Star-Koch Henssler tischt in Nürnberg auf - Der MarktSpiegel verlost Karten

Steffen Henssler ist der Sonnyboy unter den 
TV-Köchen.
  • Steffen Henssler ist der Sonnyboy unter den
    TV-Köchen.
  • Foto: Philipp Rathmer
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

NÜRNBERG- (web) Zuerst die schlechte Nachricht für alle Fans von Steffen Henssler: Die Show des Fernsehkochs in der Nürnberger Meistersingerhalle ist bereits ausverkauft. Aber halt! Der MarktSpiegel spendiert zusammen mit ARGO Konzerte zehn mal zwei Karten.

Er grillt und kocht auf höchster Flamme. Steffen Henssler ist der Pop-Star unter den prominenten Fernsehköchen, in seinen Sendungen und auch seinen Live-Shows präsentiert er sich ebenso als großer Küchenmeister als auch als charmanter und humorvoller Entertainer.
Nun kommt er am 28. Mai mit seiner aktuellen Show „Henssler tischt auf...!“ nach Nürnberg. Und wen wundert‘s? Alle wollen zum Henssler, der Auftritt ist ausverkauft.
Doch der MarktSpiegel macht es möglich. Zwanzig Leserinnen und Leser können in der Meistersingerhalle dabei sein, wenn Steffen Henssler die perfekte Sushi-Rolle zubereitet, feinste Menüs kreiert und dabei auch noch lustige, aber auch schräge Geschichten aus seinem Leben und seinen Sendungen erzählt.

Und so geht‘s:

Eine Postkarte an MarktSpiegel, Kennwort „Henssler“, Burgschmietstraße 2-4, 90419 Nürnberg oder eine E-Mail an gewinnspiel@marktspiegel.de (Kennwort als Betreff) schicken.
Oder ganz einfach hier über den Gewinn-Button teilnehmen.
Einsendeschluss ist der 21. April, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Und wenn es nicht klappt: Am 17. April 2018 (!) gastiert Steffen Henssler erneut in Nürnberg. Also, jetzt schon Karten sichern.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen