Alles zum Thema Ehrenamt

Beiträge zum Thema Ehrenamt

Ratgeber

Neue Veranstaltungsreihe
Engagiert im Ruhestand

LANDKREIS (pm/mue) - Wer sich „zu jung für alt“ fühlt, ist bei der neuen Veranstaltungsreihe im Landkreis Erlangen-Höchstadt genau richtig. Menschen vor oder im (Un- )Ruhestand, die etwas bewegen und sich engagieren wollen, können sich beim Weißwurstfrühstück am Samstag, 5. Oktober, von 11.00 bis 14.00 Uhr im Hallerhof in Buckenhof (Tennenloher Straße 3) über vielfältige Möglichkeiten informieren. Glücksforscher Prof. Dr. Karl-Heinz Ruckriegel informiert hier über Grundlagen für ein...

  • Erlangen
  • 16.08.19
Die EXPERTENAnzeige

Unverzichtbar: das Ehrenamt
Eine wertvolle Ergänzung zu Staat, Land, Kommunen und Marktwirtschaft

Im Jahr 2018 gab es in Deutschland rund 14,9 Millionen Personen, die ein Ehrenamt inne hatten. Diese Zahl belegt auf beeindruckende Weise, dass unsere Gesellschaft ohne Non-Profit-Organisationen (NPOs) mit ihren vielen ehrenamtlichen Helfern nicht mehr auskäme. Bei NPOs handelt es sich zum Beispiel um gemeinnützige Gesellschaften und Vereine, die keine wirtschaftlichen Gewinnziele verfolgen, sondern unter anderem sozialen, kulturellen oder wissenschaftlichen Zielen dienen. Ehrenamtliche...

  • Nürnberg
  • 13.08.19
Lokales
Thorsten Glauber (l.) hat Georg Waeber Urkunde und Medaille überreicht.

Seit 25 Jahren als ehrenamtlicher Naturschutzwächter engagiert
Hohe Umweltauszeichnung für Georg Waeber

SCHWABACH (pm/vs) - Mit dem „Grünen Engel“ ist Georg Waeber aus Schwabach dieser Tage vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz ausgezeichnet worden. Die Ehrung erfolgt für vorbildliche Leistungen und langjähriges ehrenamtliches Engagement im Umweltbereich. Waeber ist seit fast 25 Jahren als Naturschutzwächter in Schwabach unterwegs, anerkannter Heuschreckenexperte und langjähriger Redakteur der Zeitung „ARTICULATA“, die sich mit Insektenkunde befasst. Die...

  • Schwabach
  • 13.08.19
Panorama
Horst Eckardt (rechts) erhält aus den Händen von OB Thomas Jung die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Gunda Eckardt freut sich mit ihrem Ehemann.�

Horst Eckardt erhält Verdienstmedaille
Fünf Jahrzehnte für die AWO

FÜRTH (pm/ak) - Horst Eckardt ist eine Institution in der Fürther Arbeiterwohlfahrt – bereits seit fünf Jahrzehnten engagiert er sich ehrenamtlich und im höchsten Maße für die Belange des Ortsvereins Fürth Süd und der gesamten Fürther AWO. Am 1. September 1969 trat Horst Eckardt der AWO bei. Mit der Spendenbüchse zog er damals von Haus zu Haus. 1978 wurde er zum Vorsitzenden des Ortsvereins Fürth-Süd gewählt; dieses Amt übt er heute noch mit viel Leidenschaft und Enthusiasmus aus und setzt...

  • Fürth
  • 09.08.19
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ratgeber
v.l. vordere Reihe – Erika Schneider, Anita Klier, Gertrud Herbst, Dietmar Denzler
hintere Reihe – Ulrich Bahr, Elisabeth Wölfel, Sandra Roth, Juliane Bär, Renate Herzog
2 Bilder

Sieben Ehrenamtliche haben erfolgreich den ökumenischen Kurs „Besuchsdienst im Krankenhaus“ abgeschlossen
Zeit schenken und ein offenes Ohr haben

FORCHHEIM (fs/rr) – Sieben Ehrenamtliche, die den Kurs der katholischen und evangelischen Klinikseelsorge am Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz erfolgreich beendet haben, werden nun regelmäßig auf Stationen des Krankenhauses anzutreffen sein. Besonderer Dienst an der Gesellschaft Sie besuchen für zwei bis drei Stunden pro Woche Patienten, helfen dabei mit einer Krankheit umzugehen und spenden Trost. Eine Absolventin, Sandra Roth, sieht in dem Besuchsdienst einen besonderen Dienst an der...

  • Forchheim
  • 09.08.19
Anzeige
Panorama
MdB Andreas Schwarz auf Sommertour durch den Wahlkreis: In Forchheim informierte sich der Abgeordnete über Projekte und Anliegen des THW Forchheim.

MdB Andreas Schwarz auf Sommertour 2019
Mit den Menschen in Kontakt - MdB Andreas Schwarz besucht das THW Forchheim

FORCHHEIM (pm/rr) – Sommer, Sonne, Sommertour – In der Zeit, in der die Parlamentarier normalerweise ihre Sommerpause machen, geht der Bamberg-Forchheimer Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz auf Tour durch seinen Wahlkreis. Zuschauen, zuhören und anpacken Auch für seine sechste Sommertour nimmt sich Schwarz viel Zeit. Zeit um zuzuschauen, zuzuhören und mit anzupacken. „Ich bin den Institutionen und Unternehmen, die mich zu diesen Terminen einladen, sehr dankbar, dass sie sich die Zeit...

  • Forchheim
  • 09.08.19
Ratgeber
Ab kommenden Herbst bietet das Technische Hilfswerk jährlich bis zu 2.000 Bundesfreiwilligendienst-Plätze an.
3 Bilder

THW bietet Bundesfreiwilligendienst-Plätze an
Neue Perspektiven beim THW entdecken

FORCHHEIM (pm/rr) – Ab kommenden Herbst bietet das Technische Hilfswerk jährlich bis zu 2.000 Bundesfreiwilligendienst-Plätze an. „Das ist eine tolle Möglichkeit für junge und auch lebenserfahrene Menschen in unserer Gesellschaft, in einem einjährigen Engagement neue Perspektiven zu entdecken und sich persönlich weiter zu entwickeln“, begrüßt der Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz dieses Angebot. Der Bamberg-Forchheimer Abgeordnete konnte das THW selbst während einem seiner...

  • Forchheim
  • 01.08.19
Lokales
Minister Piazlolo übergibt das Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Froben Schulz (l.) aus Nürnberg.
2 Bilder

Verdienstorden fürs Ehrenamt
Nürnberger erhält Bundesverdienstkreuz am Bande

MÜNCHEN/NÜRNBERG (pm/nf) - Kultusminister Michael Piazolo händigte heute in Vertretung des Bundespräsidenten Altbürgermeister Gerhard Landgraf aus Maisach und Froben Schulz aus Nürnberg das Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland aus. Anna Meier aus München wurde das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern ausgehändigt. Froben Schulz aus Nürnberg engagierte sich jahrzehntelang für die...

  • Nürnberg
  • 30.07.19
Lokales
Lob und Anerkennung gab es für die ehrenamtlichen Familienpaten von allen Seiten.
Foto: LRA ERH

Ehrenamtliche Hilfe ist gefragt
Verstärkung für Familienpaten

BUCKENHOF (pm/mue) - Bei einer kleinen Feierstunde in Buckenhof haben Landrat Alexander Tritthart und Jugendamtsleiterin Heike Krahmer gemeinsam mit der Vorsitzenden des Kinderschutzbundes Erlangen, Angelika Will, zwölf frischgebackenen Familienpatinnen und -paten ihre Schulungszertifikate überreicht. Damit zählt das Team nun 45 Köpfe – 30 von ihnen tauschten sich bei dieser Gelegenheit untereinander aus und verrieten den Neuen Tipps und Tricks. Landrat und Jugendamtsleiterin verabschiedeten...

  • Erlangen
  • 24.07.19
Lokales
Stolz präsentieren die neuen Coolrider ihre Urkunden.
Foto: LRA ERH

Zivilcourage im Bus
Dreizehn neue Coolrider geehrt

SPARDORF (pm/mue) - Insgesamt 13 Schülerinnen und Schüler des Emil-von-Behring-Gymnasiums dürfen sich jetzt offiziell „Coolrider“ nennen. Sie haben die rund 20-stündige Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und wurden nun im Beisein ihrer Trainer und Trainerinnen, ihres Lehrers Tobias Frey und Polizeioberkommissar Christoph Reh (Polizeiinspektion Erlangen-Land) von Landrat Alexander Tritthart sowie Andrea Leißner von der Nürnberger ÖPNV-Akademie für ihre Zivilcourage geehrt. Coolrider sorgen...

  • Erlangen
  • 23.07.19
Lokales
Bei der Ehrung (v.l.) Monika Heinemann, Stadträtin a.D. Marianne Lachmann, Fritz Fleischmann, Dr. Michael Fraas und Emil Heinlein.

Geehrter vermittelt Kindern Freude an Sport und Bewegung
Fritz Fleischmann bekommt CSU-Preis für soziale Verdienste

SCHWABACH (pm/vs) - Herzlichen Glückwunsch: Fritz Fleischmann hat in diesem Jahr den Ehrenpreis „Soziale Tat“ der CSU-Schwabach bekommen.Damit geht die von den drei Stadträten Monika Heinemann, Marianne Lachmann und Emil Heinlein ins Leben gerufene Auszeichnung an einen äußerst engagierten Schwabacher Sportsmann. Fleischmann hilft immer freitags ehrenamtlich der Mittagsbetreuung in der Luitpoldschule und animiert die Kinder zu Sport und Spiel. OB-Kandidat Dr. Michael Fraas nahm die Ehrung...

  • Schwabach
  • 09.07.19
Lokales
2 Bilder

Nürnberg, Fürth, Erlangen, Schwabach: Wer zwischen 18 und 62 Jahre alt ist, kann mitmachen
Polizei sucht Ehrenamtliche für die Sicherheitswacht!

NÜRNBERG (pm/nf) - Die mittelfränkische Polizei beabsichtigt für die Städte Nürnberg, Fürth, Erlangen und Schwabach die Aufstockung der bereits bestehenden Sicherheitswacht. Aus diesem Grund suchen die Polizeiinspektionen Nürnberg-Mitte, Nürnberg-Süd, Nürnberg-Ost, Nürnberg-West, Fürth, Erlangen-Stadt und Schwabach ehrenamtliche Mitarbeiter. Die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung ist gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Die ehrenamtlichen Mitglieder der Sicherheitswacht...

  • Nürnberg
  • 14.06.19
Lokales
Gemütliche Runde und gute Laune bei den Ehrenamtlichen der Repair-Cafés.

Alte Hasen helfen den Neulingen
Für mehr Repair-Cafés im Landkreis

NÜRNBERGER LAND (lra/nf) – In einigen Orten des Landkreises gibt es sie schon, in anderen besteht Interesse, welche zu gründen: Repair-Cafés oder auch Reparaturcafés. Damit weitere dieser Initiativen im Landkreis entstehen, trafen sich Erfahrene und Neulinge zu einem Informationsaustausch. In Repair-Cafés reparieren Ehrenamtliche zusammen mit den Eigentümern Gegenstände des täglichen Gebrauchs, damit diese weiterhin benutzt werden können und nicht im Abfall landen. In erster Linie geht es...

  • Nürnberger Land
  • 12.06.19
Lokales

Zusage für Dechsendorfer Feuerwehr
Gerätehaus soll erweitert werden

ERLANGEN (pm/mue) - Der Haupt-, Finanz- und Personalausschuss des Stadtrats sieht den Bedarf, das Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Dechsendorf zu erweitern. Die Verwaltung wurde vom Gremium beauftragt, entsprechende Planungen voranzutreiben. Dabei sollen Umkleideräumlichkeiten ebenso wie Sanitäreinrichtungen entstehen, zudem werden der Einbau einer eigenständigen Heizungsanlage und eine eigene Wassereinspeisung angestrebt. Außerdem soll das Haus auch mit einer Notstromversorgung...

  • Erlangen
  • 05.06.19
Lokales
In Uniform oder in blauem „Landkreishelden“-T-Shirt: Die 50 Jugendlichen sind stolz auf das, was sie in drei Tagen geleistet haben.
Foto: LRA ERH

Harter Einsatz fürs Ehrenamt
„Landkreishelden“ arbeiteten drei Tage lang

LANDKREIS (pm/mue) - Drei Tage lang haben rund 50 junge „Landkreis-Heldinnen“ und „Landkreis-Helden“ gezeigt, wie viel Power hinter ehrenamtlichen Engagement in der Jugendarbeit steht. Im Rahmen des Projekts „Landkreishelden – Engagiert in ERH“ kamen sieben Jugendgruppen zusammen und realisierten verschiedenste Projekte im ganzen Landkreis. Die „Dorfhelden Heßdorf“ schufen beispielsweise einen eigenen Jugendtreffpunkt, die „Raubvögel“ aus Adelsdorf pflanzten im Jugendcamp Vestenbergreuth...

  • Erlangen
  • 29.05.19
Lokales

Stadt Erlangen zieht positive Bilanz
Bürgerbeteiligung kommt gut an

ERLANGEN (pm/mue) - Seit gut anderthalb Jahren gibt es in Erlangen flächendeckend Orts- und Stadteilbeiräte. Wie eine erste Bilanz des städtischen Büros für Bürgerbeteiligung und Ehrenamt zeigt, wird das Instrument sehr gut genutzt. Seit Anfang 2018 gingen demnach aus den Beiräten 139 Anträge in der Verwaltung ein, die sich mit konkreten Verbesserungen im jeweiligen Stadtteil beschäftigen. Aber auch andere Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung kommen gut an: Seit 2018 wurden in sieben...

  • Erlangen
  • 27.05.19
Lokales
Landrat Armin Kroder sprach den freiwilligen Helferinnen
und Helfern seinen Dank und sein Lob für den Einsatz im Januar in Oberbayern aus.

In mehreren südbayerischen Gemeinden herrschte der Katastrophenfall
Landrat lobt Ehrenamtliche für Schneechaos-Einsatz

NÜRNBERGER LAND (lra/nf) - Landrat Armin Kroder ehrte die Freiwilligen von Feuerwehr, BRK, THW und die Reservisten der Bundeswehr, die im Januar in Südbayern Hilfe bei der Beseitigung der Schneemassen geleistet haben. Vor exakt vier Monaten, am Montag, den 14. Januar, brach das erste von zwei Hilfskontingenten in aller Frühe nach Berchtesgaden auf, um dort Schnee von einsturzgefährdeten Dächern zu räumen. Es kehrte am Mittwochnachmittag zurück. Donnerstagmorgen um sechs Uhr startete...

  • Nürnberger Land
  • 17.05.19
Panorama
Das engagierte Team der AWO Oberasbach

Wohlfahrtsverband präsentiert sich auf dem Stadtfest Oberasbach
AWO wirbt um neue Mitglieder

OBERASBACH - Beim Stadtfest 2019, zum 25. Jubiläum der Stadt Oberasbach, war neben vielen anderen Vereinen auch der AWO Ortsverein vertreten. Diese Veranstaltung war eine ideale Gelegenheit, um alle Einrichtungen und Angebote der Arbeiterwohlfahrt von Oberasbach zu präsentieren, aber auch um neue Mitglieder zu werben. Der Mitgliederschwund ist eines der größten Probleme vieler Vereine, besonders werden von dieser Entwicklung Ehrenämter im caritativen Bereich betroffen.

  • Landkreis Fürth
  • 16.05.19
Lokales
Klaus Schwab (Vereinsmitglied und im Projektteam Beiwagen 1023, Freunde der Nürnberg-Fürther Straßenbahn e.V.), Tobias Schneider (Projektleiter Beiwagen 1023, Freunde der Nürnberg-Fürther Straßenbahn e.V.), Jacek Kolodziej (Leiter der Hauptwerkstatt, Städtische Verkehrsbetriebe AG (MPK S.A.), Krakau, Krzysztof Stryszowski (Schreinermeister; Schreinerei Stryszowski, Wieliczka), v.l.
4 Bilder

Oberbürgermeister Ulrich Maly hat die Schirmherrschaft übernommen
Ehrenamt und Freundschaft – warum ein Jugendstil-Beiwagen so starke Symbolkraft hat

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Freunde der Nürnberg-Fürther Straßenbahn e.V. erfüllen an jedem ersten Wochenende im Monat das Historische Straßenbahndepot St. Peter der VAG  mit Leben. Dabei haben sie es sich zur Aufgabe gemacht, die Nürnberger Nahverkehrsgeschichte auch mit Originalexponaten zu dokumentieren. Doch bisher wies die Sammlung im Zeitraum von 1903 bis zum Ende des ersten Weltkriegs eine Lücke auf. Diese wurde nun mit dem Wiederaufbau des Jugendstil-Beiwagens 1023 aus der Serie...

  • Nürnberg
  • 05.04.19
Frankengeflüster
Tucher Marketingdirektor Kai Eschenbacher (li.) mit den Preisträgern. Seit 2015 verleihen die Stadt Nürnberg und die Traditionsbrauerei das „Nürnberger Herz“.
2 Bilder

Gemeinsame Dankeschön-Aktion von der Stadt Nürnberg und der Tucherbrauerei
Ehrenamtliche erhalten das "Nürnberger Herz"

NÜRNBERG (mask) - Bereits zum siebten Mal bedanken sich die Stadt Nürnberg und die Traditionsbrauerei Tucher mit dem „Nürnberger Herz“ bei ehrenamtlich tätigen Menschen ihrer Heimatregion! Die Preistäger: RDJ Rummelsberger Dienste für junge Menschen gGmbH in Nürnberg, ROCK YOUR LIFE! Metropolregion Nürnberg e.V. und Naturschutzjugend (NAJU) im Landesbund für Vogelschutz e.V. (LBV), Kreisgruppe Nürnberg. Sie erhalten jeweils den mit 1.050 Euro dotierten Preis für Anerkennungskultur. „Ohne...

  • Nürnberg
  • 19.03.19
Lokales

Ehrenamtsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung spricht
„Tag der Kriminalitätsopfer“ in Forchheim

FORCHHEIM (pm/rr) – Am Freitag, 22. März ab 15.00 Uhr lädt der WEISSE RING e.V. zum „Tag der Kriminalitätsopfer“ in den Kulturraum St. Gereon, Am Streckerplatz 3 ein. Als besonderer Gast referiert die Ehrenamtsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung, Eva Gottstein, MdL zum Thema: „Ehrenamt – die Stütze der Gesellschaft“. Als Schirmherr der Veranstaltung wird Landrat Dr. Hermann Ulm ein Grußwort sprechen. Der „Tag der Kriminalitätsopfer“ erinnert an die persönliche, rechtliche und...

  • Forchheim
  • 15.03.19
Ratgeber

Ökumenischer Kurs für ehrenamtlichen Besuchsdienst im Klinikum Forchheim – Fränkische Schweiz
„Zeit schenken – Sinn spüren“

FORCHHEIM (pm/rr) – Die katholische und evangelische Klinikseelsorge am Klinikum Forchheim bietet unter der Leitung von Pastoralreferent Dietmar Denzler und Pfarrer Ulrich Bahr den Kurs „Zeit schenken – Sinn spüren“ für Menschen an, die an einer ehrenamtlichen Tätigkeit in einem Besuchsdienst am Klinikum bzw. der Klinik Ebermannstadt interessiert sind. Ziel ist die regelmäßige Übernahme von Besuchen auf einer Station im Umfang von 2 bis 3 Stunden pro Woche. Themenschwerpunkte sind u. a. die...

  • Forchheim
  • 11.03.19
Lokales

Herausragendes Ehrenamt

Ereignisreiches Jahr für den Weissen Ring e.V. FORCHHEIM (pm/rr) – Die Außenstelle Forchheim, WEISSER RING e. V., kann auf ein erfolgreiches und ereignisreiches Jahr 2018 zurückblicken. Neben der Opferarbeit, die den größten Teil aller ehrenamtlichen Mitarbeiter einnimmt, standen wieder besondere Ereignisse im Fokus und es konnten zwei neue Mitarbeiter gewonnen werden, die bereits die ersten Schulungen erfolgreich abgeschlossen haben. Neustart in ein gewaltfreies Leben Ein wichtiges...

  • Landkreis Forchheim
  • 21.02.19
Freizeit & Sport
v.l.n.r. Britta Dassler MdB, Peter Scholten (SpVgg 1904 Erlangen e.V.), Matthias Thurek (Turnerbund 1888 Erlangen e.V.)

Dassler: Sportvereine von überflüssiger Bürokratie befreien!

Erlangen – vermeidbare Bürokratie erschwere die ehrenamtliche Arbeit in Sportvereinen. Zu dieser Einschätzung kommen die Sportverbandsvorstände Matthias Thurek (Turnerbund 1888 Erlangen e.V.) und Peter Scholten (SpVgg 1904 Erlangen e.V.) während eines Gesprächstermins mit der Erlanger Bundestagsabgeordneten und Sprecherin der FDP-Fraktion für Sportpolitik, Britta Dassler. „Sportverbände sind und bleiben wichtige Träger der Gesellschaft. Es ist wichtig, die Begeisterungsfähigkeit junger...

  • Erlangen
  • 13.02.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.