Kulmbacher Mönchshof hat mitgeholfen
TV-Starkoch Alexander Herrmann braut sein eigenes Bier!

TV- und Sternekoch Alexander Herrmann mit dem ersten Fass des neuen Hausbieres! Sein selbstgebrautes „Nutty Pink!“ gibt es jetzt bei ihm in seinem luxuriösen Restaurant „Imperial“ und im Lokal „Fränkness“ direkt darunter (beide an der Königstraße in Nürnberg).
5Bilder
  • TV- und Sternekoch Alexander Herrmann mit dem ersten Fass des neuen Hausbieres! Sein selbstgebrautes „Nutty Pink!“ gibt es jetzt bei ihm in seinem luxuriösen Restaurant „Imperial“ und im Lokal „Fränkness“ direkt darunter (beide an der Königstraße in Nürnberg).
  • Foto: Bayerisches Brauereimuseum im Kulmbacher Mönchshof
  • hochgeladen von Victor Schlampp

FRANKEN – Er ist als TV-Koch deutschlandweit bekannt, verzaubert seine Gäste seit Jahren als ,,Palazzo“-Gastgeber. Sein Romantikhotel „Zur Post“ in Wirsberg ist Kult, seine Nürnberger Restaurants „Imperial“ und „Fränkness“ absolute In-Locations. Als Wirt ist er am Altstadtfest vertreten – und für Lebkuchen Schmidt erfindet er ständig neue leckere Plätzchen. Jetzt hat Star- und Sternekoch Alexander Herrmann seinen neuen Coup gelandet: ein eigenes Bier!
Im Bayerischen Brauereimuseum im Kulmbacher Mönchshof tauchte Herrmann in die Historie der Brau- und Bierkultur ein und packte beim Brauen tatkräftig mit an. Zusammen mit Sebastian Hacker, Diplom-Braumeister der Gläsernen Museumsbrauerei, braute er sich ein besonderes Helles: das „Grand Condé“, ein handcrafted „Nutty Pink Aperó“, gebraut nach dem Bayerischen Reinheitsgebot.
Der MarktSpiegel zeigt die Fotos!

Autor:

Victor Schlampp aus Schwabach

Webseite von Victor Schlampp
Victor Schlampp auf Facebook
Victor Schlampp auf Instagram
Victor Schlampp auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen