500 Euro Schein

Beiträge zum Thema 500 Euro Schein

Panorama
Die EZB hat heute offiziell beschlossen, den 500-Euro-Schein abzuschaffen.

Entschieden: EZB schafft den 500-Euro-Schein endgültig ab

REGION (nf) - Wie erwartet, hat der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) heute die Abschaffung des 500-Euro-Scheins beschlossen. Was längst von vielen befürchtet worden war - auch als Vorstufe zur völligen Abschaffung des Bargeldes - ist seit heute Fakt. Die lautstarke Kritik an der Abschaffung der Banknote, besonders aus dem Mittelstand und dem Handel (MarktSpiegel berichtete) verhallte ungehört. Laut EZB Rat wird die Ausgabe der größten Euro-Banknote gegen Ende 2018 eingestellt. Die...

  • Nürnberg
  • 04.05.16
Panorama
Ende besiegelt: EZB schafft den 500-Euro-Schein ab.

Das war’s: Entscheidung über das Aus für den 500-Euro-Schein fällt am 4. Mai 2016

Statement: Deutscher Mittelstand verwehrt sich strikt gegen Abschaffung der 500-Euro-Note und warnt vor einer generellen Abschaffung des Bargeldes REGION (nf) - In der nächsten Woche trifft sich der Rat der EZB (Europäische Zentralbank). Auf der Tagesordnung am 4. Mai 2016 steht die Abschaffung des 500-Euro-Scheins. Was längst von vielen befürchtet worden war - auch als Vorstufe zur völligen Abschaffung des Bargeldes - scheint jetzt Fakt zu sein. Nach Informationen des Handesblattes gehe es...

  • Nürnberg
  • 27.04.16
Panorama
Wird derzeit geprüft: Abschaffung der 500 Euro Note.
2 Bilder

Handel lehnt geplantes Bargeld-Limit von 5.000 Euro ab

NÜRNBERG (nf) - Die Vorstellungen der Bundesregierung innerhalb der Europäischen Union eine Bargeld-Obergrenze einzuführen, um unter anderem Geldtransfers zwischen Terroristen zu erschweren, werden vom Handel entschieden abgelehnt. Mit einer solchen Regelung wären insbesondere vor allem der Möbelhandel, Verkäufer von Uhren und Schmuck sowie das Luxus- oder Premiumsegment betroffen. Die Zielsetzungen, so der Bezirksgeschäftsführer des mittelfränkischen Handelsverbandes, Uwe H. Werner, würden...

  • Nürnberg
  • 05.02.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.