Nächstes Jahr ist es soweit
Cadillac bringt den XT4 als Diesel nach Europa

Der Cadillac XT4 soll bereits 2020 zu den europäischen Händlern rollen.
Foto: Auto-Medienportal.Net/Cadillac
  • Der Cadillac XT4 soll bereits 2020 zu den europäischen Händlern rollen.
    Foto: Auto-Medienportal.Net/Cadillac
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

(ampnet/mue) - Mit dem XT4 stellt Cadillac das erste kompakte SUV der Marke in Europa vor. Dieses basiert auf der Epsilon-2-Plattform von GM, auf der zum Beispiel auch der Opel Insignia gebaut wird.

Exklusiv in Europa kommt ein neu entwickelter 2,0-Liter-Turbodiesel zum Einsatz, der die Abgasnorm Euro 6d erfüllt. Er soll rund 170 PS leisten und 380 Newtonmeter maximales Drehmoment entwickeln. Die Kraftübertragung übernimmt eine Neun-Gang-Automatik. Zum Verkaufsstart im kommenden Jahr wird der XT4 als Launch Edition (Frontantrieb) und Launch Edition Sport (wahlweise mit Allradantrieb und Doppelkupplungsgetriebe) angeboten.

Der XT4 verfügt serienmäßig über eine Verkehrszeichenerkennung, einen Spurhalteassistenten mit Spurhalteunterstützung, einen Querverkehrswarner, einen Safety-Alert-Fahrersitz, automatisch beheizbare Sitze vorne und hinten, ein automatisch beheizbares Lenkrad, eine elektrische Heckklappe mit berührungsloser Bedienung und einen neuen Infotainment-Controller. Beide Launch Editions sind darüber hinaus serienmäßig mit einer 360-Grad-Kamera, einem automatischen Einparkassistenten für Parallel- und Querparken und dem Infotainmentsystem Cadillac User Experience (CUE) mit 3D-Navigation ausgestattet. Die Launch Edition Sport bietet unter anderem zusätzlich eine adaptive Geschwindigkeitsregelanlage mit Stop- und Go-Funktion sowie ein Head-up-Farbdisplay. Das „Premium Paket“ beinhaltet ein großes Schiebedach für beide Sitzreihen, elektrisches Sonnenrollo, belüftete, elektrisch einstellbare Fahrer- und Beifahrersitze mit Massagefunktion, Ledersitzbezüge mit perforierten Einsätzen und die Wahl zwischen drei (Launch Edition) und zwei (Launch Edition Sport) verschiedenen Interieurfarben. Das Fahrwerk besteht aus McPherson-Federbeinen vorne und einer Fünflenker-Hinterachse. Über einen serienmäßigen „Driver Select Mode“ lässt sich die Einstellung auf unterschiedliche Fahrstile oder Fahrbahnverhältnisse gezielt abstimmen. Das beim XT4 Launch Edition Sport serienmäßige Aktiv-Sportfahrwerk mit kontinuierlicher Dämpferregelung (Continuous Damping Control) erfasst über Sensoren die Fahrbahnkonturen in Echtzeit und reguliert entsprechend die Dämpfungsraten in Abständen von zwei Millisekunden.

Der Cadillac XT4 ist das erste Modell der Marke, das mit einem elektrohydraulischen Bremsassistenten ausgestattet ist.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.