Verleihung des Interkulturellen Preises 2015

Ilhan Postaloglu, Vorsitzender des Integrationsrates Nürnberg (r.), begrüßte Bürgermeister Christian Vogel, die Jurymitglieder und die Ausgezeichneten im Internationalen Haus.
2Bilder
  • Ilhan Postaloglu, Vorsitzender des Integrationsrates Nürnberg (r.), begrüßte Bürgermeister Christian Vogel, die Jurymitglieder und die Ausgezeichneten im Internationalen Haus.
  • Foto: John R. Braun
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

NÜRNBERG - Bereits zum 23. Mal wurde der Interkulturelle Preis des Nürnberger Integrationsrates verliehen. Im Foyer des Internationalen Hauses konnte der Vorsitzende des Integrationsrates Ilhan Postaloglu rund 100 Gäste begrüßen - darunter Nürnbergs Bürgermeister Christian Vogel.

Den interkulturellen Preis 2015 teilen sich der Verein „Mimikri" (Migranten meistern ihre Krisen) und die Freiwilligen-Initiative „Wings to School“. Die beiden Organisationen unterstützen vor allem junge Ausländer und Familien mit Migrationshintergrund. Bürgermeister Vogel überreichte Urkunden und Schecks - lobte das außerordentliche ehrenamtliche Engagement der Ausgezeichneten. Der Preis wird jedes Jahr an ausgewählte Projekte verliehen, die sich besonders für Zuwanderer einsetzen.

Ilhan Postaloglu, Vorsitzender des Integrationsrates Nürnberg (r.), begrüßte Bürgermeister Christian Vogel, die Jurymitglieder und die Ausgezeichneten im Internationalen Haus.
Bürgermeister Christian Vogel zeichnete Dagmar Gerhard (Mimikri) und Gerhard Friedrichs (Wings to School) für ihr Engagement aus.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen