Bürgermeister

Beiträge zum Thema Bürgermeister

Lokales
Bürgermeister Markus Braun legte zum Gedenken an die Opfer einen Kranz am Hiroshima-Mahnmal im Stadtpark nieder.

Bürgermeister Markus Braun legte Kranz nieder
Fürth gedenkt der Opfer von Hiroshima und Nagasaki

FÜRTH (pm/ak) - Vor 75 Jahren geschah in Hiroshima das Unfassbare: Am 6. August, exakt um 8.15 Uhr explodierte die erste Atombombe und verwandelte die bis dahin von Krieg und Zerstörung verschonte Stadt in ein Flammenmeer. Auf einer Fläche von zehn Quadratkilometern war alles wie ausradiert. Die einst blühende Stadt brannte, schwarzer, radioaktiver Regen folgte dem Feuersturm und der Hitzewelle. Hiroshima war zu ungefähr 80 Prozent zerstört. Drei Tage später warfen die Amerikaner eine...

  • Fürth
  • 07.08.20
Lokales

Bürgermeisterwahl: So entschieden die Bürger im Landkreis Fürth
Die Würfel sind gefallen

FÜRTH (tom) – Fürths alter und neuer Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung konnte den vergangenen Sonntag relativ gelassen verbringen. Ihn hatten die Wähler bereits im ersten Wahlgang mit überwältigender Mehrheit in seinem Amt bestätigt. In sieben Städten und Gemeinden des Fürther Landkreises jedoch mussten sich jeweils zwei Bewerber einer Stichwahl stellen. Überraschend spannend fiel diese in Zirndorf aus, wo sich Amtsinhaber Thomas Zwingel (SPD) nur knapp mit 279 Stimmen Vorsprung und 51,12...

  • Fürth
  • 30.03.20
Freizeit & Sport
Bürgermeister Thomas Zwingel gratuliert den Sportlern des Jahres.

Zirndorf ehrt seine Besten - Die Spitzensportler des Jahres 2018

ZIRNDORF (pm/ak) - 175 aktive Sportler aus 13 verschiedenen Sportarten, darunter 38 Jungsportler, wurden im Rahmen der traditionellen Sportlerehrung der Stadt Zirndorf für ihre Leistungen im vergangenen Jahr in der Paul-Metz-Halle geehrt. Den Titel „Sportlerin des Jahres“ sicherte sich Lena Gottwald vom TSV Zirndorf in der Kategorie Leichtathletik. Sie erkämpfte sich unter anderem den 1. Platz der Weltmeisterschaft im Biathle, einer Kombinationssportart, in der in einem Wettkampf die...

  • Fürth
  • 26.02.19
Lokales
Kommunale Vorschriften sollen angepasst werden.

Änderungen im Kommunalrecht und kommunalen Wahlrecht geplant

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann: Kommunale Vorschriften werden praktischen Erfordernissen angepasst - Rechtsklarheit schaffen und Mitsprache der Bürger stärken REGION (pm/nf) - Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat heute im Bayerischen Landtag den Gesetzentwurf der Staatsregierung zur Änderung des Gemeinde- und Landkreiswahlgesetzes und anderer kommunaler Vorschriften eingebracht. Er wurde den Ausschüssen zur weiteren Beratung vorgelegt. Mit dem Gesetz sollen von das...

  • Nürnberg
  • 13.12.16
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales

Neue Verkehrsführung, mehr Transparenz und freies Parken

OB-Kandidat Dietmar Helm (CSU): Der Landwirtschaftsmeister, Fachpraxislehrer und Einzelhändler ist seit 2008 im Stadtrat Die Fürther CSU will Voraussetzungen schaffen für ein harmonisches Nebeneinander aller Verkehrsteilnehmer. Rücksicht auf die Wohnbevölkerung (Lärmschutz) und Natur ist dabei unverzichtbar. Einzelhandel und Gewerbe müssen bestmöglich erreichbar sein. Die Verkehrsführung der Innenstadt will die CSU großräumig völlig neu denken und planen. Um den Bedürfnissen der Bevölkerung...

  • Fürth
  • 10.03.14
Lokales

Solide Finanzen, eine attraktive Wohnstadt und jeden 2. Euro für Kinder und Jugendliche

Amtierender Oberbürgermeister und OB-Kandidat Dr. Thomas Jung (SPD): Der Jurist Thomas Jung gehörte 1984 bis 1994 dem Fürther Stadtrat an, war 1994 bis 2002 Landtagsabgeordneter und wurde 2002 erstmals zum Fürther Oberbürgermeitser gewählt. Mit über 80 Prozent der Wählerstimmen wurde er 2008 im Amt eindrucksvoll bestätigt. Seit seinem Amtsantritt , so Jung, sei die Arbeitslosigkeit in Fürth von über 10 % auf unter 7 % gesunken. Die Zahl der Ausbildungsplätze für junge Menschen stieg allein im...

  • Fürth
  • 10.03.14
Lokales

Mehr Bürgerbeteiligung, mehr Transparanz und bezahlbarer Wohnraum für alle

OB-Kandidatin Heidi Lau (Freie Wähler): Die Realschullehrerin der Fächer Biologie, Chemie und Ethik ist seit 1990 im Fürther Stadtrat. Heidi Lau fordert, die Stadtpolitik müsse sich an den Bedürfnissen der Bewohner orientieren. Bürger müssen gefragt werden und mitentscheiden können. Dabei sind den Freien Wählern folgende Thmenbereiche besonders wichtig: Im Bereich der Kinder- und Jugendpolitik fordert die Partei geringere Gebühren für Kindergärten und Krippen, das 2. Kind müsse...

  • Fürth
  • 10.03.14
Lokales

Fürth muss mobiler werden

OB-Kandidat Stephan Eichmann (FDP): Fürth hat als einzige Großstadt Bayerns keinen Verkehrsentwicklungsplan. Um dem Wachstum der Stadt gerecht zu werden, müssen die damit einhergehenden Anforderungen an Straßen, ÖPNV und Radwegen erfasst und angegangen werden. Die FDP fordert einen weiteren hochwasserfreien Talübergang im Fürther Norden, den Durchbau der Höfener Spange von der EuroMedClinic hin zur A73, kostenfreies Parken in den ersten 15 Minuten und einen vernünftigen Ausbau des...

  • Fürth
  • 10.03.14
Lokales

Mehr Transparenz und bezahlbare Mobilität

OB-Kandidatin Brigitte ​Dittrich (Bündnis 90 / Die Grünen): Brigitte Dittrich ist Krankenschwester, ​Hygienefachkraft, ​Ernährungs- ​und ​Gesundheitsberaterin und seit ​2002 ​im ​ ​Fürther Stadtrat sowie ​Fraktionsvorsitzende der Grünen. Schwerpunkte ihrer politischen Arbeit sind Sozialpolitik ​und Frauenthemen. ​ Dittrich wünscht sich eine transparente ​Politik ​gemeinsam ​mit den ​Bürgerinnen und Bürgern. Dabei stehen ​bezahlbare Mobilität, verkehrsberuhigte ​Wohngebiete sowie mehr Grün-...

  • Fürth
  • 10.03.14
Lokales

Gute Bildung für alle und 100 Prozent sozial

OB-Kandidat Ulrich Schönweiß (Die LINKE): Mit dem Slogan : "100 Prozent sozial, auch kommunal !" gehen die Linken in den Kommunalwahlkampf - an der Spitze OB-Kandidat Ulrich Schönweiß, Rechtsanwalt und seit 2008 im Fürther Stadtrat. Schönweiß will sich weiterhin für ein soziales, buntes und tolerantes Fürth engagieren. Für ein schönes Leben für alle Menschen, die in Fürth leben, ohne Benachteiligung und Diskriminierung. Dabei kämpft er weiter für ein soziales Fürth, für bezahlbare...

  • Fürth
  • 10.03.14
Lokales
Sebastian Brehm (l.) und Dietmar Helm nahmen sich viel Zeit für die Fragen der MarktSpiegel-Leserinnen und -Leser.

Oberbürgermeisterkandidaten am MarktSpiegel-Lesertelefon

NÜRNBERG - Große Resonanz bei der MarktSpiegel-Telefonaktion am vergangenen Freitag. Eine Stunde lang nutzten zahlreiche Leserinnen und Leser die Möglichkeit, Fragen an die beiden OB-Herausforderer Sebastian Brehm (CSU Nürnbeg) und Dietmar Helm (CSU Fürth) zu stellen. Dabei gab es eine Mischung aus allgemeinen politischen Themen und individuellen Problemen. OB-Herausforderer Sebastian Brehm sah sich vor allem mit dem Wunsch nach mehr Sauberkeit in der Stadt Nürnberg konfrontiert. Konkret...

  • Nürnberg
  • 03.03.14
Lokales

14 Fragen an Dietmar Helm

Sie wollen den CSU-Oberbürgermeisterkandidaten für die Stadt Fürth näher kennen lernen? Die folgenden 14 Fragen verraten ihnen mehr:

  • Fürth
  • 03.03.14
Ratgeber
Quelle: Fotolia

Kommunalwahlen in Bayern: Wie wähle ich richtig?

NÜRNBERG - Bei der Kommunalwahl am 16. März erhält jeder Wähler bis zu vier Stimmzettel. Damit Sie den Durchblick im Wahl-Dschungel behalten, hier schon vorab alles Wissenswerte zum Ablauf der Wahl: Wieviele Stimmzettel bekomme ich? Wenn Sie in einer kreisangehörigen Gemeinde (auch in Großen Kreisstädten) wohnen, erhalten Sie insgesamt vier Stimmzettel. Dabei ist je ein Stimmzettel für - die Wahl des ersten Bürgermeisters - die Wahl der ehrenamtlichen Gemeinderatsmitglieder - die Wahl...

  • Nürnberg
  • 27.02.14
Ratgeber
Beispiel 1 - Stimmzettel zur Wahl des ersten Bürgermeisters
2 Bilder

Kommunalwahlen in Bayern: Wahl der Ersten BürgermeisterInnen und LandrätInnen

Für die Wahl der Ersten Bürgermeister und Bürgermeisterinnen bzw. die Wahl der Landräte und Landrätinnen gibt es prinzipiell verschiedene Varianten. Die zwei häufigsten stellen wir Ihnen hier vor: Beispiel 1 Diese Art Stimmzettel kommt in der Praxis am häufigsten vor. Auf dem Stimmzettel stehen mehrere Bewerberinnen und Bewerber für das Amt des Ersten Bürgermeisters. Es darf nur ein Name angekreuzt werden. Gewählt ist, wer mehr als die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen erhalten hat....

  • Nürnberg
  • 27.02.14
Ratgeber
Beispiel 1 - Kreistagswahlen
2 Bilder

Kommunalwahlen in Bayern: Wahl der Gemeinderatsmitglieder und Kreisräte

Wie viele Stimmen habe ich? Die Anzahl der Stimmen, die pro Wähler bei der Wahl der Gemeinderatsmitglieder abgegeben werden darf, ist gestaffelt nach der jeweiligen Einwohnerzahl. Sie finden die Anzahl ganz oben auf Ihrem Stimmzettel. Gemeinderatswahlen Die Anzahl der Stimmen entspricht bei Gemeinderatswahlen in Gemeinden ab 3.000 Einwohnern der Zahl der zu vergebenden Gemeinderatssitze (zwischen 16 und 80, s. hierzu Grafik auf S. 15). In Gemeinden bis zu 3.000 Einwohnern sind je nach...

  • Nürnberg
  • 27.02.14
Ratgeber
Quelle: Fotolia

Kommunalwahlen in Bayern: Wann ist mein Stimmzettel ungültig?

Ihr Stimmzettel ist ungültig, wenn - Sie den Stimmzettel leer, also ohne eine Stimmabgabe einrichen - das Streichen von Namen allein genügt nicht! - die Gesamtstimmenzahl überschritten ist. - nicht klar erkennbar ist, für wen Sie gestimmt haben. - Sie den Stimmzettel mit zusätzlichen Bemerkungen versehen. Quelle: Bayerisches Staatsministerium des Innerne, für Bau und Verkehr (www.innenministerium.bayern.de), Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit...

  • Nürnberg
  • 27.02.14
Ratgeber
Quelle: Fotolia

Kommunalwahlen in Bayern: Wer darf wählen?

Wählen darf jeder, der - deutscher Staatsangehöriger im Sinne des Art. 116 Abs. 1 des Grundgesetzes oder Staatsangehöriger eines anderen Mitgliedsstaats der Europäischen Union ist, - das 18. Lebensjahr vollendet hat, - seit mindestens zwei Monaten im jeweiligen Landkreis bzw. der jeweiligen Gemeinde seinen Lebensschwerpunkt hat - nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen ist. Eintragung in das Wählerverzeichnis Um Ihr Stimmrecht ausüben zu können, müssen Sie in das...

  • Nürnberg
  • 25.02.14
Lokales
Sebastian Brehm liest sein Leben
4 Bilder

Teil 2: Video Sebastian Brehm liest... sein Leben

Viel zu erzählen hat er der Herausforderer Sebastian Brehm. Schon die gemütliche Atmosphäre lässt ihm einige Geheimnisse entlocken – Geschichten aus seinem Leben. Doch nun haben wir ihm eine Geschichte geschrieben… sein Leben. Mein Name ist Sebastian Brehm und ich bin der Herausforderer. Eine regionale Zeitung sagt: „Ich bin ein authentisches CSU-Gewächs“. Ich bin in Nürnberg geboren und mit 14 Jahren trat ich bereits der Schüler-Union bei. Politik ist für mich die Möglichkeit, etwas zu...

  • Nürnberg
  • 25.02.14
Lokales

Teil 1: Videodreh mit Dr. Ulrich Maly – dem Oberbürgermeister

Er ist der amtierende OB der Stadt Nürnberg und in der letzten zeit wohl eine der begehrtestes Personen überhaupt. Am 16. März gilt es für ihn seinen Sitz im Nürnberger Rathaus zu verteidigen. Grund genug, den Mann an der Spitze der charmantesten Stadt der Welt genauer kennen zu lernen. 30 Minuten bleiben uns, um mit unserer Kamera alle Antworten, Bewegungen und Gesten einzufangen. Wir sitzen in einem Hotelzimmer in Lehrieders my home. Es ist 17.59 Uhr. Dr. Ulrich Maly betritt das Zimmer....

  • Nürnberg
  • 25.02.14
Lokales
Dr. Ulrich Maly im MarktSpiegel-Interview
2 Bilder

Videobeitrag: MarktSpiegel-Lesertelefon mit Dr. Ulrich Maly und Dr. Thomas Jung

NÜRNBERG - Hoher Besuch beim MarktSpiegel: Am vergangenen Freitag standen die amtierenden Oberbürgermeister von Nürnberg und Fürth - Dr. Ulrich Maly und Dr. Thomas Jung - den Lesern des MarktSpiegel Rede und Antwort. Sehen Sie in unserem Videobetrag, welche Fragen unsere Leser brennend interessierten und welche Antworten die beiden Oberbürgermeister ihnen geben konnten.

  • Nürnberg
  • 24.02.14
Lokales
Dr. Ulrich Maly (SPD) zu Gast bei der MarktSpiegel-Telefonaktion.
2 Bilder

Die Oberbürgermeister für Sie am Telefon!

Telefonaktion zur Kommunalwahl: Dr. Ulrich Maly (Nürnberg) und Dr. Thomas Jung (Fürth) beantworten Ihre Fragen: 21. Februar, 12 bis 13 Uhr NÜRNBERG/FÜRTH (nf) - Nur noch etwas mehr als drei Wochen und dann wird am 16. März gewählt: Die Kommunalwahlen 2014 stehen vor der Tür. Das bedeutet für die Bürger: riesige Zettel, ellenlange Listen und natürlich jede Menge Stimmen zu vergeben. Es bedeutet auch, dass die Bürgerinnen und Bürger darüber entscheiden, wer Oberbürgermeister wird - oder...

  • Nürnberg
  • 17.02.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.