Neujahrsempfang der Bereitschaftspolizei

Gerhard Danzl (l.), 1. Vorsitzender des Freundeskreises e.V., Staatsminister Joachim Herrmann mit Ehefrau Gerswid und der Ltd. PD Werner Süßmann (r.), Leitender Polizeidirektor
3Bilder
  • Gerhard Danzl (l.), 1. Vorsitzender des Freundeskreises e.V., Staatsminister Joachim Herrmann mit Ehefrau Gerswid und der Ltd. PD Werner Süßmann (r.), Leitender Polizeidirektor
  • Foto: © J. König
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

NÜRNBERG (jrb) - Der Leitende Polizeidirektor Werner Süßmann empfing über 200 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kirche zum traditionellen Neujahrsempfang des Freundeskreises der IV. Bereitschaftspolizeiabteilung Nürnberg e.V.. In seiner Begrüßung sprach er über das hohe Belastungsniveau der Polizei, verursacht durch die sehr angespannte Situation in Deutschland. Nach den Grußworten von Bürgermeister Christian Vogel, der in Vertretung von Oberbürgermeister Ulrich Maly kam, hielt Staatsminister Joachim Herrmann die Festrede. Der Minister bedankte sich bei der Polizei für ihre geleisteten Einsätze. Er zog Resümé über das Jahr 2015, in dem der Einsatz im Rahmen des G7-Gipfels in Elmau die größte Herausforderung für die Exekutive darstellte. Er bezeichnete Bayern als das Land mit der niedrigsten Kriminaldeliktsrate in Deutschland - was letztlich der Politik, Polizei und Justiz mit zu verdanken wäre. Ein weiteres Thema war die Personalaufstockung bei der Polizei, die hinsichtlich der momentanen Terrorgefahr durch den IS-Staat dringend notwendig ist. In einer sehr emotionalen, Festrede, prognostizierte Minister Herrmann große Herausforderungen, die dieses Land in näherer Zukunft noch zu meistern hat. Dafür bedankte er sich für die Unterstützung. Der 1. Vorsitzende des Freundeskreises, und Ex-Chef der Bereitschaftspolizei, Gerhard Danzl, bedankte sich bei Joachim Herrmann, für seine mitreißenden Worte und lud abschließend zu einem Stehimbiss.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.