Bewerbung geglückt! Veitsbronn ist Fairtrade-Gemeinde

Fairtrade-Ehrenbotschafter Manfred Holz (mitte) lobte das Engagement der Veitsbronner, das auch Bürgermeister Marco Kistner (mit Urkunde)und Landrat Matthias Dießl (links), der nun sechs FairTrade-Kommunen in seinem Landkreis verzeichnen kann, beeindruckte.
  • Fairtrade-Ehrenbotschafter Manfred Holz (mitte) lobte das Engagement der Veitsbronner, das auch Bürgermeister Marco Kistner (mit Urkunde)und Landrat Matthias Dießl (links), der nun sechs FairTrade-Kommunen in seinem Landkreis verzeichnen kann, beeindruckte.
  • Foto: Verwaltungsgemeinschaft Veitsbronn
  • hochgeladen von Arthur Kreklau

VEITSBRONN (pm/ak) - Vor kurzem wurde mit einem fairen Frühstück die Aufnahme der Gemeinde Veitsbronn in den Kreis der FairTrade-Towns gefeiert.

Das große regionale Buffet und die bis auf den letzten Platz gefüllte – vom Nürnberger Friedensmahl inspirierte - Tafel waren der gelungene Höhepunkt der seit knapp zwei Jahren laufenden Bemühungen zum Erhalte des Titels der FairTrade-Gemeinde.
Unterschiedlichste Akteure in Vereinen, Organisationen, Kirchen, Schule, Kindergärten, Einzelhandel, Gastronomie und Zivilgesellschaft arbeiteten eng zusammen, um die Auszeichnungskriterien zu erfüllen. Ein Steuerungskreis koordinierte alle Aktivitäten in Veitsbronn.

Die Gemeinde Veitsbronn darf den Titel „Fairtrade-Gemeinde“ zunächst für zwei Jahre tragen. Nach Ablauf von zwei Jahren wird dann im Rahmen einer Rezertifizierung geprüft, ob Veitsbronn die Kriterien der Auszeichnung weiterhin erfüllt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen