Zirndorfer Eisfläche eröffnet - Saisoneröffnung mit Tucher Benefizaktion

Die ICE Tiger Max Kissinger (l.) und Jason Bast (r.) mit Tucher Geschäftsführer Fred Höfler, Thomas Lang, Sparkasse Fürth Leiter Marktbereich Süd, Jürgen Gastner, Vorstand Raiffeisenbank Bibertgrund, und Zirndorfs 1. Bürgermeister Thomas Zwingel (v.l.) sowie ICE Tiger-Maskottchen Pucki.
8Bilder
  • Die ICE Tiger Max Kissinger (l.) und Jason Bast (r.) mit Tucher Geschäftsführer Fred Höfler, Thomas Lang, Sparkasse Fürth Leiter Marktbereich Süd, Jürgen Gastner, Vorstand Raiffeisenbank Bibertgrund, und Zirndorfs 1. Bürgermeister Thomas Zwingel (v.l.) sowie ICE Tiger-Maskottchen Pucki.
  • Foto: John Braun
  • hochgeladen von Arthur Kreklau
Wo: Eisbahn, Neptunstraße 8, 90513 Zirndorf auf Karte anzeigen

ZIRNDORF - (pm/ak) Eigentlich wollte man schon am 06. Dezember in die Eislaufsaison starten. Allerdings machte den Verantwortlichen im Bad das regnerische Wetter einen Strich durch die Rechnung, so dass die Eröffnung der Eislaufbahn auf den 11. Dezember verschoben werden musste.

Die Tucher Traditionsbrauerei, die Sparkasse Fürth, die Raiffeisenbank Bibertgrund eG und der Lions Club Franconia haben als offizielle Sponsoren der Zirndorfer Kunsteisbahn auch in diesem Jahr wieder eine Benefizveranstaltung zur Eröffnung der Eisbahn organisiert.„Schlittschuhe an und los geht´s“ hieß es am 11. Dezember ab 16 Uhr bei vergünstigten Eintrittspreisen (1,00 € für jedes Alter). Vor allem die kleinen Zirndorfer freuten sich endlich wieder auf dem Eis „flitzen“ zu können, aber auch die Erwachsenen hatten ihren Spaß. Bei so viel Bewegung musste natürlich auch für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt sein. Mitarbeiter der Tucher Traditionsbrauerei schenkten kühle Getränke aus, schließlich kommt man bei der vielen Bewegung auf dem Eis, trotz Kälte, schnell mal ins Schwitzen. Alle „Frostbeulen“ hingegen waren bei der Glühweinhütte des Bibert Bades bestens aufgehoben. Eine warme Bratwurstsemmel zur Stärkung gab es beim Stand des 1. Fischereivereins Zirndorf. Die Bratwürste wurden vom 1. Fischereiverein Zirndorf gespendet, die Brötchen dazu kamen von der Bäckerei Pillipp aus Zirndorf. Bei der Hütte der Sparkasse Fürth gab es frisches Popcorn.
Erster Bürgermeister Thomas Zwingel eröffnete die Eislaufsaison und dankte, nicht nur als Vorsitzender des Kunsteisbahn-Fördervereins, sondern auch ganz persönlich den Sponsoren für die Ausrichtung der Benefizveranstaltung und den Erhalt der Zirndorfer Eisbahn. „Es ist immer wieder schön zu sehen, wie viele Zirndorferinnen und Zirndorfer die Eisbahn nutzen und regelmäßig mit der ganzen Familie hier herkommen.“, so Zwingel bei seiner Eröffnungsrede.
Besonderes Highlight war auch in diesem Jahr wieder der Besuch von den Ice Tiger-Stürmern Jason Bast und Max Kislinger, sowie Maskottchen Pucki, der verkleidet als Nikolaus schokoladige Leckereien an die kleinen Besucher verteilte. Neben einer Autogrammstunde stellten die Ice Tiger-Stars ihr Können auf dem Eis unter Beweis.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen