Junge Polizisten wurden vereidigt

Innenminister Joachim Herrmann gratuliert einer Anwärterin.
11Bilder
  • Innenminister Joachim Herrmann gratuliert einer Anwärterin.
  • Foto: bayernpress
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

1250 Anwärterinnen und Anwärter beginnen ihre Ausbildung

NÜRNBERG (pm/nf) - Bayerns Innenminister Joachim Herrmann und Bereitschaftspolizeipräsident Wolfgang Sommer vereidigten rund 1250 Polizeianwärterinnen und -anwärter im Nürnberger Messezentrum.

Vereidigt wurden 950 Männer und knapp 300 Frauen aus den Ausbildungsstandorten Dachau, Eichstätt, Königsbrunn, Nürnberg sowie Sulzbach-Rosenberg. Sie traten am 1.9. 2013 oder am 1.3.2014 ihren Dienst bei der Bayerischen Bereitschaftspolizei an. Die Festansprache hielt der Bayerische Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr Joachim Herrmann. Im Anschluss daran führt der Präsident der Bayerischen Bereitschaftspolizei, Wolfgang Sommer, die feierliche Vereidigung durch. Die festliche musikalische Umrahmung übernahm das Polizeiorchester Bayern.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.