Umweltschutz

Beiträge zum Thema Umweltschutz

Panorama

Die Franken setzen beim Klimaschutz auf regionale Produkte
Initiative „Regional ist klimaoptimal“ soll CO2-Emissionen zu reduzieren

NÜRNBERG (se) – Die Partei für Franken will den Beitrag regionaler Produkte zum Klimaschutz hervorheben. Unter dem Motto „Regional ist klimaoptimal“ macht sich die Regionalpartei für mehr fränkische Erzeugnisse stark. Die Herausforderungen des Klimawandels sind enorm. „Wenn wir es mit dem Klimaschutz ernst meinen, dann müssen wir auch unser Konsumverhalten kritisch hinterfragen. Wir alle können durch den Kauf regionaler Produkte ganz einfach zum Klimaschutz beitragen“, meint Robert...

  • Mittelfranken
  • 03.05.21
Lokales
Symbolfoto: © Jürgen Fälchle / stock.adobe.com

Erlangen fördert nachhaltige Ideen und Projekte
Klimaschutz bleibt das große Ziel!

ERLANGEN (pm/mue) - Gemeinsam den Klimaaufbruch wagen – mit diesem Motto startet am 1. Juli das neu entwickelte Klimabudget, das jüngst im Haupt-, Finanz- und Personalausschuss des Stadtrats vorgestellt wurde. Das Format wurde speziell für Stadt- und Ortsteile entwickelt und soll Bürgerinnen und Bürger ermutigen sowie finanziell unterstützen, eigenständig Projekte und Aktivitäten für den Klimaschutz auf lokaler Ebene anzustoßen. Oberbürgermeister Florian Janik war die enge Einbindung der...

  • Erlangen
  • 28.04.21
Freizeit & Sport
Symbolfoto: © Jacek Chabraszewski / stock.adobe.com

Aktion heuer vom 22. Juni bis 12. Juli
Ab sofort zum STADT- und SCHULRADELN anmelden!

ERLANGEN (pm/mue) - Auch dieses Jahr nimmt die Stadt Erlangen an der Kampagne des Klimaschutzbündnisses STADTRADELN teil. In der Hugenottenstadt läuft die Aktion vom 22. Juni bis 12. Juli; in diesem Zeitraum können alle, die in Erlangen leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, beim STADTRADELN und SCHULRADELN mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. Beim SCHULRADELN können alle Schulmitglieder teilnehmen und als Schule so viele Radkilometer wie...

  • Erlangen
  • 20.04.21
Lokales
Der kleine Pavillon auf dem Kreisverkehr wird je nach Saison liebevoll geschmückt.

Engagement ein weiteres Mal bestätigt
Oberasbach ist "Fairtrade-Stadt"

OBERASBACH (ak/pm) - Oberasbach ist für weitere 2 Jahre als „Fairtrade-Stadt“ bestätigt worden. Seit 6.  März 2017 erfüllt die Stadt Oberasbach die Kriterien und hat von Transfair e.V. bei einem Festakt im Rathaus den Titel verliehen bekommen. Damals war Oberasbach die 111. Fairtrade-Stadt in Bayern und die 461. in Deutschland, mittlerweile sind es mehr als 200 Kommunen in Bayern und 733 deutschlandweit. Alle 2 Jahre wird die Einhaltung der Kriterien erneut überprüft und durch die...

  • Landkreis Fürth
  • 16.04.21
Panorama
Die Turmfalken haben sich am Nistplatz eingefunden.
3 Bilder

Webcam rund um die Uhr
wbg schafft Lebensraum für Nürnberger Turmfalken

NÜRNBERG (pm/vs) - Die wbg Nürnberg freut sich, dass auch in diesem Jahr der eigens geschaffene Nistplatz in einem Mögeldorfer Anwesen wieder von einem Turmfalkenpaar genutzt wird. Aktuell kann man bereits zwei Eier sehen. Im Sommer 2020 hatte sich eine aufmerksame Bewohnerin der Wohnanlage Mögeldorf der wbg Nürnberg GmbH Immobilienunternehmen gemeldet und mitgeteilt, dass in einem Anwesen Turmfalken genistet haben. Wie sich herausstellte, war bereits im Jahr 2019 ein Greifvogelpaar in eine...

  • Nürnberg
  • 16.04.21
Panorama
Ein ICE der Deutschen Bahn.
Foto: Julian Stratenschulte / dpa

Weniger Inlandsflüge geplant
Bahn will mehr Passagiere auf die Schiene holen

BERLIN / FRANKFURT (dpa/mue) - Mit dem Ausbau des Schienennetzes und einer besseren Zusammenarbeit wollen Bahn und Luftverkehrswirtschaft nahezu jeden fünften Passagier deutscher Inlandsflüge in die Züge holen.
 Einen entsprechenden Aktionsplan haben jetzt die Deutsche Bahn und der Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) in Berlin unterzeichnet. Ein generelles Verbot von Inlandsflügen zur Minderung des Treibhausgases CO2 wurde jedoch abgelehnt.
 Bei einer optimalen Umsetzung...

  • Nürnberg
  • 15.04.21
Lokales
Seit letztem Jahr werden auch Photovoltaik-Anlagen bezuschusst.
Symbolfoto: © photo 5000 / Fotolia.com

Schon über eine halbe Million Euro an Zuschüssen
Erlanger CO2-Minderungsprogramm rockt!

ERLANGEN (pm/mue) - „Noch nie war das städtische CO2-Minderungsprogramm so erfolgreich wie im letzten Jahr“, berichten die berufsmäßige Stadträtin und Umweltreferentin Sabine Bock sowie Konrad Wölfel vom städtischen Amt für Umweltschutz und Energiefragen. Offiziellen Angaben zufolge wurden insgesamt 257 Anträge auf die Gewährung von Zuschüssen für CO2-mindernde Maßnahmen an Gebäuden bewilligt, das Gesamtvolumen der Zuschüsse betrug 530.000 Euro. Und: Bereits 122 Maßnahmen sind bis zum 31....

  • Erlangen
  • 25.02.21
Lokales
Aktueller Sreenshot vom 17. Februar 2021.
21 Bilder

Vom Küken zum Jungfalken
Nürnberg: Wanderfalken via Webcam beobachten!

NÜRNBERG (pm/vs) - Am 28. Februar war es soweit: Die "Wanderfalken-Mutter" hat ihr erstes Ei gelegt. Auch in diesem Jahr verfolgt der MarktSpiegel das Geschehen und informiert seine Leserinnen und Leser! Hier ist das Geburtstagebuch, beginnend mit dem ersten Ei bis zum hoffentlich erfolgreichen Abflug der Jungtiere: • Dienstag, 2. März: Das zweite Ei ist gelegt und die Wanderfalken-Mutter kann immer wieder beim Brüten beobachtet werden. Wer weiß, vielleicht kommt in den nächsten Tagen noch ein...

  • Nürnberg
  • 17.02.21
Lokales
Klimaaufbruch-Strategie: Die Schaffung von deutlich mehr Abstellmöglichkeiten für Fahrräder sieht die Stadt Erlangen auch als direkten Beitrag zum Umweltschutz.
Symbolbild: © joey333 / Fotolia.com

Neue Fahrradabstellanlage am Bahnhof
„Bike+Ride-Offensive“ für Erlangen

ERLANGEN (pm/mue) - Die Stadt Erlangen beteiligt sich an dem Förderprogramm „Bike+Ride-Offensive“, einer Kooperation des Bundesumweltministeriums und der Deutschen Bahn (DB). Als ersten Schritt gibt‘s auf der Bahnhof-Ostseite moderne Abstellanlagen in Form von Doppelstockparkern und Reihenbügeln; aufgrund der bisherigen Abstellsituation ist die Errichtung neuer Anlagen, die eine höhere Kapazität aufweisen, insgesamt dringend erforderlich. Hierbei erfolgt eine anteilige Finanzierung des Bundes...

  • Erlangen
  • 22.01.21
Panorama
Eine Biologin hält eine geschlossene Flussperlmuschel in der Hand. 
Archivbild: dpa / Angelika Warmuth

Tiere / Wasser / Naturschutz / Bayern
Naturschützer kämpfen für Förderung der Flussperlmuschel

BAYERN (dpa/lby) - Sie sichern den Bestand der aussterbenden Flussperlmuschel in Bayern - doch für die Züchtungen in den Landkreisen Hof und Passau läuft die Förderung aus. «Mit den beiden Projekten haben wir das erste Mal den Negativtrend gestoppt», berichtete Marco Denic vom Landschaftspflegeverband Passau. Jetzt hoffen die Naturschützer auf Zuschüsse aus dem Bundesprogramm Artenvielfalt. 
«Wir streben mit dem neuen Projekt an, das Verbreitungsgebiet der Flussperlmuschel in Deutschland...

  • Nürnberg
  • 16.01.21
Ratgeber
Ausrangierte Haushaltsgeräte und andere Elektrogeräte liegen in einem Sammelbehälter für Elektroschrott.

Neue Initiative
Längere Gewährleistung bei Elektroprodukten gefordert!

REGION (Theresa Münch - dpa) - Die Waschmaschine geht kaputt - und der Blick in die Quittung zeigt: Gewährleistung gerade abgelaufen. Solche ärgerlichen Situationen sollen Verbraucher künftig seltener erleben. Justizministerin Christine Lambrecht setzt sich für längere Gewährleistungsfristen ein.
 "Verbraucherinnen und Verbraucher dürfen bei hochwertigen Produkten zu recht erwarten, dass diese langfristig nutzbar sind", sagte die SPD-Politikerin der Deutschen Presse-Agentur. Mit ihren...

  • Bayern
  • 08.01.21
Panorama

Bundestag beschließt Verbot von Kunststoff-Tragetaschen
Schulze: „Es geht auch ohne die Plastiktüte“

REGION (pm/nf) - Ab dem 1. Januar 2022 soll der Verkauf von Plastiktüten in Deutschland verboten werden. Der Bundestag hat am 26. November 2020 einer entsprechenden Änderung des Verpackungsgesetzes zugestimmt, die Bundesumweltministerin Svenja Schulze angestoßen hatte. Künftig dürfen Plastiktüten mit Wandstärken von 15 bis 50 Mikrometern nicht mehr in Umlauf kommen. Die besten Alternativen sind Stoffbeutel, Taschen oder Körbe. Bundesumweltministerin Svenja Schulze: „Wenige Minuten genutzt und...

  • Nürnberg
  • 27.11.20
Panorama
Das Herbstlaub wird mit einem Laubbläser durch die Luft gewirbelt. Leider sind vor allem benzinbetriebene Geräte alles andere als umweltfreundlich.

Wegen Umweltschutz
Statt Laubbläser lieber Rechen und Schaufel

REGION (dpa/lby) - Laubbläser lärmen und stinken - doch möglicherweise zeichnet sich eine Trendwende hin zu Rechen und Besen ab. "Wir bekommen seit einiger Zeit mehr Nachfragen, was man gegen die Laubbläser unternehmen kann", sagte Markus Erlwein, Sprecher des Landesbundes für Vogelschutz in Bayern (LBV). Seit dem Volksbegehren zur Artenvielfalt in Bayern vor eineinhalb Jahren habe sein Verband ein Umdenken in manchen Kommunen und bei Privatleuten festgestellt. Naturschutz sei nun präsenter....

  • Bayern
  • 17.11.20
Panorama
Erlangens Alt-Oberbürgermeister Prof. Dr. Siegfried Balleis sorgt sich um saubere Luft.
Foto: © Uwe Müller
2 Bilder

Saubere Luft bleibt das große Ziel
Ex-Regierungsbeauftragter Siegfried Balleis im MarktSpiegel-Interview

REGION (mue) - Drei Jahre war er Beauftragter der Bundesregierung für das Sofortprogramm „Saubere Luft“ und vermittelte dabei zwischen Bund, Kommunen und weiteren Partnern. Nun ist es für Prof. Dr. Siegfried Balleis (CSU) Zeit, Bilanz zu ziehen. Der MarktSpiegel sprach mit Erlangens Alt-Oberbürgermeister: Herr Prof. Balleis, was darf man sich unter Ihrer Arbeit als Sonderbeauftragter der Bundesregierung vorstellen? Siegfried Balleis: Die Funktion des Sonderbeauftragten der Bundesregierung für...

  • Nürnberg
  • 28.10.20
Lokales
Symbolfoto: © Cozine / stock.adobe.com
2 Bilder

Recyclingpapier ist Trumpf
Bundesumweltministerin Svenja Schulze zeichnete Erlangen aus

ERLANGEN / BERLIN (pm/mue) - Wettbewerb Papieratlas: Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat die Stadt Erlangen als „Recyclingpapierfreundlichste Stadt“ ausgezeichnet. Die Hugenottenstadt setzte sich mit der vorbildlichen Verwendung von Papier mit dem Blauen Engel im Papieratlas-Städtewettbewerb 2020 der Initiative Pro Recyclingpapier (IPR) durch; auf dem zweiten Platz folgen die Städte Bottrop und Leverkusen. Der Papieratlas bildet seit 2008 den Gesamtpapierverbrauch sowie den Anteil von mit...

  • Erlangen
  • 08.10.20
Freizeit & Sport
Sabine Schwab-Hirschmann und Bernd Hirschmann vom Bio-Gasthof Wichtelhof, Wildenbergen – Gemeinde Rohr.

Tolle Aktionen bis 4. Oktober
Bio-Woche im Landkreis Roth geht in die zweite Runde

LANDKREIS ROTH - Noch bis zum 4. Oktober öffnen Bio-Landwirte, Öko-Verarbeitungsbetriebe, Naturkostläden und Vereine aus dem Landkreis Roth anlässlich der diesjährigen Bio-Woche mit einem bunten Programm ihre Hoftore für kleine und große Verbraucher. Unter dem Motto „Bio – innovativ, kreativ, nachhaltig“ informieren acht biologisch arbeitende Betriebe über die ökologische Landwirtschaft, über Arbeitsweise und Biolebensmittel. So bietet der Weltladen Roth Bioaufstriche am Freitag, 2. Oktober, 14...

  • Landkreis Roth
  • 29.09.20
Lokales
Die Nutzung erneuerbarer Energien wird in Erlangen weiterhin nachhaltig gefördert. Auch Privathaushalte können profitieren.
Foto: © Jürgen Fälchle / stock.adobe.com

Weitere 400.000 Euro für das Klima
Erlangen stockt Haushaltsmittel für CO₂-Minderungsprogramm auf

ERLANGEN (pm/mue) - Einstimmig: Der Erlanger Stadtrat hat eine erneute Aufstockung der Haushaltsmittel um 400.000 Euro für das CO2-Minderungsprogramm beschlossen. Wie es in einer Mitteilung aus dem Rathaus heißt, werden somit weiterhin Hauseigentümer, die an ihrem Gebäude energiesparende Maßnahmen ergreifen oder erneuerbare Energien nutzen, mit finanziellen Zuschüssen unterstützt. Gefördert werden nicht nur energieeinsparende Maßnahmen an der Gebäudehülle, sondern auch die Installation von...

  • Erlangen
  • 30.07.20
Auto & Motor
Jörg Steinbach (SPD), Brandenburger Minister für Wirtschaft.

500.000 Elektroautos pro Jahr ++ Rohbau schon im Herbst
Tesla: Schneller Baufortschritt für möglich

BERLIN/GRÜNHEIDE (dpa) - Die geplante Fabrik von US-Elektroautobauer Tesla bei Berlin könnte nach Ansicht der Brandenburger Landesregierung so schnell vorankommen, dass schon im Herbst der Rohbau zu sehen ist. Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (SPD) geht davon aus, dass das Projekt trotz wachsender Kritik aus der Landtagsopposition und von Naturschützern genehmigt wird. ,,Es hängt alles von der Qualität der eingereichten Unterlagen ab", sagte Steinbach am Mittwoch im Wirtschaftsausschuss des...

  • Nürnberg
  • 12.06.20
Panorama
Wenn Mädchen und Buben bereits im Kindesalter lernen, Müll richtig zu trennen, werden sie vielleicht auch als Erwachsene ein Segen für die Umwelt sein.

Ideen zum Thema Mülltrennung
Stadt Schwabach unterstützt Malwettbewerb

SCHWABACH (pm/vs) - Der Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU) hat im Zeichen der Coronakrise einen Malwettbewerb für Kinder und Jugendliche ausgerufen. Auch die Stadt Schwabach macht Werbung dafür. Normalerweise werden junge Menschen bereits im Schulunterricht für die Themen Abfalltrennung und -vermeidung sensibilisiert. Unterstützung erhalten sie durch Angebote der städtischen Abfallberatung. Doch wegen der Coronapandemie ist dies derzeit leider nicht möglich. „Mit solch einem Wettbewerb...

  • Schwabach
  • 25.05.20
Panorama
Wenn Mädchen und Buben bereits im Kindesalter lernen, Müll richtig zu trennen, werden sie vielleicht auch als Erwachsene ein Segen für die Umwelt sein.

Verband kommunaler Unternehmen lädt ein
Malwettbewerb für Kinder zum Thema Abfall

SCHWABACH (pm/vs) - Der Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU) hat im Zeichen der Coronakrise einen Malwettbewerb für Kinder und Jugendliche ausgerufen. Auch die Stadt Schwabach macht Werbung dafür. Normalerweise werden junge Menschen bereits im Schulunterricht für die Themen Abfalltrennung und -vermeidung sensibilisiert. Unterstützung erhalten sie durch Angebote der städtischen Abfallberatung. Doch wegen der Coronapandemie ist dies derzeit leider nicht möglich. „Mit solch einem Wettbewerb...

  • Schwabach
  • 12.05.20
Lokales
Symbolfoto: © ARochau / Fotolia.com

Planungen laufen an
Mehr Radwege ins Erlanger Umland!

ERLANGEN (pm/mue) - Die Stadt Erlangen hat sich zum Ziel gesetzt, die Radwege über die Stadtgrenze hinweg auszubauen. Zur Bewältigung der hohen Einpendlerzahlen werde man hierfür einer Pressemeldung zufolge gemeinsam mit den Nachbarkommunen Radschnellverbindungen planen, von denen eine Erlangen und Herzogenaurach verbinden soll. Als Grundlage für die weitere Planung hat der Stadtrat eine Planungsvereinbarung mit der Stadt Herzogenaurach beschlossen, die im Vorfeld abgestimmt wurde. Die...

  • Erlangen
  • 27.04.20
Lokales
Überreichung der Auszeichnungsurkunde durch Thorsten Glauber (l.), Bayerischer Staatsminister für Umwelt- und Verbraucherschutz.
Foto: © StMUV

Engagiert fürs Umweltbewusstsein
Thorsten Glauber zeichnete Botanischen Garten aus

ERLANGEN (pm/mue) - Der Botanische Garten der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) ist unlängst vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt- und Verbraucherschutz als Partner des Netzwerks „Umweltbildung.Bayern“ mit einem Qualitätssiegel ausgezeichnet worden. Das Siegel steht für eine qualitativ hochwertige Arbeit im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung: Das Aufzeigen der Bedeutung der genetischen Vielfalt, der Vielfalt der Arten und der Lebensräume gehört zu den...

  • Erlangen
  • 15.04.20
Lokales
Am 28. März gehen weltweit für eine Stunde viele Lichter aus.

Aktion während der WWF Earth Hour am Freitag
28. März: Roth und Schwabach schalten öffentliche Beleuchtung aus

REGION (pm/vs) - Am 28. März gehen von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr rund um den Globus die Lichter aus. Während der WWF Earth Hour werden unzählige Privatpersonen zuhause die Lampen ausknipsen. Zugleich hüllen tausende Städte weltweit ihre bekanntesten Bauwerke in symbolische Dunkelheit. Auch die Städte Roth und Schwabach machen mit. In Schwabach wird eine Stunde lang die Bestrahlung von Rathaus und Brunnen am Marktplatz abgeschaltet, in Roth werden das Schloss Ratibor, die Fassaden am Marktplatz...

  • Schwabach
  • 26.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.