Landkreis Fürth vergibt 1000. Ehrenamtskarte

Landrat Matthias Dießl (li.) überreicht Christian Rühl symbolisch die 1000. Ehrenamtskarte für den Landkreis Fürth.
  • Landrat Matthias Dießl (li.) überreicht Christian Rühl symbolisch die 1000. Ehrenamtskarte für den Landkreis Fürth.
  • Foto: Landratsamt Fürth
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

FÜRTH - (web) Ehrenamtlich engagierte Bürger leisten in ihrer Freizeit einen wichtigen Beitrag für das Gemeinwesen - meist zum Nulltarif. Die bayerische Ehrenamtskarte dient hierfür als kleines Dankeschön. Im Landkreis Fürth wurden bereits 1000 vergeben.

Im Rahmen einer kleinenFeierstunde im Landratsamt überreichte Landrat Matthias Dießl die 1000. Ehrenamtskarte an Christian Rühl, der in den verschiedensten Bereichen ehrenamtlich tätig ist. So ist er Übungsleiter für Geräteturnen beim ASV Veitsbronn-Siegelsdorf und auch Gruppenführer bei der Freiwilligen Feuerwehr Tuchenbach.
Der Landkreis Fürth beteiligt sich seit dem Jahr 2013 an der Bayerischen Ehrenamtskarte. So konnten im Dezember 2013 die ersten 100 Karten an verdiente Landkreisbürger ausgehändigt werden. Innerhalb von eineinhalb Jahren ist die Zahl nun auf das zehnfache angewachsen.
Besitzer der Ehrenamtskarte erhalten in ganz Bayern zahlreiche Vergünstigungen wie etwa beim Besuch von Museen, Schlössern oder anderen Freizeiteinrichtungen wie dem Freizeitpark Schloss Thurn. Darüber hinaus gewähren auch einige Unternehmen Rabatte. Im Landkreis gibt es rund 80 Akzeptanzstellen.
Die Ehrenamtskarte ist aber auch an ein paar Bedingungen geknüpft. So muss man seit mindestens zwei Jahren ehrenamtlich tätig sein, das freiwillige Engagement sollte fünf Stunden die Woche nicht unterschreiten (bei Projektarbeiten 250 Stunden jährlich) und das Mindestalter beträgt 16 Jahre..
Inhaber der Jugendleitercard, aktive Feuerwehrdienstleistende, aktive Einsatzkräfte im Katastrophenschutz und Rettungsdienst bekommen ohne weitere Prüfung die Karte.
Inhaber des Ehrenzeichens des Ministerpräsidenten sowie Feuerwehrdienstleistende und Einsatzkräfte im Katastrophenschutz und Rettungsdienst, die das Feuerwehrehrenzeichen des Freistaates Bayern bzw. die Auszeichnung des bayerischen Innenministeriums für 25-jährige oder 40-jährige aktive Dienstzeit erhalten haben, erhalten eine unbegrenzt gültige goldene Ehrenamtskarte.
Mehr Infos zur Ehrenamtskarte gibt es im Landratsamt Fürth (Tel.: 0911 / 9773-1003 bzw.-1009) oder im Internet.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.