ADFC

Beiträge zum Thema ADFC

MarktplatzAnzeige
v.r.: Jens Ott, Vorsitzender ADFC Kreisverband Nürnberg und Umgebung e. V., Matthias Werner, Geschäftsführer vbw Bezirksgruppe Mittelfranken und Norbert Kettlitz, AOK-Direktor in Mittelfranken (l.), überreichten die fünf Nürnberger Hauptpreise an die GewinnerInnen.

„Mit dem Rad zur Arbeit“-Saison 2019 erfolgreich beendet. Über 14.000 mittelfränkische Teilnehmer radelten für die Gesundheit
Ein Aktionsjahr der Rekorde: Rekord-Temperaturen, Rekord-Leistungen, Rekord-Resonanz!

„Mit dem Rad zur Arbeit“ hat bayernweit fast 70.000 Menschen bewegt – knapp zehn Prozent mehr als letztes Jahr und so viele wie noch nie. Auch die über 14.000 mittelfränkischen Teilnehmer haben vier Monate lang fleißig Kilometer gesammelt. „Die Aktion ist ein richtiger Gewinn für die Umwelt, aber vor allem auch für die Radler selbst – denn Radfahren hält gesund“, so Norbert Kettlitz, AOK-Direktor in Mittelfranken. „Im Rekordjahr 2019 konnten wir die Teilnehmerzahl in Mittelfranken um 11 Prozent...

  • Mittelfranken
  • 27.11.19
Ratgeber

ADFC gab Tipps für das passende Pedelec
Sicher auf dem E-Bike

FORCHHEIM (pm/rr) - Auf dem Verkehrsübungsplatz der Polizei in Forchheim hat die Veranstaltung „Sicher auf dem E-Bike: Tipps für das passende Pedelec mit praktischen Fahrtipps und Übungsfahrt“ des Seniorenbeirates der Stadt Forchheim, des ADFC und der Gesundheitsregion plus stattgefunden. Wertvolle Tipps Begeisterte Radfahrer aus Forchheim und Umgebung folgten interessiert dem Vortrag von Sepp Martin, ADFC Forchheim, mit wertvollen Tipps zur Wahl eines passenden Pedelecs. Manual Heilmann...

  • Forchheim
  • 09.07.19
MarktplatzAnzeige
Jetzt noch bis 31. August auf Rad umsteigen und bei der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ tolle Preise gewinnen!

„Mit dem Rad zur Arbeit“ – jetzt noch anmelden!

Die AOK-ADFC-Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ startet durch: In der Region Mittelfranken haben sich seit dem Start im Mai über 13.000 Radler angemeldet, bayernweit sind es bereits rund 65.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Alle haben das Ziel an mindestens 20 Arbeitstagen zur Arbeit zu radeln. Wer sich an der Aktion beteiligen will, kann sich auch jetzt noch anmelden unter www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de. „Bis Ende August können die erforderlichen Tage erradelt werden“, so Christine Brummer,...

  • Mittelfranken
  • 21.06.19
Panorama
v.li.: Johannes Panse, 2. Vorsitzender des ADFC Nürnberg, Alexander Eglmaier, Regionssekretär des DGB Mittelfranken, Dr. Jürgen Brandstetter, Geschäftsführer der Firma Lebkuchen-Schmidt, Dr. Peter Pluschke, Umweltreferent der Stadt Nürnberg, Claudia Knoblich, Kfm. Leitung und Vorstandsmitglied der Firma Lebkuchen-Schmidt, Norbert Kettlitz, AOK-Direktor in Mittelfranken und Matthias Werner, Geschäftsführer der vbw Bezirksgruppe Mittelfranken, gaben gemeinsam den Startschuss für die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ 2019.

AOK und ADFC rufen vom 1. Mai bis 31. August zur Gesundheitsinitiative auf
„Mit dem Rad zur Arbeit“ startet wieder

Der Countdown für die Fahrradsaison läuft: Mit den Temperaturen steigt auch die Lust, fleißig in die Pedale zu treten, Kilometer zu sammeln und damit der Gesundheit etwas Gutes zu tun. Dazu motiviert die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ auch dieses Jahr – und das bereits zum 19. Mal. „Mit unserer Initiative zeigen wir, wie einfach es ist, sich fit und gesund zu halten: Das Fahrrad für den täglichen Arbeitsweg einzusetzen ist die perfekte Möglichkeit, ganz nebenbei mehr Bewegung in den Alltag zu...

  • Nürnberg
  • 10.04.19
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Laut einer Studie sind radfahrende ArbeitnehmerInnen deutlich ausgeglichener und leistungsfähiger als ihre Kollegen, die mit dem Auto unterwegs sind. Zudem sind sie gesünder – was in der Regel weniger Krankheitstage im Jahr bedeutet. Foto: © Igor Mojzes / Fotolia.com

Gesundes Strampeln angesagt!
Stadt Erlangen ist fahrradfreundlicher Arbeitgeber

ERLANGEN (pm/mue) - Seit 2017 vergibt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) die neue europaweite Zertifizierung „Fahrradfreundlicher Arbeitgeber“ – die Stadtverwaltung Erlangen hat jetzt aus den Händen der ADFC-Landesvorsitzenden Bernadette-Julia Felsch das begehrte Siegel in Bronze erhalten. Oberbürgermeister Florian Janik und Bürgermeisterin Susanne Lender-Cassens nahmen die Urkunde entgegen. Der ADFC zeichnet mit dem Programm Arbeitgeber aus, die den Radverkehr in ihrer Belegschaft...

  • Erlangen
  • 21.03.19
Anzeige
Freizeit & Sport

Mit dem ADFC nach Cadolzburg

FORCHHEIM (rr) – Am Sonntag, 17. Juni lädt der ADFC zu einer Radtour nach Cadolzburg. Die Teilnehmer treffen sich um 8.45 Uhr am Bahnhof (Bahnhofsplatz 1). Von dort geht es mit dem Zug nach Erlangen. Geradelt wird dann Richtung Erlangen-Bruck, nach Frauenaurach, Hüttendorf, Obermichelbach und weiter über Veitsbronn bis nach einem kürzerem und einem längeren Anstieg Cadolzburg erreicht wird. Dort ist die Mittagspause eingeplant. Nach dem Mittagessen kann die äußere Burganlage mit dem...

  • Landkreis Forchheim
  • 14.06.18
MarktplatzAnzeige
v.li.: Jens Ott, Vorsitzender des ADFC Nürnberg, Norbert Kettlitz, AOK-Direktor in Mittel-franken, Helmut Albert, Ge-schäftsführer der Federal-Mogul Nürnberg GmbH, Nora Heyner, Personalleiterin der Federal-Mogul Nürnberg GmbH und Dr. Peter Pluschke, Umweltreferent der Stadt Nürnberg, gaben gemeinsam den Startschuss für die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ 2018.

Foto: AOK

„Mit dem Rad zur Arbeit“ wird volljährig

AOK und ADFC laden vom 1. Mai bis 31. August zur Bewegungsinitiative ein Der Frühling steht vor der Tür und die steigenden Temperaturen locken an die frische Luft. Zeit fleißig in die Pedale zu treten und der Gesundheit etwas Gutes zu tun. Mit der warmen Jahreszeit startet auch wieder die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ – die dieses Jahr volljährig wird. „Mit unserer Gesundheitsinitiative motivieren wir Berufstätige seit 18 Jahren aufs Fahrrad umzusteigen. Den täglichen Arbeitsweg zur...

  • Nürnberg
  • 26.04.18
Ratgeber
Landrat Dr. Hermann Ulm am Stand des Landratsamtes Forchheim.
2 Bilder

Tag der Ökologie

FORCHHEIM (pm/rr) – Über ein buntes Spektrum nachhaltiger Themenbereiche informierte der Tag der Ökologie am Paradeplatz und im Innenhof des Landratsamtes. 25 Akteure gaben Einblicke in Umweltschutz, nachhaltiges Leben oder laufende Projekte. Auch die beiden jüngst von der UN ausgezeichneten Projekte Wässerwiesen und Kopfeichen wurden vorgestellt. Ein Schnitt durch eine Kopfeiche lies den wertvollen Lebensraum in inneren der Bäume sichtbar werden, in dem sich im Laufe der Jahre viele...

  • Landkreis Forchheim
  • 23.04.18
Lokales
Dieser Tage konnten Landrat Matthias Dießl (6.v.l.) und Jürgen Anton, AOK-Bereichsleiter (4.v.l.) , beim Abschluss der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ sogar noch einen Gewinn  „obendrauf legen“. Christian Siegling nahm in Vertretung seines Bruders Gerd Siegling das Fahrrad entgegen, Mark Plack (5.v.l.) radelt mit seinem neuen Fahrradhelm und seiner Radlerbrille demnächst besonders sicher und Aamer Kushid (Mitte) freut sich über das Basiskapital der Flessabank.

"Mit dem Rad zur Arbeit": Über 1.000 Teilnehmer aus Fürth und dem Landkreis!

FÜRTH (pm/vs) - Großer Erfolg für die Aktion Mit dem Rad zur Arbeit“ in der Stadt Fürth und dem Landkreis. Nach Angaben der Veranstalter haben in diesem Jahr 1.063 Beschäftigte aus 149 verschiedenen Betrieben teilgenommen. „Damit ist die Aktion ein Gewinn sowohl für die Umwelt, aber vor allem auch für die Radler selbst – denn Radfahren ist gesund“, freut sich AOK-Bereichsleiter und Organisator der Aktion Jürgen Anton. „Besonders aktiv waren in diesem Jahr die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter...

  • Fürth
  • 25.10.17
Lokales
V. l. hinten: Norbert Kettlitz, AOK-Direktor in Mittelfranken, Jens Ott, Vorsitzender ADFC Kreisverband Nürnberg und Umgebung e. V., Matthias Werner, Geschäftsführer vbw Bezirksgruppe Mittelfranken, Stephan Doll, Geschäftsführer, DGB Region Mittelfranken, Hiltrud Gödelmann, Umweltreferat der Stadt Nürnberg, überreichten den vier Nürnberger Gewinnerinnen (v. l. vorne) Doris Fleischmann, Virginia Tiberi, Sebastian Mieth und Richard Robinson) die Hauptpreise.

„Mit dem Rad zur Arbeit“-Saison erfolgreich beendet

11.300 Teilnehmer radeln für die Gesundheit Vier Monate lang haben die rund 11.300 mittelfränkischen Teilnehmer der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ Kilometer gesammelt. „Und dabei aktiv etwas für Ihre Gesundheit getan“, lobt Norbert Kettlitz, AOK-Direktor in Mittelfranken das Engagement der Radler. „Dass wir die Teilnehmerzahl im 17. Jahr um 25 Prozent steigern konnten, verdanken wir den 602 Betrieben die uns dabei unterstützt haben, ihre Mitarbeiter zu motivieren auf das Fahrrad...

  • Nürnberg
  • 18.10.17
Freizeit & Sport
Landrat Matthias Dießl (mit Rad 3.v.li.) gab gemeinsam mit Fürths Chefradler und Oberbürgermeister Thomas Jung (mit Rad 2.v.re.) sowie Vertretern der Sponsoren den Startschuss für die Aktion im Innenhof des Technischen Rathauses in Fürth.

Rauf aufs Rad und dann ab in die Arbeit

FÜRTH (web) - „Mit dem Rad zur Arbeit“ heißt es wieder bis 31. August. Die bayernweite Gesundheitsaktion des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) und der Gesundheitskasse AOK geht damit in die 17. Runde. Mitmachen können Beschäftigte aller Betriebe in Bayern. Geradelt wird in der Regel in Teams zu je vier Teilnehmern. Bei Betrieben mit weniger als vier Mitarbeitern kann das Team auch kleiner sein, zudem können auch Einzelpersonen teilnehmen. Größere Betriebe können mit mehreren...

  • Fürth
  • 30.05.17
Lokales
Matthias Dießl (li.) nimmt die Beitrittserklärung von OB Thomas Jung entgegen, der natürlich mit dem Rad unterwegs war.

Fürth will fahrradfreundliche Kommune werden

FÜRTH - Jetzt endlich: Die Stadt Fürth hat als letzte der bayerischen Großstädte ihre Aufnahme in die Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen (AGFK) beantragt. Es mag zunächst verwundern, dass ausgerechnet die Kleeblattstadt mit einem als passionierten Radler bekannten Oberbürgermeister an der Spitze nicht schon früher dem AGFK beigetreten ist. Doch Thomas Jung führt vor allem „Sparzwänge“ als Grund für den späten Beitritt an. Immerhin sind bereits 49 Kommunen AGFK-Mitglieder. Der...

  • Fürth
  • 09.05.17
Freizeit & Sport
v.l. Bärbel Sturm, Norbert Kettlitz, Julia Bangerth, Jacqueline Stadtelmann und Hiltrud Gödelmann gaben zusammen den Startschuss zur Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" 2017.

Vier Monate lang läuft die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“

AOK und ADFC motivieren zum Fahrradfahren Endlich ist es soweit – der Winter verabschiedet sich und die Temperaturen klettern nach oben. Zeit sich aufs Rad zu schwingen, Kilometer zu sammeln und der Gesundheit Gutes zu tun. „Das Fahrrad für den täglichen Arbeitsweg einzusetzen ist eine perfekte Möglichkeit, um mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren – ohne extra Zeitfenster für den Sport schaffen zu müssen“, weiß Norbert Kettlitz, AOK-Direktor in Mittelfranken. „Und das wollen wir mit...

  • Nürnberg
  • 25.04.17
Freizeit & Sport
Informationen zum diesjährigen Saisonauftakt des ADFC.

ADFC eröffnet die Radtourensaison 2017: Auftakt und „Tag der offenen Tür“ am 1. April

NÜRNBERG (nf(pm) - Gleich mit zwei Veranstaltungen läutet der ADFC Nürnberg am Samstag, 1. April, die Radtourensaison 2017 ein: Fünf geführte Radtouren und einen „Tag der offenen Tür“ im ADFC-Infoladen. Touren-Saisonauftakt am Weißen Turm Die fünf geführten Radtouren stellen den Auftakt zum diesjährigen Tourenprogramm des ADFC Nürnberg dar. Sie starten alle um 13 Uhr am Weißen Turm in der Nürnberger Innenstadt. Ziel der fünf Touren ist der ADFC-Infoladen in der Nürnberger...

  • Nürnberg
  • 29.03.17
Freizeit & Sport
Die drei glücklichen Gewinnerinnen (vorne, v. l.: Nadja Stuhlmüller, Jutta Stirnweiß und Marion Difour) haben sich ihren Gewinn „erradelt“.
2 Bilder

Mit dem Rad zur Arbeit: 152 Betriebe motivieren 973 Mitarbeiter zum Radfahren

Fahrradfreundlicher Landkreis Fürth FÜRTH/LANDKREIS (pm/nf) - Mehr Bewegung in den Alltag bringen und dabei auch noch CO2 einsparen und Kalorien verbrennen – das waren nur drei der Gründe, die wieder viele Arbeitnehmer motiviert haben auf das Rad umzusteigen. Insgesamt 9.000 mittelfränkische Teilnehmer haben sich im 16. Jahr an der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ beteiligt. Sie haben vom 1. Mai bis zum 31. August 2016 – einen Monat länger als bisher – den Arbeitsweg mit dem Fahrrad...

  • Fürth
  • 26.10.16
MarktplatzAnzeige
v.l. hinten: Marc Hilgenfeld, Geschäftsführer vbw Bezirksgruppe Mittelfranken, Stephan Doll, Geschäftsführer DGB Region Mittelfranken, Norbert Kettlitz, AOK-Direktor in Mittelfranken, und Johannes Panse, stellv. Vorsitzender ADFC Kreisverband Nürnberg und Umgebung e.V. überreichten den drei Nürnberger Gewinnerinnen (v.l. Sarah Bär, Marion Galsterer und Britta Sterns) die Hauptpreise.

„Mit dem Rad zur Arbeit“ begeistert Mittelfranken

1.717 Betriebe motivieren Mitarbeiter zum Radfahren Mehr Bewegung in den Alltag bringen und dabei auch noch CO2 einsparen und Kalorien verbrennen – das waren nur drei der Gründe, die wieder viele Arbeitnehmer motiviert haben auf das Rad umzusteigen. Insgesamt 9.000 mittelfränkische Teilnehmer haben sich im 16. Jahr an der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ beteiligt, davon über 40 Prozent aus Nürnberg. Sie haben vom 1. Mai bis zum 31. August 2016 – einen Monat länger als bisher – den Arbeitsweg...

  • Nürnberg
  • 20.10.16
Lokales
Vertreter der AOK, des ADFC, der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw) und des DGB gaben gemeinsam mit Fürths Landrat Matthias Dießl (5.v.li) und Fürths Oberbürgermeister Thomas Jung (4.v.re.) den Startschuss für die Aktion in Fürth. Foto: Ebersberger

Gesundheitsaktion "Mit dem Rad zur Arbeit" startet bereits am 1. Mai

FÜRTH (web) - Es ist wieder mal Zeit, das Auto stehen zu lassen, die Umwelt zu schonen und etwas für die Gesundheit zu tun. Die Gelegenheit dazu bietet die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“, die in diesem Jahr bereits am 1. Mai startet und bis 31. August dauert. Mittlerweile zum 16. Mal findet die bayernweite Gesundheitsaktion des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) und der Gesundheitskasse AOK statt. Sie hat sich längst als fester Bestandteil der Prävention und Gesundheitsförderung...

  • Fürth
  • 21.04.16
Lokales
V.l. Rudolf Edelmann, Geschäftsführer der Nürnberger Baugruppe, Norbert Kettlitz, AOK-Direktor in Nürnberg, Nina Strubl, Geschäftsführerin Bayernhaus Immobilien Management GmbH, Bernd Schleicher, Regionssekretär DGB Mittelfranken, Dr. Peter Pluschke, Umweltreferat der Stadt Nürnberg, Marc Hilgenfeld, Geschäftsführer der vbw Bezirksgruppe Mittelfranken und Bärbel Sturm, 2. Vorsitzende im ADFC Nürnberg, gaben bei der Nürnberger Baugruppe gemeinsam den Startschuss für die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit" 2016.

„Mit dem Rad zur Arbeit“ startet 2016 schon am 1. Mai

Der Frühling klopft an die Tür, da zieht es den ein oder anderen ganz automatisch an die frische Luft. Gerade an den Feiertagen, wie dem 1. Mai, dem Vater- und Muttertag, nutzen viele die freie Zeit, um gemeinsam Radtouren zu unternehmen. „Die Motivation, Wege mit dem Fahrrad zurückzulegen, wollen wir aufgreifen und im Arbeitsleben direkt fortsetzen. Deshalb starten wir in diesem Jahr einen Monat früher mit unserer Aktion ,Mit dem Rad zur Arbeit‘ und zwar am 1. Mai“, erklärt Norbert Kettlitz,...

  • Nürnberg
  • 13.04.16
Lokales
Wie können ausufernde Kosten für Radwege vermieden werden?

Mehr Fahrradweg fürs Geld: CSU will Radwege-Etat effektiver einsetzen

NÜRNBERG (pm/nf) - Mit einem Baukosten-Controlling für Radwege will die CSU-Stadtratsfraktion den häufig ausufernden Kosten beim Bau von Radwegen entgegenwirken. Zuletzt mahnte der ADFC an, bei vielen Bauprojekten für neue oder zu sanierende Fahrradwege würden sich die Kosten am Ende mehr als verdoppeln. ,,Man könnte fürs gleiche Geld wie bisher mehr Radwegkilometer bauen, wenn bei der Umsetzung besser auf die Baukosten geachtet würde", sagt Verkehrssprecher Marcus König. So wurden für den...

  • Nürnberg
  • 12.02.16
Lokales
Veranstalter, Firmenvertreter und Ehrengäste freuen sich mit den Gewinnern der AOK-Kooperation "Mit dem Rad zur Arbeit 2015".

Erfolgsgeschichte der Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" geht weiter

FÜRTH - (web) Die gemeinsame Aktion von AOK und ADFC „Mit dem Rad zur Arbeit“ schreibt auch im 15. Jahr ihre Erfolgsgeschichte weiter. In diesem Jahr nahmen in Stadt und Landkreis Fürth rund 1000 Personen aus 127 Firmen teil. Jürgen Anton, AOK-Bereichsleiter Firmenkunden und Organisator der Aktion in der Region sieht in der Aktion, die vom 1. Juni bis 31. August dauerte, eine hervorragende Präventionsmaßnahme: „Die Radlerinnen und Radler demonstrierten mit ihrer Teilnahme, dass sie aktiv...

  • Fürth
  • 13.11.15
Lokales
Vorbildlich mit Helm ausgestattet starteten Umweltreferent Christoph Maier, Bürgermeister Markus Braun und Landrat Matthias Dießl sowie Jürgen Anton (v.li.n.re.) die diesjährige Initiative.

Rauf aufs Fahrrad und ab in die Arbeit

FÜRTH (web) - „Mit dem Rad zur Arbeit“ heißt es noch bis 31. August. Die bayernweite Gesundheitsaktion des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) und der Gesundheitskasse AOK geht damit in die 15. Runde. Mitmachen können Beschäftigte aller Betriebe in Bayern. Geradelt wird in der Regel in Teams zu je vier Teilnehmern. Bei Betrieben mit weniger als vier Mitarbeitern kann das Team auch kleiner sein, zudem können auch Einzelpersonen teilnehmen. Größere Betriebe können mit mehreren Vierer-Teams...

  • Fürth
  • 09.06.15
Lokales
Im Museum Industriekultur gaben (v.r.) Nürnbergs Bürgermeister Christian Vogel, Stephan Doll (1. Vorsitzender der DGB Industrieregion Mittelfranken), Jens Ott (1. Vorsitzender des ADFC Nürnberg), Marc Hilgenfeld (Geschäftsführer der vbw Bezirksgruppe Mittelfranken), Wolfgang Köhler (Referent für allgemeine Verwaltung der Stadt Nürnberg) und Klaus Alter (Bereichsleiter Firmenkunden der AOK in Nürnberg) den Startschuss zur diesjährigen 15. Auflage der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“.

AOK-Aktion geht in die 15. Runde

„Mit dem Rad zur Arbeit“ wartet wieder mit tollen Preisen auf NÜRNBERG (tom) - Zum mittlerweile 15. Mal führt die AOK Gesundheitskasse ihre Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ durch. Im Rahmen der Aktion sollen noch mehr Bürgerinnen und Bürger dazu aufgefordert werden, für den Weg zum Arbeitsplatz aufs Fahrrad umzusteigen. Denn wer im Aktionszeitraum – vom 1. Juni bis zum 31. August – an mindestens zwanzig Arbeitstagen mit dem Rad zur Arbeit oder zum Bahnhof fährt, hat die Chance, einen von...

  • Nürnberg
  • 22.05.15
Lokales
Fahrradfahren soll für Jung und Alt nicht nur sicher und komfortabel sein, sondern vor allem auch Spaß machen. Symbolbild: © Soloviova Liudmyla - Fotolia

Erlangen ist fahrradfreundlichste Stadt

ERLANGEN (pm) - Erlangen ist laut Fahrradklima-Test des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) Deutschlands fahrradfreundlichste Stadt mit zwischen 100.000 und 200.000 Einwohnern. Auf Platz drei des Rankings kommt Ingolstadt. „Das ist ein schöner Erfolg und eine verdiente Auszeichnung für die Fahrradstadt Erlangen“, gratulierte Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann. „Erlangen ist damit das Aushängeschild für Bayern als Radlland Nummer Eins.“ Wie der Minister weiter betonte,...

  • Erlangen
  • 20.02.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.