Die Franken bestätigen Andreas Brandl als Ortsvorsitzenden

(von links) Ralph Zagel, Ute Knab, Sandra Brandl, Andreas Brandl
Lauf an der Pegnitz: Brauerei Gasthof Wiethaler |

Lauf an der Pegnitz – Der Ortsverband Lauf der Partei für Franken – DIE FRANKEN hat turnusmäßig die Vorstandschaft gewählt. Dabei wurde Andreas Brandl von den Mitgliedern einstimmig als Ortsvorsitzender im Amt bestätigt. Ebenso wurden Ralph Zagel als stellvertretender Vorsitzender sowie Sandra Brandl als Schatzmeisterin wiedergewählt. Die bisherige stellvertretende Vorsitzende Ute Knab stand nicht mehr für das Amt zur Verfügung, bleibt der Vorstandschaft aber als Beisitzerin erhalten. Nun bereitet sich der Ortsverband auf die Unterstützung des Volksbegehrens Artenvielfalt sowie auf die Kommunalwahl 2020 vor.

Am 13. Dezember fand in Lauf-Neunhof in der Gaststätte „Brauerei Gasthof Wiethaler“ die turnusmäßige Wahl des Vorstandes des Ortsverbandes der Partei „DIE FRANKEN“ statt. Dabei wählten die Mitglieder Andreas Brandl erneut einstimmig zum Vorsitzenden. Der gebürtige Rückersdorfer bedankte sich für das Vertrauen und blickte kurz auf die Landtags- und Bezirkswahlen 2018 zurück, wo DIE FRANKEN durchaus Stimmenverluste hinnehmen mussten. Doch bei einer von Bundesthemen bestimmten Bayernwahl sei die Partei zwischen den großen Strömungen zerrieben worden, konnte aber mit dem erneuten Einzug in den Bezirkstag von Mittelfranken einen Erfolg feiern.
Kommunalwahlen 2020 im Fokus

Der Blick der Laufer Franken richtet sich jetzt auf die Kommunalwahlen 2020. „Leider sind die Hürden für die Teilnahme an den Stadtratswahlen in Lauf sehr hoch“ so Andreas Brandl. Um überhaupt zur Wahl zugelassen zu werden, müssen DIE FRANKEN Unterstützungsunterschriften in Lauf sammeln. „Leider können diese von den Wählern nicht beispielsweise an einem Infostand am Marktplatz geleistet werden, sondern nur auf dem Rathaus im Bürgerbüro" so Brandl abschließend, "Aber wir werden darauf vorbereitet sein."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.