Die Dürer-Sammlung Karl Diehls

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Dürer-Sammlung Karl Diehls (1907-2008) ist eine der bedeutendsten Kunstschenkungen, die der Stadt Nürnberg jemals zuteil wurden.

Seit den 1960er Jahren hatte Diehl Kupferstiche, Holzschnitte und Radierungen Albrecht Dürers zusammengetragen, die sich durch ihre herausragende Qualität auszeichnen. Am 12. April 2016 werden sie den Kunstsammlungen der Stadt Nürnberg offiziell übergeben. Ausgewählte Werke der Sammlung sind im Albrecht-Dürer-Haus vom 15. April bis 17. Juli 2016 in der Sonderausstellung „Schatz aus Papier. Die Dürer- Sammlung Diehl – ein Geschenk an die Stadt Nürnberg“ zu sehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen