Landkreis Fürth - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

30 Jahre Urlaubsmünzen: Im Beisein des Lebenshilfe-Vorsitzenden Dr. Thomas Jung (li.) und des Sparkassen-Vorstandsvorsitzenden Hans Wölfel (re.) überreicht Hans Schrepf (Mitte) den symbolischen Scheck in Höhe von 4.000 Euro an die Lebenshilfe Fürth.

"Kleine Münzen - große Hilfe" 30 Jahre Urlaubsmünzen für die Lebenshilfe Fürth

FÜRTH (pm /ak) - Seit 1988 stehen in jeder Filiale der Fürther Sparkassen Spendenboxen, in die Kunden ihre restlichen Urlaubsmünzen werfen können. Der eingetauschte Betrag unterstützt die Arbeit für Menschen mit Behinderung in den 18 Einrichtungen der Lebenshilfe Fürth. Hans Schrepf ist leidenschaftlicher Münzensammler und Mitarbeiter bei der Sparkasse Fürth. Er begleitet die Aktion seit nunmehr 30 Jahren mit Leidenschaft und Ausdauer. In unzähligen Stunden seiner Freizeit und in...

  • Fürth
  • 24.08.18
Die taktilen Platten geben Menschen mit Sehbehinderung eine Orientierungshilfe.

Barrierefreie Bushaltestelle in Zirndorf

ZIRNDORF (pm/ak) - Im Zuge der Kanal- und Straßenbauarbeiten in der Wallensteinstraße wurden die beiden Bushaltestelle Zirndorf-Ost barrierefrei umgebaut. Hier wurden Sonderboards mit einer Höhe von 18 cm eingebaut, um so einen barrierefreien Zugang zu den Bussen zu ermöglichen. An den Fronttüren der Bushaltestellen werden jeweils die Einstiege mittels taktilen Platten als sogenannte Einstiegsfelder markiert. Markant ist dabei auch die Haltestelle in Richtung Oberasbach mit einem Umbau in...

  • Landkreis Fürth
  • 24.08.18
Landrat Matthias Dießl freut sich Frau Annika Zehnder die 2.000 Ehrenamtskarte des Landkreises Fürth überreichen zu können.

Gemeinnütziges Engagement wird in Bayern belohnt

ZIRNDORF (pm/ak) - Annika Zehnder ist die 2.000 Person, die die Bayerische Ehrenamtskarte im Landkreis Fürth beantragt hat. Bei einer kleinen Feierlichkeit im Landratsamt wurde ihr diese nun von Landrat Matthias Dießl überreicht. Seit ihrem 14. Lebensjahr ist Frau Zehnder Mitglied bei der Landjugend Kirchfarrnbach e.V. und engagiert sich seither in der Vorstandschaft. Anfang diesen Jahres hat sie dort die Position der 1. Vorsitzenden übernommen und kümmert sich unter anderem um die...

  • Landkreis Fürth
  • 23.08.18
Erster Bürgermeister Kurt Krömer (links), prodyTel-Geschäftsführer Christian Carrero und Wirtschaftsförderin Anne Kratzer in einem der Schulungsräume in der Mühlstraße.

Erster Unternehmens-Check in Stein

STEIN (pm/ak) - Der erste Unternehmens-Check in Stein führte Bürgermeister Kurt Krömer und Wirtschaftsförderin Anne Kratzer zur Firma prodyTel in der Mühlstraße. Mikrofone, Bildschirme und abhörsichere Besprechungsräume mit oder ohne Netzwerkanbindung, durch diesen Technik-Dschungel begleiten die prodyTel-Mitarbeiter ihre Kunden. Nicht nur bundesweit ist prodyTel unterwegs, auch in den USA führen Christian Carrero und seine Mitarbeiter Schulungen durch, präsentieren sich auf Technik-Messen...

  • Landkreis Fürth
  • 23.08.18
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommunale Vertreter und Berater machten sich vor Ort selbst ein Bild.
3 Bilder

Radfahrer können sich freuen

WACHENDORF (pm/ak) - Bislang müssen Radfahrer die von Wachendorf nach Fürth fahren wollen - oder umgekehrt - einen großen Teil auf der stark befahrenen und schlecht einsehbaren Gemeindeverbindungsstraße, dem Wachendorfer Weg, radeln. Jetzt konnte aber ein Durchbruch erzielt werden, um eine deutliche Verbesserung herbeizuführen. Bei einer gemeinsamen Radtour von Landrat Matthias Dießl mit Fürths Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung sowie 2. Bürgermeister Dr. Georg Krauß aus Cadolzburg,...

  • Landkreis Fürth
  • 23.08.18
Anzeige
Landrat Matthias Dießl ernennt Marcus Bezold zum Wespen- und Hornissenberater.
2 Bilder

Zum Schutz von Wespen und Hornissen

ZIRNDORF (pm/ak) - Was ist zu tun, wenn ein Wespen- oder Hornissennest entdeckt wird? Im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon. Wespen und Hornissen begegnet man aufgrund des warmen und relativ trockenen Frühjahres und vor allem des heißen Sommers in diesen Monaten recht häufig. Immer wieder kommt es deshalb auch zu Problemen mit Wespen- und Hornissennestern in besiedelten Gebieten. Im Landkreis Fürth gibt es nun einen ehrenamtlichen Wespen- und Hornissenberater. Marcus Bezold steht...

  • Landkreis Fürth
  • 23.08.18
Der Sperrbezirk erstreckt sich rund um den Zirndorfer Ortsteil Lind.

Bienenvölker sind gefährdet - Keine Gefahr für Menschen

ZIRNDORF (pm/ak) - Anfang August wurde im Landkreis Fürth ein Ausbruch der Amerikanischen Faulbrut in einem Bienenbestand amtlich festgestellt. Bei den untersuchten Tieren auf dem Gebiet der Stadt Zirndorf konnte das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit das für Bienen hoch ansteckende Bakterium nachweisen. Für die Bürgerinnen und Bürger besteht keine Gefahr. Selbst die Nahrungsaufnahme von Honig befallener Völker ist unschädlich für Menschen. Im Umkreis von einem Kilometer um...

  • Landkreis Fürth
  • 17.08.18
Gemeinsam mit den Kindern der Kindertagesstätte der Paul-Gerhardt-Kirche und deren Leitung (rechts) setzten Erster Bürgermeister Kurt Krömer (Mitte rechts), Pfarrer Redlingshöfer (Mitte links), die Architekten und Vertreter der Baufirma Moser (links) zum ersten Spatenstich für den neuen Kindergarten an.

Baubeginn für Kindergarten Stein-Deutenbach

STEIN (pm/ak) - Bis Weihnachten soll der Rohbau stehen. Im September 2019 sollen die Kindergartenkinder den neuen Kindergarten beziehen. Mit dem Neubau in der Gerstenstraße werden 104 Betreuungsplätze geschaffen. Der Kindergarten findet damit seinen Platz mitten im neu entstehenden Wohngebiet „Gerstenstraße/Dinkelweg“, wo derzeit 34 Einfamilienhäuser gebaut werden. „Es ist uns wichtig, auf die Notwendigkeit von mehr Betreuungsplätzen zu reagieren und wir freuen uns, dass wir in einem guten...

  • Landkreis Fürth
  • 09.08.18
Übergabe des StreetScooter in den gemeindlichen Fuhrpark
(v.l. nach rechts): Dr. Alexander Nothhaft, 1.Bürgermeister Marco Kistner, Sebastian Meier von der Fa. Weigl Nutzfahrzeuge, Guido
Mackowiak von der Bauverwaltung, Umweltbeauftragter des Gemeinderates Wolf-Dieter Hauck und Bauhof-Capo Rainer Ultsch

Bauhof Veitsbronn stellt Elektrofahrzeug in Dienst

VEITSBRONN (pm/ak) – Der gemeindliche Fuhrpark wurde um ein Elektrofahrzeug erweitert. Die Gemeinde Veitsbronn ist mit der Anschaffung eines StreetScooter Vorreiter in der Nutzung alternativer Fahrzeuge auch im Bauhof. Insbesondere für die Zwecke der Grünanlagenpflege im Gemeindegebiet und der somit überschaubaren Wegstrecken ist das Elektrofahrzeug hervorragend geeignet. Unterstützt wurde die Anschaffung durch die N-Energie, deren Kommunalbeauftragter Dr. Alexander Nothhaft die...

  • Landkreis Fürth
  • 27.07.18
Die Arbeiten gehen gut voran, zur Altenberger Kirchweih 2018 werden sie aber wohl noch nicht beendet sein.

Freigabe von Tiefgarage und Rathausplatz verschoben

Oberasbach (pm/ak) - Die Verzögerung ist jedoch kein Grund zur Sorge, man hatte bisher lediglich immer die Ideallaufzeiten kommuniziert. Zuletzt erschien eine Freigabe Ende Juli möglich, doch nun steht fest: Die neue öffentliche Tiefgarage und der neue Multifunktionsplatz am Oberasbacher Rathaus können wohl erst ab Ende September zum Parken genutzt werden. Die maßgebliche ausführende Firma Biedenbacher bemüht sich sehr um die Einhaltung dieses Ziels. Gründe für die erneute Verzögerung, die...

  • Landkreis Fürth
  • 26.07.18
Landrat Matthias Dießl (links) mit Nick Vollmar, dem sympathischen Retter aus Zirndorf.
16 Bilder

Zirndorfer Höhlentaucher Nick Vollmar unterstützte spontan die Retter in Thailand

ZIRNDORF (pm/ak) – Nick Vollmar, im Hauptberuf IT-Spezialist und Profi-Höhlentaucher stellte seine Spezialausrüstung und sein Fachwissen für die Rettung der eingeschlossenenen Schulkinder in Thailand zur Verfügung. Am 25. Juli trug er sich in das Gästebuch des Landratsamtes ein und schilderte anschließend Landrat Matthias Dießl im persönlichen Gespräch die Ereignisse von Anfang Juli. Über die sozialen Netzwerke erfuhr Nick Vollmar dass es offensichtlich in ganz Thailand kein...

  • Landkreis Fürth
  • 25.07.18
Stiftungsratsvorsitzender Landrat Matthias Dießl (3.v.l.) übergibt den Scheck der Landkreisstiftung an den Verein der Freunde und Förderer des Gymnasiums Stein e.V.

Großzügige Spende für Bläserklasse des Gymnasium Stein

FÜRTH (pm/ak) - Die Landkreisstiftung unterstützt mit einer Spende in Höhe von 2.000 Euro den Verein der Freunde und Förderer des Gymnasiums Stein e.V. Seit mehreren Jahren gibt es am Gymnasium Stein eine Bläserklasse, in der die Kinder in der 5. und 6. Klasse die Möglichkeit erhalten, ein Blasinstrument zu erlernen um später im Orchester der Mittel- und Oberstufe zu spielen. Teil des Konzeptes ist es, dass es jedem Schüler unabhängig von der finanziellen Situation der Eltern ermöglicht...

  • Landkreis Fürth
  • 23.07.18
Landrat Matthias Dießl und die Bürgermeister des Landkreises Fürth arbeiten Hand in Hand bei der Integrationspolitik
(nicht im Bild: Friedrich Biegel, Erster Bürgermeister Großhabersdorf, Thomas Zwingel, Erster Bürgermeister Stadt Zirndorf, Kurt Krömer, Erster Bürgermeister Stadt Stein)

Landkreis Fürth zeigt starkes Zeichen der Geschlossenheit

ZIRNDORF (pm/ak) - “Im Laufe der letzten Monate wurden die Integrationsleitlinien in allen Gemeinde- und Stadtratssitzungen thematisiert”, erläuterte Matthias Dießl. Dabei beschlossen alle Städte und Gemeinden des Landkreises ihre Unterstützung durch eine gemeinsame Unterzeichnung der Integrationsleitlinien. Matthias Dießl stellte klar: “Beim Thema Integration denkt man meistens zuerst an Flüchtlinge. Tatsächlich sind es aber überwiegend Menschen aus anderen EU-Ländern, die bei uns eine...

  • Landkreis Fürth
  • 19.07.18
Reto Manitz, Dipl. Ing. für Luft- und Raumfahrttechnik, erklärt uns, was passiert, wenn Flugzeuge die Schallmauer durchbrechen.
2 Bilder

Knall auf Fall: Luftfahrtexperte erklärt uns die Sache mit der Schallmauer

REGION (nf) - Immer noch wird eifrig über die zwei explosionsartigen Geräusche vom Donnerstag diskutiert. Als gegen 16.45 Uhr zwei hintereinander folgende, dumpfe Schläge plus Druckwelle die Fensterscheiben von Nürnberg bis nach Hirschaid und Bamberg erzittern ließen, schauten die Menschen besorgt zum Himmel und dann in ihre nächste Umgebung. Viele vermuteten sogar zwei Detonationen.  Wie sich herausstellte, sollen zwei Eurofighter der Alarmrotte aus Neuburg an der Donau die zwei...

  • Nürnberg
  • 14.07.18
Ein Eurofighter startet am Nürnberger Airport.

Update: Lauter Knall erschreckt Menschen von Nürnberg bis nach Oberfranken

REGION (nf) - Heute (gegen 16.45 Uhr) erschreckten zwei dumpfe Schläge plus Druckwelle, die Fensterscheiben von Nürnberg bis nach Oberfranken erzittern ließen, die Menschen. Viele rannten auf die Straße um nach einem Unglück zu schauen oder reckten auf Balkonen die Köpfe nach oben. Die Auswirkungen erstreckten sich über mindestens 70 Kilometer.  Die Polizei Mittelfranken meldete auf Twitter:  ,,Zwei Knallgeräusche im Stadtgebiet von Nürnberg durch Überschallflug. Luftfahrzeuge haben die...

  • Nürnberg
  • 12.07.18
(V.l.n.r.): Holger Schwiewagner (SpVgg Greuther Fürth GmbH), Prof. Dr. Jürgen Zerth (Wilhelm Löhe Hochschule), Landrat Matthias Dießl für den Landkreis Fürth, Horst Müller (Wirtschafts- und Wissenschaftsreferent der Stadt Fürth und Geschäftsführer des Forums Wissenschaft), Landrat Gerhard Wägemann für den Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen und politischer Sprecher des Forums Wissenschaft und Heinz Brenner (Leiter des Siemens-Regionalreferats Er. / Nbg. und Mitglied im Wirtschaftsvorsitz der Metropolregion)
2 Bilder

Wissenschaft im Doppelpass

Fürth (pm/ak) - Am Freitag den 20. Juli 2018 bietet sich, am 12. Wissenschaftstag der Metropolregion Nürnberg, allen interessierten Teilnehmern wieder eine hervorragende Gelegenheit, Entscheidendes über Zukunftstrends zu erfahren und mit hochkarätigen Experten ins Gespräch zu kommen. Die Stadt Fürth und der Kleeblatt Campus laden als Gastgeber der besucherstärksten Veranstaltung der Metropolregion in den Sportpark Ronhof | Thomas Sommer. Das Netzwerktreffen versammelt damit die Akteure aus...

  • Fürth
  • 05.07.18
Fotografie der Arbeiter der Bleistiftfabrik A. W. Faber in Stein aus dem Prokura-Album von 1877.
3 Bilder

Graf von Faber-Castell’sches Schloss beherbergt einen von hundert „Heimatschätzen“ Bayerns

NÜRNBERG/STEIN (pm/nf) - Im Wettbewerb für nichtstaatliche Museen in Bayern gewinnt das Graf von Faber-Castell’sche Schloss mit dem „Prokura-Album für Wilhelm Freiherr von Faber“ aus dem Jahre 1877 den Preis „Heimatschatz“. Das Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat und das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst suchen im Wettbewerb „Heimatschätze“ regionaltypische Kleinode mit besonderen Bezügen zur bayerischen Heimat. In Kooperation mit...

  • Nürnberg
  • 04.07.18
Bayerischer Verdienstorden für Prof. Dr. Julia Lehner, Kulturreferentin der Stadt Nürnberg und Historikerin.
9 Bilder

Bayerischer Verdienstorden für diese Franken!

REGION (nf) - In der Residenz München (27. Juni 2018) wurden im Rahmen einer Feierstunde 64 Persönlichkeiten mit dem Bayerischen Verdienstorden ausgezeichnet. Darunter Nürnbergs Kulturreferentin Prof. Dr. Julia Lehner, Fußballtrainer und Ex-FCN-Spieler Marek Mintál, Martin Rassau sowie Volker Heißmann aus der Comödie Fürth. Über den Bayerischen Verdienstorden freute sich übrigens auch Comedian Django Asül, der bürgerlich Ugur Bagislayici heißt.  Ministerpräsident Dr. Markus Söder: „Bayern...

  • Nürnberg
  • 29.06.18
Auch Anne Goßler, das letzte Oberasbacher Christkind, freut sich auf viele Bewerbungen.

Wer will das neue Christkind werden ?

OBERASBACH (ak) - Die Stadt Oberasbach sucht ein neues Christkind, bis 31. August läuft die Bewerbungsfrist. Mit ihrem wahrlich himmlischen Lächeln zog sie nicht nur die vielen Kinder in den Kindergärten oder am Weihnachtsmarkt in ihren Bann. Anne Goßler brachte als Oberasbacher Christkind auch in Seniorenheime oder in andere soziale Einrichtungen weihnachtlichen Glanz. Ihre zweijährige Amtszeit ist allerdings zu Ende, jetzt braucht die Stadt ein neues Christkind für die beiden kommenden...

  • Landkreis Fürth
  • 08.06.18
Rex spielend, als er noch im Tierheim Nürnberg lebte.
5 Bilder

Update: Rex ist wieder zurück in Nürnberg!

Update: Was für ein Glück! Nach dem Aufruf des Tierheims Nürnberg nach Flugpaten, haben sich ganz schnell Menschen gefunden, die gerne helfen. Schon am Montagmorgen war der Rüde mit dem traurigen Schicksal wieder in Sicherheit. ––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––– NÜRNBERG/REGION (nf) - Das Tierheim Nürnberg hofft dringend darauf, dass für den armen Rex einen Flugpate gefunden werden kann, der ihn aus Gran Canaria wieder mit nach Hause nimmt. Rex hatte...

  • Nürnberg
  • 25.05.18

Im Rahmen von Schüler Power wurden 22 Absolventen geehrt

NÜRNBERG (pm/vs) - Nach der elften Runde des Programms „Schüler-Power“ konnten am 2. Mai 2018 insgesamt 22 Schülerinnen und Schüler ihr Diplom entgegennehmen. Mehr als 200 geladene Gäste aus der Metropolregion Nürnberg beglückwünschten die engagierten Absolventen zu ihrer Leistung und feierten gemeinsam im Heilig-Geist Spital Nürnberg. Das im Jahr 2006 gestartete Programm der DEFACTO X stiftung um Projekt-Initiator Erich Schuster wird seit 2015 professionell von der Schüler-Power gGmbH...

  • Landkreis Roth
  • 04.05.18
Know-how rund um besondere Landkreisbewohner: Silvia Sörgel ist ehrenamtliche Muschelberaterin im Landkreis Fürth.
2 Bilder

Das ist die neue Muschelberaterin im Landkreis Fürth!

Große Hilfe für kleine Muscheln: Neue Muschelberaterin nimmt im Landkreis Fürth ihre Arbeit auf FÜRTH/LANDKREIS (pm/nf) - Süßwassermuscheln, wie die Flussperlmuschel und die Bachmuschel, zählen zu den akut vom Aussterben bedrohten Tierarten in Bayern. Aktive Schutzmaßnahmen und ein effektives Muschelmanagement sollen helfen, den Bestandsrückgang aufzuhalten. Um die Erhaltung der Arten und ihrer Habitate praktisch umzusetzen, hat die bayerische Koordinationsstelle für Muschelschutz ein...

  • Fürth
  • 27.04.18
Die neue öffentliche Tiefgarage am Rathaus kann nun doch nicht bereits Ende April für die Nutzung freigegeben werden.

Freigabe der Tiefgarage am Oberasbacher Rathaus verschoben

Nutzung voraussichtlich ab Ende Juli OBERASBACH (pm/nf) - Die neue öffentliche Tiefgarage am Rathaus kann nun doch nicht bereits Ende April für die Nutzung freigegeben werden. Grund sind Verzögerungen wegen des langen Winters sowie wegen unerwarteter bautechnischer Entwicklungen im Bereich des Baustellenverbaus. Unter den derzeitigen Umständen können daher die laut Brandschutzkonzept erforderlichen Fluchtwege aus der Tiefgarage – anders als vorgesehen – nicht hergestellt werden....

  • Landkreis Fürth
  • 25.04.18
Stiftungsrat Klaus J. Teichmann überreichte auf dem Heil- und Erlebnispädagogischen Ponyhof Rehdorf einen Scheck in Höhe von 10.000 Euro an Irene Friedmann (l.), die Vorsitzende von PFAD für Kinder, und ihre Stellvertreterin Regina Siegert (3.v.l.).

Großzügige Spende der Manfred-Roth-Stiftung – 10.000 Euro für „PFAD für Kinder“

Oberasbach-Rehdorf (tom) - Klaus J. Teichmann, Stiftungsrat der Manfred-Roth-Stiftung, überraschte die beiden Vorsitzenden des Vereins PFAD für Kinder mit einem Scheck in Höhe von 10.000 Euro. Im Sinne von Manfred Roth setzt die nach ihm benannte Stiftung ihre Arbeit konsequent fort. Seit dem Tod des 2010 verstorbenen Fürther Unternehmers und NORMA-Gründers ist bereits eine Vielzahl an Spenden an soziale, kulturelle, bildungsfördernde und wissenschaftliche Einrichtungen...

  • Landkreis Fürth
  • 20.04.18

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.