Gastronomie

Beiträge zum Thema Gastronomie

Lokales
Oberbürgemeister Marcus König an seinem Schreibtisch im Rathaus.

Infektionsschutzregeln wurden massenhaft missachtet
OB König: Schutzmaßnahmen weiter beachten!

NÜRNBERG (pm/nf) - Oberbürgermeister Marcus König appelliert an die Bevölkerung, weiterhin die Schutzmaßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus zu beachten. Nach den gelockerten Kontaktbeschränkungen für Treffen im öffentlichen Raum ist es nur verständlich, dass sich die Menschen in den Sommermonaten draußen gemeinsam aufhalten wollen. Dabei ist es aber gerade an den Wochenenden in Nürnberg, wie in vielen anderen Städten auch, zu größeren Ansammlungen und Feiern gekommen, die...

  • Nürnberg
  • 02.07.20
Panorama
Corona-Lockerungen für private Feiern.

Lockerung für private Veranstaltungen
Hochzeits- und Geburtstagsfeiern ohne Mundschutz erlaubt

MÜNCHEN (dpa/lby) - Hochzeits- und Geburtstagsfeiern in Gasthäusern sind wieder ohne Mundschutz und Abstandsregelungen möglich. Das geht aus einer Antwort des Gesundheitsministeriums an den bayerischen Hotel- und Gaststättenverband vom Freitag hervor. Die Lockerung gilt für private Feiern als geschlossene Gesellschaften, sofern keine weiteren Gäste im selben Raum sind. Außerhalb des geschlossenen Bereichs muss allerdings weiter ein Mundschutz getragen werden. Zudem gilt die Obergrenze von 50...

  • Nürnberg
  • 26.06.20
Marktplatz
Was viele vielleicht noch nicht wissen: Seit 19. Juni hat die Breuninger Confiserie in Nürnberg ihre Pforten geöffnet und bietet handgefertigte Tartelettes, Kuchen, Macarons und Trüffel an. All das mit Blick auf das bunte Treiben der Karolinenstraße in einem großen Outdoorbereich mit rund 40 Sitzplätzen.

Großer Umbau, erweitertes Sortiment und neue Gastronomien
Breuninger Nürnberg: 11.000 Quadratmeter neues Shoppingerlebnis!

NÜRNBERG (nf/pm) - Karstadt kämpft in Nürnberg ums Überleben – doch quasi in der direkten Nachbarschaft bei Breuninger geht man andere Wege. Mehr Fashion, mehr Premiummarken und zwei neue Breuninger Gastronomien – das Fashion- und Lifestyle-Unternehmen Breuninger investiert neben dem Online-Business weiter in den stationären Handel und baut sein Haus in Nürnberg bis September 2020 sukzessive um. Die Kunden erwartet ein stark erweitertes Angebot an Premium- und Designer-Marken sowie zwei neue...

  • Nürnberg
  • 25.06.20
Lokales
In der 10-Jahres-Übersicht des Konjunkturklimaindexes wird die Dramatik der aktuellen Lage besonders deutlich.
  3 Bilder

Privatkonsum und Export brechen ein
Forchheimer Wirtschaft unter Druck

FORCHHEIM (ihk/rr) – "Privatkonsum, Export und Unternehmensinvestitionen brechen ein, das bleibt nicht ohne Auswirkungen auf die heimische Wirtschaft", fasst Dr. Michael Waasner, IHK-Vizepräsident und Vorsitzender des IHK-Gremiums Forchheim die aktuelle Wirtschaftslage zusammen. Die Corona-Krise erschüttert die oberfränkischen Unternehmen. In der Mai-Konjunkturumfrage der IHK für Oberfranken Bayreuth ist der IHK-Konjunkturklimaindex kräftig eingebrochen. Er verliert 35 Punkte und liegt nun...

  • Forchheim
  • 20.06.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Panorama
Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof kippte die Corona-Sperrzeiten der Bayerischen Staatregierung.

Verwaltungsgerichthof kippte die Einschränkungen
Update: Keine Corona-Sperrstunden mehr für Biergärten und Restaurants!

Update: 17 Uhr (dpa/lby) - Die Öffnungszeiten von Bayerns Biergärten und Restaurants unterliegen ab sofort keinen Vorgaben der Staatsregierung zur Eindämmung der Corona-Krise mehr. ,,Es gibt jetzt keine spezifischen Vorgaben für die Öffnungszeiten mit Blick auf die Corona-Pandemie. Das gilt ab sofort", sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums am Freitag der Deutschen Presse-Agentur in München. Faktisch gelten damit wieder die gleichen Vorgaben für die Öffnungszeiten wie vor Beginn der...

  • Nürnberg
  • 19.06.20
Anzeige
Lokales
Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern, geht nach der bayerischen Kabinettssitzung zu einer abschließenden Pressekonferenz.
  2 Bilder

Weitreichende Lockerungen in Handel, Gastronomie, Veranstaltungen
Wegen Corona: Nürnberger Christkindlesmarkt 2020 wackelt!

MÜNCHEN/NÜRNBERG (nf/pm/dpa) - Trotz der gesunkenen Fallzahlen bleibt Ministerpräsident Markus Söder vorsichtig optimistisch, was die Pandemie angeht. ,,Corona ist nicht besiegt", sagte er nach der Sitzung des Kabinetts in München. ,,Wir haben weitreichende Lockerungen beschlossen. Doch uns geht auch um Nachvollziehbarkeit der Maßnahmen in der Bevölkerung. Häufig werden wir gefragt, warum darf bei Demonstrationen etwas anderes passieren, als bei mir privat? Doch bei Demonstrationen geht es um...

  • Nürnberg
  • 16.06.20
Panorama
Wirtshaus-Verband fordert Lockerung der Corona-Auflagen.

Freistaat fährt das Herzstück des Bayerntourismus an die Wand
Wirtshaus-Verband fordert Lockerung der Corona-Auflagen

REGION (dpa/lby) - Der Verein zum Erhalt der bayerischen Wirtshauskultur (VEBWK) fordert eine Lockerung der Corona-Auflagen für die Gastronomie, um Hunderttausende gefährdete Arbeitsplätze im Freistaat zu retten. ,,Wir stehen kurz davor, das Gastgewerbe, das Herzstück des Bayerntourismus ist, völlig an die Wand zu fahren", hieß es in einem offenen Brief des Vereins an die Staatsregierung. Der Wirtshaus-Verband will etwa eine Verringerung des Mindestabstands auf einen Meter wie auch in...

  • Nürnberg
  • 12.06.20
Panorama
Heiligenstadt - Touristenmagnet in der Fränkischen Schweiz - bietet den Gästen herrliche Landschaften, Wanderwege, Mountainbikestrecken, Badespaß, ausgezeichnete Gastronomie und vieles mehr.

Massive Auswirkungen für Beherbergungsbranche durch Corona-Krise
Deutlicher Rückgang der Tourismuszahlen im Landkreis Bamberg

OBERFRANKEN/LANDKREIS BAMBERG (pm/nf) - Die Auswirkungen der Corona-Pandemie treffen den touristischen Sektor auch im Landkreis Bamberg mit voller Wucht. Das Bayerische Landesamt für Statistik hat kürzlich die aktuellen Zahlen für Gästeankünfte und - Übernachtungen in Bayern im gewerblichen Sektor (Betriebe mit zehn oder mehr Betten, inkl. Camping) veröffentlicht. Die Gästeankünfte im Landkreis lagen im April bei nur noch 1.858, ein Minus von 88,9%, die Zahl der Übernachtungen sank um 81% auf...

  • Oberfranken
  • 12.06.20
Panorama
Laut einer Dehoga-Umfrage wissen viele Restaurant- und Café-Besucher nicht ausreichend über Abstands- und Hygieneregeln Bescheid.

Corona-Regeln
Viele Restaurantbesucher brauchen Nachhilfe!

REGION (dpa) - Viele Restaurant- und Café-Besucher wissen nach Angaben des Branchenverbandes Dehoga über Abstands- und Hygieneregeln noch nicht ausreichend Bescheid. Knapp 41 Prozent der Gastronomen gaben in einer Branchenumfrage an, die Gäste seien weniger oder gar nicht informiert, wie der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) mitteilte. Allerdings sind die Kunden demnach kooperativ: Mehr als 90 Prozent der Gastwirte berichteten, dass sie mit den Regeln bei ihren Kunden auf...

  • Nürnberg
  • 06.06.20
Lokales
Lorenz Caffier (v.l.), Innenminister in Mecklenburg-Vorpommern, Reiner Haseloff, Ministerpräsident in Sachsen-Anhalt, und Michael Kretschmer (alle CDU), Ministerpräsident in Sachsen, zu Beginn der Bundesratssitzung.

Bundesrat billigte Steuererleichterungen
Weniger Steuern im Café und mehr Lohnersatz für Eltern

REGION (dpa) - Das nächste Hilfspaket in der Corona-Krise ist beschlossen - diesmal profitieren berufstätige Eltern, Gastwirte und Millionen Arbeitnehmer in Kurzarbeit. Der Bundesrat billigte am 5. Juni 2020 mehrere Steuererleichterungen und längeren Lohnersatz für Mütter und Väter, die wegen der Kinderbetreuung gerade nicht arbeiten können. Die Details: AUSGLEICH FÜR VERDIENSTAUSFALL Viele Kinder dürfen weiter nicht jeden Tag in die Kita oder die Schule. Wenn Eltern wegen der...

  • Nürnberg
  • 06.06.20
Freizeit & Sport
Im Sportbecken ist Bahnenschwimmen nur mit Hilfe von Schwimmbadleinen und in Form von Einbahnschwimmen im Uhrzeigersinn möglich.

Badespaß unter besonderen Bedingungen
Am 8. Juni öffnet das Sommerbad Fürth

FÜRTH (pm/ak) - Endlich ist es soweit: Nach der Entscheidung der Bayerischen Staatsregierung dürfen ab Montag, 8. Juni 2020, die Freibäder wieder öffnen – auch das Sommerbad am Fürther Scherbsgraben startet in die Saison. Allerdings kommt ein Besuch aufgrund der Auflagen nach der Corona-Schutzverordnung zum Infektionsschutz nicht ohne die Einhaltung bestimmter Regeln aus. Das beginnt bereits mit dem Eintritt: Die inzwischen gängige Pflicht zur Mund-Nasen-Bedeckung gilt für alle Gäste ab...

  • Fürth
  • 05.06.20
Lokales
Ministerpräsident Dr. Markus Söder.

Theater ++ Kino ++Sport ++ Konzerte ++ Gastronomie
Corona-Fahrplan: Zahlreiche Erleichterungen wurden beschlossen!

FRANKEN (nf) - Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger und Kunstminister Bernd Sibler bericheten am 26. Mai aus der Kabinettsitzung. In der Corona-Pandemie setzt Bayern weiterhin auf einen Kurs der Umsicht und Vorsicht. Die bislang vorgenommenen Erleichterungen bei den beschlossenen Maßnahmen zeigen, dass eine maßvolle Öffnung mit dem Schutz der Gesundheit und der Stabilität des Gesundheitssystems in Bayern sehr gut einhergeht. Die Gastronomie darf ab 2. Juni...

  • Nürnberg
  • 26.05.20
Lokales
Die Stadt Nürnberg kommt den Gastronomiebetrieben entgegen und gewährt die Erweiterung von Freischankflächen auf städtischem Grund so großzügig wie möglich.

Sondernutzungsgebühren entfallen 2020
So will die Stadt der Gastronomie auf die Sprünge helfen

NÜRNBERG (pm/nf) - Seit 18. Mai 2020 darf die Gastronomie im Freien wieder ihre Gäste bewirten. Die Stadt kommt den Gastronomiebetrieben entgegen und gewährt seitdem die Erweiterung von Freischankflächen auf städtischem Grund so großzügig wie möglich. Je nach Einzelfall ist sogar eine Ausdehnung auf Parkplatzflächen möglich. Die Genehmigung erfolgt in einem einfachen, unbürokratischen und beschleunigten Verfahren per Online-Formular beim Liegenschaftsamt.Hierzu sagt Nürnbergs...

  • Nürnberg
  • 22.05.20
Panorama
Familien können ab dem 30. Mai in Bayern wieder gemeinsam in einem Hotel oder einer Pension übernachten.

Bayern atmet auf
Hotels und Pensionen dürfen ab 30. Mai wieder öffnen

REGION (pm/vs) - Gaststätten haben seit rund zwei Wochen geöffnet und rechtzeitig zum Pfingstwochenende am 30. Mai dürfen in Bayern Touristen auch wieder in Hotels, Ferienwohnungen und Pensionen übernachten. Mit etwas Disziplin angesichts der Coronakrise ist jetzt auch wieder ein kleiner Urlaub möglich. Beim Aufenthalt und den Übernachtungen sind jedoch nach Vorgaben der Bayerischen Staatsregierung unter anderem folgende Regeln einzuhalten: • Eine Wohnung oder ein Zimmer dürfen nur...

  • Nürnberg
  • 20.05.20
Freizeit & Sport
Ein Bier in geselliger Runde ist fester Bestandteil der fränkischen Lebensart.

Stadt Fürth unterstützt die Gastronomie
Endlich wieder im Freien feiern

FÜRTH (pm/ak) -  Restaurants, Lokale und Cafès haben besonders schwer unter der Corona-Krise zu leiden. Auch wenn die Lockerungsmaßnahmen der Bayerischen Staatsregierung Öffnungen der Außenbereiche ab kommenden Montag und der Innenräume ab 25. Mai vorsehen, wird ein Aufenthalt, wie in Nicht-Krisenzeiten üblich, in einer Gaststätte oder einem Biergarten für Wirte und ihre Gäste noch nicht möglich sein. Um der gebeutelten Gastronomie in Fürth möglichst schnell und unbürokratisch helfen zu...

  • Fürth
  • 15.05.20
Lokales
Nach entsprechender Ankündigung der Bayerischen Staatsregierung könnten in einem ersten Schritt zum Beispiel Straßencafés unter Auflagen wieder öffnen.
Symbolfoto: © Maksym Povozniuk / stock.adobe.com
  2 Bilder

Erlangens OB Janik verspricht unbürokratische Hilfe
Chance für Straßencafé & Co.!

ERLANGEN (fb/mue) - „Um die örtliche Gastronomie in der Corona-Krise zu unterstützen, wird die Stadt Erlangen in dieser Sommersaison Flächen im öffentlichen Raum für Außengastronomie großzügiger zur Verfügung stellen.“ Das hat Oberbürgermeister Dr. Florian Janik jetzt auf seinem Facebook-Account bekanntgegeben. Weiter schreibt er: „Die Erlanger Betriebe sollen so leichter die notwendigen Abstände zwischen den Gästen scherstellen können. Entsprechende Antragsformulare können bei der...

  • Erlangen
  • 14.05.20
Panorama
Bericht aus der Kabinettssitzung vom 12. Mai 2020 mit Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, Staatsminister Dr. Florian Herrmann und Gesundheitsministerin Melanie Huml (v.l.). 
Live-Übertragung bei bayern.de

Versammlungen ++ Gastronomie ++ Sport ++ Fernverkehr
Ergebnisse der Ministerratssitzung: Das Wichtigste im Überblick

FRANKEN (nf) - Am Dienstag, 12. Mai 2020, leitete Ministerpräsident Dr. Markus Söder die Sitzung des Ministerrats in der Staatskanzlei. Das Kabinett befasste sich im Schwerpunkt mit der Corona-Pandemie. Über die wesentlichen Ergebnisse der Beratungen informierten im Anschluss der Leiter der Staatskanzlei, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger und Gesundheitsministerin Melanie Huml. Thema war in erster Linie die Umsetzung der Beschlüsse aus der vergangenen...

  • Nürnberg
  • 12.05.20
Lokales
Das städtische Maßnahmenpaket umfasst neben Stundungs- Möglichkeiten bei städtischen Steuern und Gebühren eine Befreiung der Gastronomie von den Sondernutzungsgebühren für Tisch- und Stuhlaufstellungen auf städtischen Flächen für das komplette Jahr 2020.

Branche soll schnell wieder auf die Beine kommen ++ Corona-Task-Force von OB Marcus König
Maßnahmenpaket für Gastronomie und Hotellerie in Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - Oberbürgermeister Marcus König begrüßt die von der bayerischen Staatsregierung beschlossenen Lockerungen der Corona-Regelungen, insbesondere für Gastronomie und Hotelgewerbe. So wird ab Montag, 18. Mai 2020, Außengastronomie wieder erlaubt sein, ab Montag, 25. Mai 2020, dürfen Speiselokale bis 22 Uhr öffnen und ab dem Pfingstwochenende ab Samstag, 30. Mai 2020, dürfen in Hotels wieder privatreisende Gäste beherbergt werden. In einem Spitzengespräch mit Nürnberger...

  • Nürnberg
  • 05.05.20
Lokales
Nach der Kabinettssitzung am 5. Mai 2020 zur Corona-Pandemie informierten Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo, Gesundheitsministerin Melanie Huml und Familienministerin Carolina Trautner über die wesentlichen Ergebnisse der Beratungen.
  2 Bilder

Gastronomie ++ Handel ++ Kitas ++ Schulen ++Spielplätze ++ 800-Quadratmeter-Regel fällt
Der Corona-Bayernplan bis Pfingsten!

Erleichterungen bei Besuchsverbot in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, Altenheimen ++ maßvolle Öffnung bei Hotellerie und Gastronomie ++ 800 Quadratmeter-Regel im Handel fällt FRANKEN/BAYERN (nf) - Nach der Kabinettssitzung zur Corona-Pandemie informierten Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo, Gesundheitsministerin Melanie Huml und Familienministerin Carolina Trautner über die wesentlichen Ergebnisse der...

  • Nürnberg
  • 05.05.20
Lokales
Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger machte Hoffnung auf eine Öffnung der Biergärten und Außenbereiche der Gastronomie ab Mitte Mai.

CSU und Ministerpräsident Söder reagierten genervt
Aiwanger will Mitte Mai die Biergärten öffnen!

REGION (nf) - Die Gastronomie ist wegen der Corona-Krise schwer gebeutelt. Der Druck auf die Politik nimmt zu. Bis jetzt sind Großveranstaltungen, Kirchweihen und Feste bis mindestens 31. August abgesagt! Doch nun macht der Bayerische Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger sehr zum Missfallen der CSU und Ministerpräsident Markus Söder Hoffnung auf eine Öffnung der Biergärten schon Mitte Mai! Dem BR sagte der Minister, vor allem in Biergärten und anderen Außenbereichen sei das unter gewissen...

  • Nürnberg
  • 02.05.20
Freizeit & Sport
Führungen im Kellerwald müssen noch entfallen. Allerdings bieten die Kellerwirte einen Abholservice für Speisen an.

Tourist-Information macht weiter
Sehenswürdigkeiten digital präsentiert

FORCHHEIM (pm/rr) – Die Tourist-Information der Stadt Forchheim hat mehrere Maßnahmen entwickelt, um die lokale Gastronomie und Hotellerie in Zeiten der Corona- Pandemie etwas zu entlasten und zu unterstützen. In diesem Zusammenhang ist auch eine digitale Präsentation der Sehenswürdigkeiten Forchheims geplant. Im Folgenden erläutert Nico Cieslar, Leiter der Tourist-Information, die Details: Onlineübersicht des Liefer- und Abholservice „Wenige Tage nach der Schließung der Gastronomiebetriebe...

  • Forchheim
  • 29.04.20
Freizeit & Sport
Bieranstich zum Annafest 2019 mit Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein.

Keine Veranstaltungen bis Ende August
Annafest-Jubiläum fällt aus

FORCHHEIM (bk/rr) – Die Corona-Krise hat den Veranstaltungskalender in der Region fest im Griff: Gähnende Leere überall, auch in Forchheim. Neben den diversen Veranstaltungen der privaten Veranstalter im Stadtgebiet fallen auch die städtischen Veranstaltungen und die Veranstaltungen mit städtischer Kooperation aus. Mit der Notbekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege vom 16. April (Link: https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020- 205/) sah sich die...

  • Forchheim
  • 21.04.20
Lokales
Innenstadtbeauftragte Karin Hackbarth-Herrmann und Oberbürgermeister Thomas Jung freuen sich, dass der Handel durch die angekündigten Lockerungen wieder eine Perspektive hat.
  6 Bilder

OB Jung sieht gute Balance zwischen Vorsicht und Lockerung
Gastronomie und Kinderbetreuung leiden am meisten

FÜRTH (pm) - Oberbürgermeister Thomas Jung sieht in der von Bund und Land verkündeten Lockerung im Einzelhandel ein echtes Hoffnungssignal – auch wenn Bayern die schrittweise Öffnung von Geschäften im Vergleich zum Bund mit zeitlicher Verzögerung angeht. Insgesamt sieht Jung eine „gute Balance zwischen Vorsicht und Lockerung“. Wenn ab 27. April im Freistaat Läden mit weniger als 800 Quadratmeter Fläche wieder öffnen dürfen, werde der innerstädtische Einzelhandel in Fürth wiedererwachen....

  • Fürth
  • 16.04.20
Lokales
Maskenpflicht in Bayern: Das Tragen von Mund-Nasenschutz ist ab nächster Woche (27. April 2020)  in allen Läden und dem öffentlichen Nahverkehr verpflichtend. Geeignet sind Alltagsmasken oder Schals.
  5 Bilder

Mundschutz-Gebot im ÖPNV und in den Geschäften!
Das ist Söders Fahrplan für die nächsten Wochen!

++ Ministerpräsident Dr. Markus Söder kündigte in der 44. Plenarsitzung des Bayerischen Landtags eine Masken-Pflicht für ÖPNV und Geschäfte ab nächste Woche an ++ Bayern übernimmt die Beiträge für geschlossene Kitas für drei Monate ++ Verdopplung der Sportförderung, Hilfe für Künstler monatlich 1.000 Euro, Einsatz für MwSt-Senkung in der Gastro, Soforthilfen und BayernFonds für Firmen ++ REGION (nf) - Vorsichtig positiv blickt Ministerpräsident Dr. Markus Söder in die Zukunft. Es sei zwar...

  • Nürnberg
  • 16.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.