Senioren sicher im Straßenverkehr

Ein Fahrfertigkeitstraining für Senioren macht fit für den  Straßenverkehr.
  • Ein Fahrfertigkeitstraining für Senioren macht fit für den Straßenverkehr.
  • Foto: ©vbaleha/Fotolia.com
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

Gemeinsame Aktion von Nürnbergs Polizei, des Nürnberger Stadtseniorenrates und der Verkehrswacht Nürnberg

NÜRNBERG (ots/nf) - Die demographische Entwicklung zeigt, dass Seniorinnen und Senioren in Deutschland heute über 30 Jahre länger leben als noch vor 100 Jahren und bei guter Gesundheit ihr Leben aktiv gestalten. So nehmen sie auch rege am Straßenverkehr teil. Legt man den Anteil der Nürnberger Seniorinnen und Senioren ab 65 Jahren an der Wohnbevölkerung zugrunde, sind sie weder als Verursacher noch als Geschädigte bei Verkehrsunfällen überproportional vertreten. Sind Personen dieser Altersgruppe jedoch bei einem Unfall beteiligt, steigt für sie das Risiko deutlich, schwer verletzt oder gar getötet zu werden.

In dieser Altersgruppe zählen Fehler beim Abbiegen, Wenden oder Rückwärtsfahren, die Missachtung des Rotlichts an Lichtsignalanlagen sowie die Missachtung von Vorfahrt und Vorrang zu den Hauptunfallursachen. Um solchen Unfällen und den daraus resultierenden Folgen vorzubeugen, werden die Nürnberger Polizei, derStadtseniorenrat Nürnberg und die Verkehrswacht Nürnberg die erfolgreiche Aktion aus den vergangenen zwei Jahren fortführen und bieten autofahrenden Seniorinnen und Senioren auch in diesem Jahr Trainingskurse an.

Am 4. Juli 2015 findet in diesem Jahr das erste Fahrfertigkeitstraining für kraftfahrende Seniorinnen und Senioren auf dem Volksfestplatz statt. Unter der Anleitung erfahrener Fahrlehrer einer Nürnberger Fahrschule werden 20 Teilnehmer mit ihremeigenen Pkw an verschiedenen Stationen das kostenlose Training absolvieren und wertvolle Tipps zur Unfallverhütung erhalten. Weiterhin haben die Teilnehmer vor Ort die Möglichkeit, sich freiwillig einem Seh- und Hörtest zu unterziehen.

Hier können Sie sich anmelden:
Interessierte Seniorinnen und Senioren können weitere Termine
gerne per E-Mail (stadtseniorenrat@stadt.nuernberg.de) oder
schriftlich beim Stadtseniorenrat Nürnberg, Hans-Sachs-Platz 2, 90403
Nürnberg erfragen.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.