Backen

Beiträge zum Thema Backen

Freizeit & Sport
Martin Rößler, Konditormeister des Café Beer in Nürnberg, lädt zu einem süßen Abend mit ,,Hüftgold" ein.
2 Bilder

Konditormeister vom Café Beer präsentiert sein erstes Backbuch und lädt zum Probieren ein

„Weihnachts-Hüftgold"  von Martin Rößler NÜRNBERG (nf) - Schon der Titel seines Buches ist sehr sympathisch: Mit ,,Hüftgold" - das erste Weihnachtsbackbuch von Nürnbergs Konditormeister Martin Rößler – freuen wir uns doch gleich doppelt mit dem Chef der Konditorei Café Beer in die Weihnachtszeit zu starten. Ein eindeutiges Ja zum sinnlichen Schlemmen! Martin Rößler präsentiert sein ,,Hüftgold" am 9. November live im Thalia-Buchhaus Campe.  Martin Rößler, auch als Fernsehkonditor aus „Wir...

  • Nürnberg
  • 18.10.17
Die EXPERTEN
Seasonal, food and drink concept. Autumn fall homemade pumpkin jam with spices in glass on rustic table. Selective focus

Kürbis-Chutney

Chutneys sind würzige, teils süß-saure, mitunter auch scharf-pikante Saucen der indischen Küche. In Gläser abgefüllt eignen sie sich auch als persönliches Mitbringsel oder Geschenk. Zutaten: • 1 kg geputzter Kürbis • 2 säuerliche Äpfel • 2 rote Zwiebel • 4 Knoblauchzehen • 1 Zweig Rosmarin • 2 Stck. Sternanis • 1 rote Chili • 100 g Sultaninen • 1 EL Senfkörner • 1,5 TL Korianderkörner • 3 Piment • 1 EL Öl • 0,3 l weißer Balsamico- oder Obstessig • 300 Gramm Rohrzucker •...

  • Nürnberg
  • 01.12.16
Die EXPERTEN

Rumkugeln

Zutaten: für etwa 45 Kugeln • 150 g Zartbitterkuvertüre • 150 g Vollmilchkuvertüre • 2 EL Rum • 200 g gemahlene Mandeln • 150 g weiche Butter • 100 g Puderzucker • 100 g Kokos- oder Schokoraspel So geht’s: Die Kuvertüre hacken und in einer Metallschüssel über einem heißen Wasserbad zum Schmelzen bringen. Nun den Rum und die gemahlenen Mandeln unter die flüssige Kuvertüre rühren. Inzwischen die weiche Butter und den Puderzucker mit einem Handrührgerät schaumig schlagen und...

  • Nürnberg
  • 30.11.16
Die EXPERTEN
Cup of tea and cookies with teapot over blue background

Typisch britisch: Shortbread

In Großbritannien, besonders in Schottland, gehört Shortbread zu den beliebtesten Gebäcksorten, die nicht nur zur Weihnachtszeit sondern sehr gerne auch zur klassischen „Tea Time“ gereicht werden. Zutaten: • 350 g weiche Butter • 125 g Zucker • 1 Prise Salz • 450 g Mehl • 1 TL Orangenschale (unbehandelt) • 50 g Zartbitterkuvertüre (auf Wunsch) So geht’s: Butter und Zucker mit einer Prise Salz cremig rühren. Anschließend das Mehl mit der abgeriebenen Orangenschale vermischen...

  • Nürnberg
  • 23.11.16
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Die EXPERTEN

Florentiner

Namensgeber des zart-knusprigen Backwerks ist die Stadt Florenz, wo ein Konditormeister einst das leckere Krokantgebäck erfand. Bei uns zählen Florentiner schon lange zu den klassischen Weihnachts-Backwaren. Zutaten: • 170 g Zucker • 50 g Honig • 120 g Butter • 140 ml Schlagsahne • 50 g Orangeat • 50 g Zitronat • 100 g Pinienkerne • 200 g Mandelblättchen • 40 g Mehl • 100 g Halbbitter-Kuvertüre So geht’s: Sahne und Butter mit Zucker und Honig in einem Topf bei mittlerer...

  • Nürnberg
  • 17.11.16
Anzeige
Lokales
Hat bald keiner mehr Spaß am Backen? Gewerkschafter warnen: Dem Landkreis Forchheim 
droht eine handfeste Bäcker-Nachwuchs-Krise. Symbolfoto: © Ilike/Fotolia.com

Spaß am Backen – Schnee von gestern?

LANDKREIS (pm/mue) - Bäckereien im Landkreis Forchheim suchen Azubis – oft vergeblich. Noch immer registriert die Arbeitsagentur offene Lehrstellen im Bäcker-Handwerk. Die Zahl der Auszubildenden in der Branche ist in den letzten zehn Jahren sogar um zwei Drittel zurückgegangen, mittlerweile klagen auch die bayerischen Berufsschulen über immer weniger Azubis und mehr Abbrecher bei den Bäckern. Als Ursache sieht die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) „... die bereits jetzt harten...

  • Forchheim
  • 01.12.15
Die EXPERTEN
2 Bilder

Der „Weihnachts-Klassiker“

Der Stollen gilt – neben Lebkuchen und Printen – als das Weihnachtsgebäck schlechthin. Dabei handelt es sich um ein dick mit Puderzucker bestäubtes, Backwerk, das an das gewickelte Christkind erinnern soll und hauptsächlich aus viel Butter, Milch, Mehl, Eiern, Gewürzen (Kardamom, Zimt) und Einlagen (Rosinen, Zitronat, Mandeln...) besteht. Ein bisschen Stollen-Geschichte Das Wort „Stolle“ leitet sich vom alt- bzw. mittelhochdeutschen „stollo“ für Stütze oder Pfosten ab. Ende des...

  • Nürnberg
  • 19.11.15
Die EXPERTEN

Dominosteine

Zutaten: ca. 70 Stück Für den Teig: 4 Eier 200 g Zucker Salz 1 Msp. Nelke(n), gemahlen 1 Msp. Piment 1 Msp. Zimt 3 EL Kakaopulver 100 g Haselnüsse, gemahlen 200 g Mehl ½ Pck. Backpulver Für die Füllung: 400 g Gelee (Quittengelee) 400 g Marzipan - Rohmasse 2 EL Rum 200 g Puderzucker Für den Guss: 300 g Kuvertüre So geht’s: Eier mit Zucker und Salz schaumig rühren, bis die Masse hell und cremig ist. Gewürze, Kakao, Nüsse, Mehl und Backpulver unterrühren. Eine Form...

  • Nürnberg
  • 17.11.15
Die EXPERTEN
2 Bilder

Grillen – ein Lebensgefühl

Nicht nur die Wahl des Grillgutes ist wichtig Grillen ist weit mehr als nur Mittel zum Zweck – es ist in Wahrheit ein Lebensgefühl! Vom Grill über das Zubehör bis hin zum Grillgut gibt es unzählige Möglichkeiten, das heiße Vergnügen noch weiter zu perfektionieren. Bevor das Schnippeln, Brutzeln und Garen richtig losgeht, steht erst einmal die wichtigste Frage an: Was soll gegrillt werden? Neben den traditionellen Würstchen und Steaks gibt es unzählige Alternativen wie Obst, Gemüse oder...

  • Nürnberg
  • 03.07.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.