Kleeblatt muss Abgang verkraften
Fürther Stürmer Itten kehrt zu Glasgow Rangers zurück

Cedric Itten (l) in Aktion gegen Wolfsburgs Sebastiaan Bornauw (r).
  • Cedric Itten (l) in Aktion gegen Wolfsburgs Sebastiaan Bornauw (r).
  • Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild
  • hochgeladen von Arthur Kreklau

FÜRTH (dpa/lby) - Die SpVgg Greuther Fürth verliert Stürmer Cedric Itten. Wie der Fußball-Bundesligist mitteilte, kehrt der 25-jährige Schweizer zu seinem Stammverein Glasgow Rangers zurück. Der fränkische Tabellenletzte hatte Itten erst im Sommer bis zum Saisonende ausgeliehen. Die Schotten haben den Stürmer nun aber per Rückkaufoption vorzeitig zurückgeholt.

"Ohne diese Option hätten wir Cedi im Sommer nicht holen können, dementsprechend müssen wir diese Entscheidung nun respektieren", erklärte Geschäftsführer Rachid Azzouzi.

In zwölf Einsätzen für die Fürther erzielte Itten zwei Tore. "Ich möchte mich bei allen für die gemeinsame Zeit bedanken, auch wenn es jetzt kürzer war als ursprünglich gedacht. Dem Kleeblatt wünsche ich für die Zukunft alles Gute", sagte Itten.

Autor:

Arthur Kreklau aus Fürth

Webseite von Arthur Kreklau
Arthur Kreklau auf Facebook
Arthur Kreklau auf Instagram
Arthur Kreklau auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen