Apotheken beteiligen sich an kommunaler Teststrategie
Personal für erweiterte Testkapazitäten gesucht

Die Testkapazitäten werden erweitert, die Apotheken beteiligen sich an der kommunalen Teststrategie und suchen nun nach Personal.
  • Die Testkapazitäten werden erweitert, die Apotheken beteiligen sich an der kommunalen Teststrategie und suchen nun nach Personal.
  • Foto: Vincent Jannink/ANP/dpa/Symbolbild
  • hochgeladen von Arthur Kreklau

FÜRTH (pm/ak) - In Absprache mit den Fürther Apotheken und der Stadt im Rahmen der GesundheitsregionPlus wurde die bestehende Teststrategie in der Kleeblattstadt (PCR-Testzentrum bzw. Schnelltestzentrum Atzenhof) durch einzelne Schnellteststandorte von Apotheken erweitert.

Es sind dies im Einzelnen:
Friedrich-Apotheke (Friedrich-Straße 12): keine Anmeldung erforderlich;
weitere Infos unter www.friedrich-apotheke-fuerth.de

Hirsch-Apotheke (Rudolf-Breitscheid-Straße 1): Terminvereinbarung online oder telefonisch unter (0911) 77 49 26;
weitere Infos unter www.hirsch-apotheke-fuerth.de/hirsch-apotheke

Malzböden-Apotheke (Schwabacher Straße 106): Anmeldung online oder telefonisch unter (0911) 81 01 41 00;
weitere Infos unter www.malzboeden-apotheke.de

ABF-Apotheke (Gebhardtstraße 28): Anmeldung online;
weitere Infos unter www.abf-apotheke.de/startseite

Ronhof-Apotheke (Ronhofer Weg 18): Anmeldung online oder telefonisch unter (0911) 790 77 00;
weitere Infos unter www.ronhofapotheke.de

Apotheke am Stadtwald (Heilstättenstraße 103): Anmeldung online unter www.stadtwald-apotheke-fuerth.de bzw. telefonisch unter (0911) 72 27 45;

Poppenreuther Apotheke (Hans-Vogel-Straße 54): Anmeldung telefonisch unter (0911) 21 07 03 85;

Adler Apotheke (ab 1. April, Theodor-Heuss-Straße 2): Infos unter:
www.meinegesundheit-apotheke.de

Apotheke am Prater (Erlanger Straße 63): telefonische Anmeldung (0911) 790 69 31

„Wir freuen uns sehr, dass die Heilberufe einen wichtigen Platz in unserer kommunalen Teststrategie einnehmen und dezentral in einzelnen Stadtteilen Testmöglichkeiten anbieten. Gerade auch im Hinblick auf mögliche Öffnungsstrategien in der Zukunft, unter anderem im Bereich Handel, Kultur, Sport und Gastronomie, werden Schnelltests mit Zertifikat noch eine ganz wichtige Rolle spielen“, erläutert Bürgermeister und Gesundheitsreferent Markus Braun und hofft, dass bald noch mehr Apotheken folgen werden.
Um diese wichtige Aufgabe zukünftig im notwendigen Umfang wahrnehmen zu können, sind die Apotheken dringend auf zusätzliches Testpersonal angewiesen.

Folgende Voraussetzungen sind hierfür notwendig:

o Medizinstudenten oder Personal aus dem medizinischem Bereich wäre von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich
o digitales Grundwissen
o genaues Arbeiten
o kommunikativ
o flexibel
o Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden ausführlich geschult, in Teilzeit, Vollzeit oder auf 450 Euro Basis, Stundenlohn 15 Euro
o alle, die kurzfristig angestellt werden können (leider kein ALG2) oder auf 450 Euro-Basis möglich

Alle Interessierten können sich direkt bei den beteiligten Apotheken melden oder gerne auch zentral bei der Fachstelle GesundheitsregionPlus,
Lisa Darlapp, E-Mail: lisa.darlapp@fuerth.de, Telefon (0911) 974-1950.

„Überdies versuchen wir die Apotheken auch in die Teststrategie für Schülerinnen und Schüler an unseren Schulen einzubinden, da wir die Vorgaben des Freistaates Bayern hier für unzureichend erachten. Die Erfahrungen gerade der vergangenen Wochen zeigen, dass wir diese Dinge so weit wie möglich mit allen Beteiligten vor Ort selbst in die Hand nehmen müssen, um zu guten Lösungen zu kommen“, so Brauns Fazit.

Autor:

Arthur Kreklau aus Fürth

Webseite von Arthur Kreklau
Arthur Kreklau auf Facebook
Arthur Kreklau auf Instagram
Arthur Kreklau auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen