Tag der Ökologie

Landrat Dr. Hermann Ulm am Stand des Landratsamtes Forchheim.
2Bilder
  • Landrat Dr. Hermann Ulm am Stand des Landratsamtes Forchheim.
  • Foto: Landkreis Forchheim
  • hochgeladen von Roland Rosenbauer

FORCHHEIM (pm/rr) – Über ein buntes Spektrum nachhaltiger Themenbereiche informierte der Tag der Ökologie am Paradeplatz und im Innenhof des Landratsamtes. 25 Akteure gaben Einblicke in Umweltschutz, nachhaltiges Leben oder laufende Projekte.

Auch die beiden jüngst von der UN ausgezeichneten Projekte Wässerwiesen und Kopfeichen wurden vorgestellt. Ein Schnitt durch eine Kopfeiche lies den wertvollen Lebensraum in inneren der Bäume sichtbar werden, in dem sich im Laufe der Jahre viele geschützte Arten eingenistet haben. Durch ein Modell konnte die Funktionsweise der Wässerwiesen praktisch nachvollzogen werden.

Praktisch ging es auch am Stand des ADFC zu. Dort konnten mit einem Lastenfahrrad ein paar Runden durch einen Parcours absolviert werden. Die Umweltstation Liasgrube hielt für Kinder eine Fühlkiste und einen genauen Blick auf den Erdboden bereit.

Auch die Landwirtschaft kam mit Informationen über Direktvermarktung am Stand des Bayerischen Bauernverbandes nicht zu kurz. Der Fachbereich Wasserrecht des Landratsames informierte zusammen mit dem Wasserwirtschaftsamt Kronach über den Gewässerschutz und das Büro Energie und Klima über energetische Einsparmöglichkeiten für Privathaushalte.

Dass sich Naturschutz und touristische Nutzung der Natur nicht widersprechen, zeigte der Alpenverein anhand des Kletterkonzeptes für die Fränkische Schweiz auf.

Neben dem ADFC zeigten auch die Stadtwerke Forchheim und der Verein Bioenergiedorf Willersdorf alternative Antriebe der Zukunft. Allerdings nicht in Form von Muskelkraft sondern anhand von Eletroautos. Unterstützt wurde die Veranstaltung von der Sparkasse Forchheim sowie den Stadtwerken Forchheim und Ebermannstadt.

Landrat Dr. Hermann Ulm am Stand des Landratsamtes Forchheim.
Landrat Dr. Hermann Ulm am Stand des VGN.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen