Sparkasse Fürth unterstützt die Vereine in der Region

Zahlreiche Vertreter der Vereine wurden mit Spenden bedacht.
  • Zahlreiche Vertreter der Vereine wurden mit Spenden bedacht.
  • Foto: Sparkasse Fürth
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

FÜRTH - (web) Mit insgesamt rund 93.000 Euro unterstützt die Sparkasse Fürth erneut Vereine und Verbände in der Region. Mit den Spenden würdigt das Geldinstitut das große Engagement der lokalen Institutionen.

„Etwas gemeinsam zu tun, mit und für andere: Das ist es, was unsere Vereine und Verbände auszeichnet. Hier werden Menschen miteinander und mit ihrer Heimat verbunden,“ betonte Hans Wölfel, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Fürth. „Und das ist es, was unsere Region so stark macht“.
Der Sparkassen-Chef dankte den Vereinen für ihren Einsatz und betonte die breite Streuung der diesjährigen Spendenempfänger. Eigentlich verdiene jedes ehrenamtliche Engagement eine entsprechende Anerkennung. Dies würde der Spendentopf der Sparkasse nur leider nicht zulassen.
Die grundlegende Voraussetzung für großzügige Spendentätigkeit sei natürlich „eine erfolgreiche und vorausschauende Sparkassenarbeit“, betonte Wölfel. So war und ist es eine „besondere Herausforderung“, die traditionelle Welt der Geschäftsstellen beizubehalten und gleichzeitig die neue digitale Welt in die Sparkasse zu integrieren. Hier gelte das „sowohl als auch“-Prinzip.
Auch der oft zitierte Minuszins bereite ihm und seinen Vorstandskollegen derzeit kein Kopfzerbrechen. Aktuell belastet die Europäische Zentralbank zwar für Einlagen von Banken einen Minuszins von 0,2 Prozent. Dort müsse die Sparkasse Fürth jedoch kein Geld anlegen. Die Einlagen würden stattdessen in ein positives Kundenkreditgeschäft investiert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen