Ehrenamt

Beiträge zum Thema Ehrenamt

Lokales
Landrat Matthias Dießl durfte an zwölf Personen das Ehrenzeichen des Bayerischem Ministerpräsidenten überreichen. Auch die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister nahmen an der Ehrung teil.

Verdiente Mitbürgerinnen und Mitbürger wurden ausgezeichnet
Zwölf Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten

LANDKREIS FÜRTH (pm/ak) – Seit 1994 gibt es das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten von im Ehrenamt tätigen Männern und Frauen. Bei einer Ehrungsveranstaltung im Foyer des Zirndorfer Landratsamtes konnte Landrat Matthias Dießl diese Auszeichnung nun an fünf Frauen und sieben Männer überreichen. Dieses Ehrenzeichen erhalten Personen, die sich durch aktive Tätigkeit in Vereinen, Organisationen und sonstigen Gemeinschaften mit kulturellen, sportlichen, sozialen oder anderen...

  • Landkreis Fürth
  • 30.07.21
Lokales
Der Geehrte Johann Müller strahlt gemeinsam mit Ehefrau Susanne, Landrat Alexander Tritthart (r.) und Bürgermeister Ludwig Wahl (l.) gratulieren.
Foto: LRA ERH

Ehrenamtliches Engagement geehrt
Verdienstmedaille für Johann Müller

RÖTTENBACH (pm/mue) - Vereinsgeist und Kommunalpolitik – das sind die Steckenpferde von Johann Müller. Für sein langjähriges und vielschichtiges Engagement hat er nun von Landrat Alexander Tritthart im Auftrag des Bundespräsidenten Frank Walter Steinmeier die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgehändigt bekommen. Seit über fünf Jahrzehnten engagiert sich Müller unermüdlich in seiner Heimatgemeinde Röttenbach auf vielfache Art und Weise. Besonders beim...

  • Erlangen
  • 16.07.21
Lokales
Das Christkind der vergangenen Jahre Nicole Jucha, mit ihren Engeln Linda, Emilia, Marleen und Larena.

Hier könnt Ihr Euch fürs Himmlische Amt bewerben
Fürth sucht ein neues Christkind!

FÜRTH (pm/nf) - Für die Amtszeit 2021 und 2022 sucht die Stadt Fürth wieder ein Christkind, das die Vorweihnachtszeit mit zirka 100 Auftritten repräsentiert. Die Bewerberin sollte aus der Stadt Fürth oder dem Landkreis kommen, eine gute sprachliche Ausdrucksweise haben, vor Publikum sicher auftreten können und mindestens 16 Jahre alt sein. Damit das Christkind-Kleid entsprechend sitzt, ist idealerweise eine Körpergröße von etwa 1,60 bis 1,70 Metern und eine Konfektionsgröße von 36 bis 38 von...

  • Fürth
  • 08.07.21
Lokales
Gelungener Start: Bürgermeisterin Birgit Huber gratuliert Renate Schwarz und Volker Dittmar zum Start der Fahrrad-Reparaturwerkstatt im Jugendhaus Oasis.
3 Bilder

Hilfe zur Selbsthilfe mit bester Ausstattung
Traumstart für die Fahrradwerkstatt

OBERASBACH (pm/ak) - Die lange geplante Fahrrad-Reparaturwerkstatt in Oberasbach ist endlich eröffnet. Zum Start hatte Initiatorin Renate Schwarz alle am Projekt Beteiligten eingeladen: So fanden sich die Bürgermeister der Stadt, Birgit Huber und Norbert Schikora ebenso ein wie Vertreter der Bürgerstiftung und der Presse - und natürlich das Reparatur-Team um Volker Dittmar. Nach kurzen Reden wurde dann auch gleich gebastelt und geschraubt. Besser hätte die Eröffnung nicht laufen können, findet...

  • Landkreis Fürth
  • 18.06.21
Lokales
Spardorfs Bürgermeister Andreas Wasielewski (l.) und Oberbürgermeister Florian Janik mit der Aktiv-Card.
Foto: Nico Tavalai

Dankeschön fürs Ehrenamt
Auch Spardorfer können jetzt die Aktiv-Card nutzen

ERLANGEN / SPARDORF (pm/mue) - Seit nunmehr 20 Jahren können ehrenamtlich Tätige die Aktiv-Card in Erlangen nutzen – als sichtbares Zeichen der Anerkennung für Bürgerschaftliches Engagement. Die Aktiv-Card bietet Vergünstigungen in zumeist städtischen Einrichtungen wie zum Beispiel im Stadtmuseum und im Theater, aber auch für die Erlanger Bäder. Das Angebot soll jedoch erklärtermaßen nicht an Erlangens Stadtgrenzen enden, sondern wird darüber hinaus ausgeweitet. Modellgemeinde hierfür ist...

  • Erlangen
  • 20.05.21
Freizeit & Sport

Pandemie sorgt für starken Rückgang in der Schwimmausbildung
DLRG-Bilanz 2020: Rückgang Schwimmfähigkeit durch geschlossene Bäder

Große Sorgen bereiten uns Lebensrettern die rückläufigen Schwimmprüfungen. Die Ausbilder am Beckenrand haben im vergangenen Jahr 23.458 Prüfungen abgenommen. Das entspricht knapp 75 Prozent weniger Menschen als im Jahr 2019 (92.913), die zu Sicheren Schwimmern ausgebildet wurden. Insgesamt wurden zudem nur 14.566 Seepferdchen im Bereich der Wassergewöhnung ausgehändigt. Auch hier liegt der Rückgang bei über 70 Prozent. Bei den Rettungsschwimmprüfungen wurden 32.983 Abzeichen neu oder wiederholt...

  • Bayern
  • 20.05.21
Freizeit & Sport
Hilfeleistungen DLRG 2020

DLRG-Bilanz 2020: 901 Menschenleben gerettet

Unsere Rettungsschwimmer der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) haben im vergangenen Jahr Deutschlandweit 901 Menschen, oft in letzter Minute, vor dem Tod bewahrt. Bei mindestens 28 Einsätzen mussten sie sogar ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen, um ein anderes zu erhalten. Die Einsatzbilanz 2020 weist insgesamt 24.747 Hilfeleistungen für Segler, Surfer und Motorbootfahrer aus, die an unseren Küsten und Binnengewässern in Not gerieten. Diese Zahlen gab DLRG-Präsident Achim Haag heute...

  • Bayern
  • 20.05.21
Panorama
Das Christkind der vergangenen Jahre Nicole Jucha, mit ihren Engeln Linda, Emilia, Marleen und Larena.

Bewerbungsfrist bis 31. Juli – Zweijährige Amtszeit
Neues Christkind für die Kleeblattstadt gesucht

FÜRTH (pm/ak) - Für die Amtszeit 2021 und 2022 sucht die Stadt Fürth wieder ein Christkind, das die Vorweihnachtszeit mit zirka 100 Auftritten liebevoll repräsentiert – sofern es die Coronasituation zulässt. Zu den Aufgaben des Ehrenamtes zählen neben dem feierlichen Prolog zur Eröffnung des Fürther Weihnachtsmarktes offizielle Pressetermine, Besuche in Seniorenheimen, Behinderteneinrichtungen und Krankenhäusern sowie Auftritte in Kindergärten, Schulen und verschiedenen Vereinen während der ...

  • Fürth
  • 14.05.21
Lokales
Ehrenamtliches Engagement wird in Nürnberg groß geschrieben: Daher sind auch über 100.000 Bürgerinnen und Bürger mit dabei. Das Foto – aufgenommen in Zeiten vor Corona – zeigt nur einen kleinen Teil der Engagierten.
2 Bilder

Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik
Bundespreis kooperative Stadt für Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - Für ihre hervorragende Kooperationskultur ist die Stadt Nürnberg auf dem digitalen 14. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik mit dem „Bundespreis kooperative Stadt“ ausgezeichnet worden. Nürnberg ist mit zwölf weiteren prämierten Städten Vorbild für viele andere Kommunen in Deutschland. Nürnberg hatte sich gleich mit drei Projekten beworben, die gemeinsam von der Jury herausgehoben wurden. Das Preisgeld beträgt 15.000 Euro. Der Preis wird von der...

  • Nürnberg
  • 05.05.21
Lokales
v.l. Kurt Krömer (Erster Bürgermeister Stadt Stein), Karin Schaepe, Petra Guttenberger (Landtagsabgeordnete)
4 Bilder

Ehrenzeichen des bayerischen Ministerpräsidenten für Karin Schaepe
Hohe Ehre für Steiner Bürgerin

STADT STEIN (pm/ak) - Seit vielen Jahren ist die Steiner Bürgerin Karin Schaepe ehrenamtlich tätig. Als Organisatorin setzt sie sich für die Initiative "Hilfe für Tschernobylkinder" ein, die im November 1992 in der evangelischen Paul-Gerhardt-Gemeinde in Stein gegründet worden war. Für ihre ehrenamtliche Arbeit wurde Karin Schaepe nun auf Vorschlag der Fürther Landtagsabgeordneten Petra Guttenberger mit dem Ehrenzeichen des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder ausgezeichnet. Weil die...

  • Landkreis Fürth
  • 25.01.21
Panorama
Kirschenkönigin Rebecca I. freut sich auf das Jahr 2021

Verlängerung wegen Corona
Kirschenkönigin Rebecca I. bleibt im Amt

FORCHHEIM (lra/rr) – Auch im neuen Jahr wird die amtierende Kirschenkönigin Rebecca I. den Kirschenanbau der Fränkischen Schweiz repräsentieren. Das Ehrenamt der Kirschenkönigin dauert normalerweise zwei Jahre. Rebecca Daut hat seit 2019 den Kirschenanbau und die Fränkische Schweiz in und außerhalb der Region vertreten, z.B. auf der Internationalen Grüne Woche in Berlin, beim Staatsempfang des Bayerischen Landtags in München, auf der Consumenta in Nürnberg oder auf dem Kirschenfest in...

  • Forchheim
  • 13.01.21
Lokales
Aufgrund des verlängerten Lockdowns und den daraus resultierenden Regelungen verschiebt sich der Start der Nürnberger Vesperkirche 2021.

Schutz der Ehrenamtlichen
Nürnberger Vesperkirche wird wegen Lockdown verschoben

NÜRNBERG (dpa/lby) - Die Nürnberger Vesperkirche wird wegen des Corona-Lockdowns verschoben. Eigentlich sollte sie vom 17. Januar bis Ende Februar öffnen. «Unter Lockdown-Bedingungen können wir das unseren Ehrenamtlichen nicht zumuten», sagte Pfarrer Bernd Reuther von der evangelischen Kirchengemeinde Nürnberg-Lichtenhof am Donnerstag. Normalerweise öffnen die Vesperkirchen in der kalten Jahreszeit ihren Kirchenraum, um ganz unterschiedliche Menschen beim Mittagessen, bei Konzerten und anderen...

  • Nürnberg
  • 07.01.21
Lokales
Integration in Gesellschaft und Arbeitswelt sind für Joachim Herrmann Voraussetzungen, um in Deutschland Fuß zu fassen.
Foto: © Uwe Müller

Grünes Licht für weitere Förderung
„Heimat ERlangen“ schafft Perspektiven

ERLANGEN (pm/mue) - Bayerns Innen- und Integrationsminister Joachim Herrmann hat dem Mütter- und Familientreff Erlangen e.V. grünes Licht für die weitere Förderung des Projekts „HeimatERlangen – Perspektive für Frauen und Familien mit Migrationshintergrund schaffen“ im Jahr 2021 gegeben. Dafür stellt der Freistaat dem Verein wieder eine Fördersumme von rund 80.000 Euro zur Verfügung. Herrmann lobte insbesondere den Ansatz, Frauen durch unterstützende Begleitung zu einem eigenständigen und...

  • Erlangen
  • 29.12.20
Panorama

Arbeit + Kindergeld + Auto + Steuern + Versicherungen + Umwelt
Wo wir Geld sparen können, was teurer wird: Das ändert sich 2021!

REGION (nf) - Auch im Jahr 2021 wird sich einiges in der Gesetzgebung ändern. Das betrifft vor allem Arbeitnnehmer, den Verbraucherschutz und die Autofahrer. Die Corona-Pandemie wird uns weiterhin begleiten, so macht der Virus der für 2021 geplanten Volkszählung einen Strich durch die Rechnung - sie wird auf 2022 verschoben. Der erhöhte CO2-Preis lässt die Preise für Sprit, Heizöl und Erdgas steigen.  ArbeitnehmerUm Mängel unter anderem in der Fleischindustrie zu beheben, hatte die...

  • Nürnberg
  • 29.12.20
Freizeit & Sport

Dramatischer Mitgliederrückgang in den Vereinen
Landes-Sportverband fordert Politik zur Umkehr auf!

MÜNCHEN (dpa/lby) - Wegen der Corona-Pandemie hat der Bayerische Landes-Sportverband mehr als 82.000 Austritte aus den Vereinen im Freistaat registriert und die Politik zum Einlenken aufgefordert. Im Vergleich zum Vorjahr wenden sich vor allem jungen Sportler ab, wie der BLSV am Montag mitteilte. Bei Kindern sei ein Rückgang von 4,3 Prozent, bei Jugendlichen ein Rückgang von 3,7 Prozent verzeichnet worden. Im Kampf gegen das Virus ist organisierter Breitensport in Bayern derzeit verboten....

  • Nürnberg
  • 25.11.20
Frankengeflüster
Prof. Hubert Weiler ist unter anderem Träger des Bundesverdienstkreuzes und des Bayerischen Verdienstordens.

Nürnbergs Sparkassen-Legende
Prof. Hubert Weiler feiert 80. Geburtstag

NÜRNBERG – Prof. Hubert Weiler, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Nürnberg feierte am 21. November 2020 seinen 80. Geburtstag. „Die Entwicklung der Sparkasse Nürnberg ist untrennbar mit Prof. Hubert Weiler verbunden. Sein vorausschauendes strategisches Handeln, sein soziales Engagement für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Menschen in der Region und sein Einsatz für die Wirtschaft in Mittelfranken machen ihn zu einer großen Nürnberger Persönlichkeit. Wir gratulieren ihm...

  • Nürnberg
  • 24.11.20
Panorama
Landrat Matthias Dießl (rechts) überreicht den Klosterhofspielen Langenzenn e.V. gemeinsam mit Mitgliedern des Stiftungsrates einen symbolischen Spendenscheck.

Landkreisstiftung unterstützt FreiwilligenAgentur Zirndorf
Abenteuer für kleine Naturforscher

LANDKREIS FÜRTH (pm/ak) – Warum werden die Blätter im Herbst so schön bunt und wo schlafen die vielen Tiere eigentlich im Winter, wenn es außen eisig kalt ist? Um Fragen wie diese geht es bei den kleinen Naturforschern. Das Projekt „Kleine Naturforscher – Große Naturpaten“ der FreiwilligenAgentur Zirndorf möchte Kindern zwischen 5 und 9 Jahren die voll Wunder steckende Natur zeigen und für Umweltbildung begeistern. „Unser Anliegen ist es, Kinder „nach draußen“ zu bewegen und ihnen...

  • Landkreis Fürth
  • 22.10.20
Panorama
Wegen der Corona-Pandemie leider nur mit Abstand: Herbert Eckstein (l.) und Robert Pfann (r.) gratulieren Peter Weidner.
2 Bilder

Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten
Bayerische Staatsregierung würdigt Peter Weidner

SCHWANSTETTEN (pm/vs) - Herzlichen Glückwunsch: Dieser Tage hat Peter Weidner auf Vorschlag von Landrat Herbert Eckstein die höchste Auszeichnung für Ehrenamtliche erhalten, die der Bayerische Ministerpräsident seit 1994 zu vergeben hat. Hintergrund ist das jahrzehntelange und umfangreiche für den Sport. Bürgermeister Robert Pfann lobte aus Sicht der Marktgemeinde und überreichte die Auszeichnung. „Der SV Leerstetten ist stolz, dass du, lieber Peter seit 2002 als 1. Vorsitzender die Geschicke...

  • Landkreis Roth
  • 20.10.20
Panorama
BU: Lothar Kirsch (5. v.r.) übergibt die T-Shirts an die Helfer. Mit dabei: Zweiter Bürgermeister der Stadt Stein Bertram Höfer (4. v.r.).

Sachspende für die Ausgabestelle Stein
Schicke Shirts für Helfer der Tafel

STEIN (pm/ak) - Große Freude bei den ehrenamtlichen Mitarbeitern der Ausgabestelle Stein der Fürther Tafel. Seit Anfang September gibt es jetzt besondere T-Shirts mit dem Schriftzug und dem Logo der Tafel. Möglich gemacht hat dies Lothar Kirsch, der insgesamt 15 T-Shirts gespendet und in den Räumen der Steiner Tafel überreicht hat. Der Unternehmer freut sich, die Arbeit auf diese Weise unterstützen zu können: "Das Ehrenamt in unserer Stadt ist ein hohes Gut. Ohne Dieses geht es nicht. Es freut...

  • Landkreis Fürth
  • 10.09.20
Lokales
Stephan Kosmann (Mitte) erhält die Goldene Bürgermedaille und eine Urkunde aus den Händen von Oberbürgermeister Peter Reiß (l.). Landtagsvizepräsident Karl Freller (rechts) gratuliert.

Jahrzehnte im Ehrenamt
Goldene Bürgermedaille für Stephan Kosmann

SCHWABACH (pm/vs) - Sie ist die zweithöchste Auszeichnung, die von der Goldschlägerstadt vergeben wird, und jetzt gehört auch Stephan Kosmann zum Kreis der Ausgezeichneten: Dieser Tage hat ihm Oberbürgermeister Peter Reiß die Goldene Bürgermedaille überreicht. In seiner Laudatio würdigte Peter Reiß das „über mehrere Jahrzehnte dauernde, herausragende Lebenswerk im Ehrenamt“. Kosmann war von 1972 bis 2020 Mitglied im Stadtrat und damit als einziger 48 Jahre lang in diesem Gremien ehrenamtlich...

  • Schwabach
  • 20.08.20
Lokales
Tucher Marketing-Direktor Kai Eschenbacher (r.) und Thomas Henrich, ehrenamtlicher Projektmanager, würdigten  bereits zum zehnten Mal  ,,Helden des Alltags“ mit dem Ehrenamtspreis Nürnberger Herz - diesmal Kristina Brock (l.), 1. Vorsitzende Bürgerverein Nürnberg-Langwasser, Julia Kempken (kniend), 1.Vorstand Kulturverein rote Bühne,  und Petra Semmert vom Sternchenmarkt.
7 Bilder

Ehrenamtspreise verliehen
Stadt Nürnberg und Tucher würdigen „Helden des Alltags“

NÜRNBERG -  Zum bereits zehnten Mal zeichnen die Stadt Nürnberg und Tucher drei Vereine der Region aus, die dank vieler ehrenamtlich Engagierter einen wertvollen Beitrag für das soziale und gesellschaftliche Miteinander leisten. Das „Nürnberger Herz“ geht an den Bürgerverein Langwasser e.V., den Kulturverein rote Bühne e.V. und den Sternchenmarkt e.V., verbunden mit einem Preisgeld von jeweils 1.050 Euro. Die 26 Ehrenamtlichen des Bürgervereins Langwasser werden dieses Geld nutzen, um sich...

  • Nürnberg
  • 25.07.20
Lokales
Plakataktion: Helfen-Retten-Gemeinschaft Nürnberg mit Bürgermeister Christian Vogel.
2 Bilder

Plakataktion: Helfen-Retten-Gemeinschaft Nürnberg
Bürgermeister ruft zu mehr Engagement im Ehrenamt auf!

NÜRNBERG (pm/nf) - Um noch mehr Menschen für eine ehrenamtliche Tätigkeit bei Rettungs- und Hilfsorganisationen zu begeistern, hat die Stadt Nürnberg auf Betreiben von Bürgermeister Christian Vogel und mit großer Unterstützung durch die Stadtreklame Nürnberg eine Plakataktion gestartet. Diese weist auf die Internetseite HRG-NBG.de hin, auf der es Kurzinfos und Links zu allen Nürnberger Rettungs- und Hilfsorganisationen gibt. „Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie haben wir gesehen, wie...

  • Nürnberg
  • 21.07.20
Freizeit & Sport
Franziska Schramm managt die Geschäftsstelle des SV Johannis. Zudem gibt sie als Zusatzprogramm Zumba-Kurse.

32-Jährige ist seit ihrem ersten Lebensjahr im Verein
Die schöne Franziska hat ihre Johannis Grizzlys im Griff!

NÜRNBERG (pm/nf) - Weil die Arbeit im Ehrenamt immer umfangreicher wird, hat sich das Präsidium des SV Johannis Nürnberg entschieden, einen neuen Posten zu schaffen. Künftig zeichnet sich Franziska Schramm als Geschäftstellenleiterin verantwortlich. Die 32-Jährige bringt nicht nur die nötige Erfahrung mit, sondern kennt den Verein wie ihre Westentasche. Schließlich ist sie seit ihrem ersten Lebensjahr Mitglied beim SV Johannis. „Die Aufgaben, die wir im Ehrenamt stemmen müssen, werden immer...

  • Nürnberg
  • 18.06.20
Lokales
Ein Blick in die Arbeit der Führungsgruppe
Katastrophenschutz Nürnberger Land.

Wie Zahnräder im Uhrwerk ++ Bewältigung von Corona ist ein Marathon, kein Sprint
24 Stunden im Einsatz: Spannender Blick hinter die Kulissen des Katastrophenschutzes

NÜRNBERGER LAND (pm/nf) - Klack! Der Zeiger der Uhr im großen Sitzungssaal des Landratsamts in Lauf rückt auf die volle Stunde. 13 Uhr. Für rund dreißig Minuten stellen die Mitglieder der Führungsgruppe Katastrophenschutz Nürnberger Land (FüGK) ihr geschäftiges Treiben ein. Es beginnt die lauteste Phase im ansonsten konzentriert und nahezu lautlos vor sich gehenden Tagesablauf: Lagebesprechung. Oben auf der Tribüne lauschen die Kollegen. Sie werden ab 14 Uhr die Spätschicht übernehmen. Der...

  • Nürnberger Land
  • 22.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.