Ab Mitte 2020 geht der G1 auf Strecke
Großes Interesse an Nürnbergs neuem U-Bahn-Zug!

Rund 5.000 Interessierte wollten am vergangenen Wochenende am U-Bahnhof Scharfreiterring den neuen G1 besichtigen.
4Bilder
  • Rund 5.000 Interessierte wollten am vergangenen Wochenende am U-Bahnhof Scharfreiterring den neuen G1 besichtigen.
  • Foto: VAG/Peter Roggenthin
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

NÜRNBERG (pm/nf) - Ein voller Erfolg war der Tag des Fahrzeuges am U-Bahnhof Scharfreiterring am vergangenen Wochenende. Rund 5.000 Interessierte haben die Chance genutzt haben, den neuen vierteiligen Gliederzug G1 zu besichtigen.

Die VAG hatte den G1 auf einem Gleis und auf dem anderen den DT1 platziert. Der DT1 ist ein Zug der ersten Baureihe, der ausgemustert wird, sobald der G1 in den Fahrgastbetrieb geht. Es gab viele Infobereiche bereits auf der Verteilerebene des Scharfreiterrings, vor allem aber in den beiden Zügen, dazu ein buntes Rahmenprogramm organisiert. Abgesehen davon zeigte sich der Herbst von seiner schönsten Seite und bot dem neuen U-Bahn-Zug einen gelungenen Auftritt.

Bereits vor 11.00 Uhr drängten sich die Besucher in der Verteilerebene, weshalb das Team um Petra Joerg vom Marketing der VAG, das die Veranstaltung organisiert hatte, beschloss, früher zu öffnen. Bis fast zum Ende der Veranstaltung um 17.00 Uhr drängten sich die Besucher entlang der Züge und in die Zügen, warfen nicht nur einen Blick in den Fahrerstand, sondern standen auch Schlange, um am Fahrerarbeitsplatz Probe zu sitzen. In den Zügen waren verschiedene Infobereiche, wo Mitarbeiter der Projektteams der VAG und von Siemens Mobility Auskunft über den Zug gaben.  Sehr viele äußerten sich begeistert vom Design, hatten Fragen zur Technik. ,VAG-Projektleiter Bernd Meier-Alt, der auch für den Fahrgastbeirat der VAG eine Führung durch den G1 machte, strahlte ebenfalls: „So viel Interesse. Ich hab den gesamten Tag durch geredet, Fragen beantwortet. Am häufigsten wurde definitiv die Frage gestellt, wann der Zug in Betrieb geht. 2020 in jedem Fall. Wir peilen die Jahresmitte an.“

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen