Bayerische Reinheitsgebot

Beiträge zum Thema Bayerische Reinheitsgebot

Freizeit & Sport
Prost auf 500 Jahre Reinheitsgebot: Braumeister Christoph und Dieter Gewalt von der Steinbach Bräu

500 Jahre bayerisches Reinheitsgebot: Mit großen Schritten zum Bierjubiläum

Region - Vorbereitungen für das große Jubiläum „500 Jahre Reinheitsgebot“ / Spätsommerliche Bierfeste und Kirchweihen / „HopfenBierGut“ in Spalt / Bierkultur in den Freilandmuseen / Vielfältige Biererlebnisse für Stadtentdecker, Wanderer und Radfahrer Franken ist die Heimat der Biere: Nirgendwo sonst findet man eine Region mit mehr Brauereien pro Einwohner als hier. Als Quelle der Bierkultur sorgen die rund 300 Brauereien des Urlaubslands für eine einzigartige Vielfalt an Biersorten. Deshalb...

  • Mittelfranken
  • 20.08.15
Freizeit & Sport
Fränkische Schweiz - Lkr. Bamberg, Bierkultur & Biergenuss

Tag des Bieres in Bamberg: Ein Machtwort gegen Stechapfel und Fliegenpilz

Nürnberg - Am 23. April 1516 verkündete der bayerische Herzog Wilhelm IV. das „Bayerische Reinheitsgebot“ und verbot damit, dass so abenteuerliche Zutaten wie Ruß, Kreidemehl, Stechapfel oder Fliegenpilz im Bier landeten. Doch eigentlich waren die Franken etwas schneller mit dem Reinheitsgebot: Genauer gesagt bestimmte bereits 27 Jahre davor der Bamberger Fürstbischof Heinrich III. in der „Umgeldordnung“ vom 12. Oktober 1489, dass „nicht mere denn Malz, Hopfen und Wasser“ für das Bierbrauen zu...

  • Oberfranken
  • 19.08.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.