Die Jugendliche Sirka Eckhoff aus Schwaig war auf einer Forschungsexpedition auf den Azoren!

Erlebnisvortrag von Sirka Eckhoff am Mittwoch, den 21. September um 19 Uhr im Jugendtreff JuBar: Forschungsexpedition Delfine und Wale auf den Azoren!

Zwei Wochen Jugendforschung auf den Azoren. Das bedeutet: wenig Schlaf, viel Arbeit und neue Erlebnisse.
Die 15 jährige Behringersdorferin Sirka Eckhoff wurde auf Empfehlung der Schwaiger Bürgermeisterin Frau Ruth Thurner und dem Christoph-Jakob-Treu Gymnasium Lauf ausgewählt, an einer Forschungsexpedition auf der Azoren Insel „Pico“ teilzunehmen.
Die Expedition wurde vom Institut für Jugendmanagement (IJM) und dem dazugehörenden Master MINT angeboten. 22 Jugendliche aus ganz Deutschland haben als Schwerpunkt die Delfine und Wale erforscht. Hierbei wurden Atemfrequenzen, Schnelligkeit, Population und vieles mehr dokumentiert. Aber auch das Klima, der Vulkanismus, die Flora und Fauna der Insel sowie Mensch, Kultur und Sprache wurden genauestens untersucht.
Zu der Aufgabe als Jungforscher gehört jedoch auch die Präsentation der Forschungsergebnisse. Wer also daran interessiert ist und mehr Informationen erhalten möchte, kann am Mittwoch, den 21. September 2016 um 19 Uhr in den Schwaiger Jugendtreff JuBar (Norisstr. 19 a, Ortsteil Behringersdorf, direkt hinter dem Bürgersaal Richtung Nürnberg am Ortsausgang links) kommen und sich den Vortrag anhören. Hierbei werden Forschungsbilder und Ergebnisse präsentiert.
Infos und Kontakt unter www.schwaiger-jugend.de, 0911/ 376 642 40, 0157/ 8254 5461, schwaiger-jugend@gmx.de.

Autor:

Jugendtreff JuBar Ursula Gammerl aus Nürnberger Land

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen