Bamberg

Beiträge zum Thema Bamberg

Lokales
Wolfgang Grader (Bündnis 90/Die Grünen), Vorsitzender des Rechnungsprüfungsauschusses.

Untersuchungsausschuss arbeitet sehr sorgfältig
Aufklärung des Bamberger Finanzskandals dauert an

BAMBERG (dpa/lby) - Die Aufklärung im Bamberger Finanzskandal braucht mehr Zeit als geplant. Eigentlich sollten die Sonderzahlungen der Stadt Bamberg an diesem Dienstag aufgearbeitet sein - doch schon vorab vereinbarte der Rechnungsprüfungsausschuss einen weiteren Termin. "Wir nehmen uns viel Zeit für jeden Einzelfall", betonte der Vorsitzende des Ausschusses Wolfgang Grader (Bündnis 90/Die Grünen). Rund eine halbe Million Euro sollen nach einem Bericht des Kommunalen Prüfungsverbands Bayern...

  • 23.02.21
Lokales

Überblick über die Testmöglichkeiten in der Region Bamberg
Corona: Wo kann ich mich testen lassen?

BAMBERG - Alle Möglichkeiten sich auf Covid-19 in der Region Bamberg testen zu lassen im Überblick: „Wunsch-Test“ für asymptomatische PatientenIn den Abstrichstellen werden ausschließlich „Wunsch-Abstriche“ durchgeführt, also nur Personen ohne Symptome, ohne einen Kontakt zu einem Corona-Infizierten und ohne Auftrag des Gesundheitsamtes, die sich freiwillig auf COVID-19 testen lassen möchten. Es ist keine Anmeldung erforderlich, der Personalausweis und die Krankenversicherungskarte oder bei...

  • Oberfranken
  • 02.02.21
Lokales
Wolfgang Grader (Bündnis 90/Die Grünen), Vorsitzender des Rechnungsprüfungsauschusses.

Staatsanwaltschaft ermittelt weiter
Bamberg weist Skandal zurück

BAMBERG (dpa/lby) - Die Staatsanwaltschaft ermittelt, Mitarbeiter der Stadt fühlen sich unter Generalverdacht gestellt, und Mitglieder im Stadtrat beschuldigen sich gegenseitig: Bamberg treibt seit Wochen ein Skandal um, darin sind sich zumindest alle einig. Nur ob tatsächlich Hunderttausende Euro jahrelang einfach so an Mitarbeiter der Stadt überwiesen wurden, konnte auch eine Sondersitzung des Rechnungsprüfungsausschusses am Donnerstag nicht klären. «Nichts wird unter die Decke gekehrt»,...

  • Oberfranken
  • 29.01.21
Lokales
Die Türme des Bamberger Doms sind bei diesigem Wetter fast nur noch schemenhaft zu erkennen.

Es geht um rund eine halbe Million Euro
Erste Ergebnisse im Bamberger Finanzskandal erwartet

BAMBERG (dpa/lby) - Jahrelang soll die Stadt Bamberg unzulässige Bonuszahlungen an Mitarbeiter überwiesen haben - nun verspricht sie Aufklärung. In einer Sondersitzung am heutigen Donnerstag (14.30) will der Rechnungsprüfungsausschuss erste Ergebnisse in dem Finanzskandal präsentieren. Rund eine halbe Million Euro sollen nach einem Bericht des Kommunalen Prüfungsverbands Bayern von 2011 bis 2017 ohne rechtliche Grundlage überwiesen worden sein. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des...

  • Oberfranken
  • 28.01.21
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Wöchentliche Neuinfektionen zum Jahreswechsel 2020/2021. Quelle: Fachbereich Gesundheitswesen beim Landratsamt Bamberg.

Entspannung bei Infektionen und Erkrankten
In allen Pflegeheimen fanden Erstimpftermine statt

BAMBERG (pm/nf) - Sowohl die Zahl der Neuinfektionen als auch die Zahl der Corona-Patienten in den Klinken deuten auf eine leichte Entspannung der Infektionslage hin. Diese Bilanz zog die Koordinierungsgruppe Corona von Stadt und Landkreis Bamberg am Dienstagvormittag unter Vorsitz von Landrat Johann Kalb und Oberbürgermeister Andreas Starke. „Damit kann noch keine Entwarnung gegeben werden. Der leicht rückläufige Trend muss sich zunächst stabilisieren“, so der Landkreischef und das...

  • Oberfranken
  • 26.01.21
Anzeige
Lokales
Startschuss für DB-Großprojekt ist gefallen.

Planungen für den Güterzugtunnel Fürth übergeben:
Meilenstein für den Bahnausbau

++ Unterlagen für 750-Millionen-Projekt an Planfeststellungsbehörde ++ Bürgerbeteiligungen im Verfahren erwünscht ++ FÜRTH (pm/ak) - Die Entlastung des Bahnverkehrs in Fürth rückt ein gutes Stück näher. Die Deutsche Bahn hat die Planungen zum Großprojekt Güterzugtunnel Fürth dem Eisenbahnbundesamt übergeben. Im nächsten Schritt erfolgt nun ein Planfeststellungsverfahren mit öffentlicher Beteiligung durch die Regierung von Mittelfranken. Dabei sind die Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, sich...

  • Fürth
  • 21.01.21
Panorama
Melanie Huml (CSU), bayerische Gesundheitsministerin.

Probleme mit der Kühlung
Oberfranken bekommt neuen Impfstoff - 6000 Menschen geimpft

MÜNCHEN/BAYREUTH (dpa/lby) - Trotz einer Panne im Oberfranken sind die Corona-Impfungen in Bayern schnell angelaufen. Vom Start am Sonntag bis Montagnachmittag meldeten die Gesundheitsämter landesweit bereits 6.000 Impfungen, großenteils in Pflege- und Seniorenheimen, wie Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) am Montagabend mitteilte. Am Montag trafen rund 97.500 neue Impfdosen ein, bis Jahresende soll Bayern rund 215.000 Impfdosen erhalten. In Oberfranken hatte es Schwierigkeiten mit der...

  • Nürnberg
  • 29.12.20
Panorama

Tödlicher Unfall auf der A73
44 Jahre alter Fahrer prallt in Leitplanke

BAMBERG (dpa/lby) - Ein 44-Jähriger ist in Oberfranken mit seinem Wagen auf der Autobahn verunglückt und tödlich verletzt worden. Der Mann sei am Mittwochnachmittag bei Bamberg plötzlich von der Fahrbahn abgekommen und in die rechte Leitplanke gerast, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Durch die Wucht des Aufpralls wurde sein Wagen zurück auf die Fahrbahn geschleudert, dort stieß er mit einem anderen Auto zusammen und wurde erneut gegen die Leitplanke geschmettert. Der Mann starb später an...

  • Oberfranken
  • 17.12.20
Panorama
Dreharbeiten am Bamberger Dom zum 7. Franken-Tatort.
2 Bilder

Wo ist Mike?"
Wiederaufnahme der Dreharbeiten zum Franken-Tatort in Bamberg

BAMBERG (pm/nf) - Der Franken-Tatort  ist wieder zurück in Bamberg. Seit 17. November 2020 werden in Bamberg die Dreharbeiten zum Tatort: ,,Wo ist Mike?" unter strengen Hygiene-Regeln weitergeführt. Der Dreh musste Mitte März 2020 Corona-bedingt unterbrochen werden. Damit die Anschlüsse jahreszeitlich funktionieren, werden die fehlenden zehn Drehtage nun im November nachgeholt. Die Produktionskosten werden wegen der Unterbrechung der Dreharbeiten und des größeren Hygiene-Aufwands höher...

  • Nürnberg
  • 17.11.20
Lokales
Video

50 Verstöße gegen Infektionsschutzgesetz ++ Gefälschte Atteste
Weichen für Impfzentren gestellt!

BAMBERG (pm/nf) - Die Koordinierungsgruppe „Corona“ hat am Mittwoch unter der Leitung von Landrat Johann Kalb und Oberbürgermeister Andreas Starke erste Weichen für Corona-Impfzentren gestellt. Sie benannten Ärztliche Leiter und Verwaltungsleiter jeweils von Stadt und Landkreis, die gemeinsam mit dem Fachbereich Gesundheitswesen beim Landratsamt Bamberg die Voraussetzungen für Impfzentren prüfen und schaffen sollen. Das Bayerische Gesundheitsministerium hatte die Kreisverwaltungen in der...

  • Oberfranken
  • 12.11.20
Panorama

Zahl der aktiv Infizierten übersteigt 200er-Marke
Reihentestung in der ANKER-Einrichtung

• Fallzahlen steigen weiter  • 45 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden in Stadt und Landkreis Bamberg • Zahl der aktiv Infizierten übersteigt 200er-Marke BAMBERG (pm/nf) - Der Fachbereich Gesundheitswesen beim Landratsamt Bamberg hat für Mittwoch, 28. Oktober, eine Corona-Reihentestung der Bewohnerinnen und Bewohner der ANKER-Einrichtung in Bamberg (AEO) angeordnet. Auslöser sind vier positive Corona-Befunde in der Einrichtung. Getestet werden insgesamt rund 800 Personen. Nach Angaben der...

  • Oberfranken
  • 28.10.20
Lokales

Steigendende Tendenz der Inzidenzwerte
UPDATE 2: Erneut zweistellige Zahl an Neuinfektionen!

UPDATE: 9. Oktober 2020 BAMBERG - Die Zahl der täglichen Neuinfektionen mit dem Corona-Virus ist zum dritten Mal in Folge zweistellig. Von Donnerstag auf Freitag kamen 12 Neuinfektionen in Stadt und Landkreis Bamberg dazu. Für fünf Infizierte endete die zweiwöchige Quarantäne. Deshalb stieg die Zahl der aktiven Infektionen von 62 auf aktuell 69, 27 kommen aus der Stadt, 42 aus dem Landkreis Bamberg. Beim Infektionsgeschehen der letzten Tage zeigt sich laut Dr. Susanne Paulmann, Leiterin des...

  • Nürnberg
  • 08.10.20
Lokales

Nürnberg, Bamberg
Warnstreiks im öffentlichen Dienst gehen weiter

MÜNCHEN (dpa/lby) - Die Warnstreiks im öffentlichen Dienst in Bayern gehen kommende Woche in leicht reduziertem Umfang weiter. Unter anderem soll es in München, Kempten, Nürnberg, Mittelfranken, Augsburg, Niederbayern, Schweinfurt, Bamberg und der Oberpfalz zu Arbeitsniederlegungen kommen, wie die Gewerkschaft Verdi am Freitag mitteilte. Sie richten sich vor allem gegen Wasserstraßen- und Schifffahrtsämter, aber auch vereinzelt Krankenhäuser und städtische Einrichtungen, wie Stadtentwässerung...

  • Nürnberg
  • 02.10.20
Panorama
Die Funktion als erster „Kulturburger-Meister“ im Zeitraum  bis 12. Oktober 2020 übernimmt Jonas Ochs von der Bamberger Hip-Hop-Band „Bambägga“, der somit als erster Bamberger Kulturburger-Meister fungiert.
4 Bilder

Mit dem Bamberger Kulturburger wird die lokale Szene unterstützt
Dem ,,Kulturburgermeister" schmeckt's: Jeder Bissen für die Kultur!

BAMBERG (pm/nf) -  Genießen und die lokale Kultur unterstützen – in Bamberg ist das ab sofort mit dem Bamberger Kulturburger möglich. Dabei handelt es sich um einen vegetarischen Burger, der aus regionalen Zutaten besteht und vom Bamberger Küchenmeister und Restaurant-Inhaber André Franke entwickelt wurde. Von jedem verkauften Kulturburger gehen zwei Euro als Spende an die Bamberger Kulturszene. Hauptbestandteil des vegetarischen Burgerbrötchens sowie des veganen Bratlings ist Hanf aus dem...

  • Oberfranken
  • 02.10.20
Panorama

Höchster Wert seit Mitte Juni
37 Infizierte in Stadt und Landkreis

BAMBERG - 37 Menschen sind mit Stichtag 1. Oktober in Stadt und Landkreis Bamberg nachweislich mit dem Corona-Virus infiziert, 12 in der Stadt Bamberg, 25 im Landkreis. Seit Mitte Juni ist dies der höchste Wert. Vor einer Woche waren es insgesamt 25 Infizierte. 29 Personen wurden seitdem positiv getestet. 17 wurden in diesem Zeitraum aus der Quarantäne entlassen. Aus dem Differenzbetrag ergibt sich die Steigerung um 12 Infizierte innerhalb einer Woche.

  • Oberfranken
  • 02.10.20
Lokales

140 Einsatzkräfte im Einsatz
Brand in Bamberger Wohnhaus: Es war Brandstiftung!

BAMBERG (dpa/lby) - Brandstifter haben Feuer in einem Einfamilienhaus in Bamberg gelegt. Dabei entstand ein Schaden im mittleren sechsstelligen Bereich, wie die Polizei mitteilte. Das Haus stand am Mittwoch komplett in Flammen, auch eine Scheune brannte nieder. Außerdem seien die Scheiben von mehreren Fahrzeugen beschädigt worden. Rund 140 Einsatzkräfte konnten verhindern, dass das Feuer auf weitere Gebäude übergriff. Die Nachbarn wurden vorsichtshalber in Sicherheit gebracht und die Straße...

  • Nürnberg
  • 28.08.20
Marktplatz
Der Negativ-Trend beim Umsatz hält an, beginnt sich aber zu stabilisieren.
3 Bilder

Geringere Umsatzrückgänge
Oberfränkische Industrie wieder im Aufwärtstrend

OBERFRANKEN (ihk/rr) - Gegenüber dem Mai hat die oberfränkische Industrie im Juni spürbar zugelegt, so die IHK für Oberfranken Bayreuth. Mit 1,69 Milliarden Euro lag der Umsatz dabei immer noch 9.5 Prozent unter dem Vorjahresergebnis, im Mai betrug der Umsatzrückgang allerdings noch 26,7 Prozent. „Es besteht nach wie vor absolut kein Grund zur Entwarnung, allerdings hat sich die Situation der oberfränkischen Industrie im Juni spürbar verbessert“, betont Gabriele Hohenner, Hauptgeschäftsführerin...

  • Oberfranken
  • 27.08.20
Panorama
Das ,,Stehbier-Verbot" gilt zunächst bis zum 26. August.

Eilverfahren Bayerischer Verwaltungsgerichtshof
Wirt muss sich doch an das Stehbier-Verbot halten!

BAMBERG (dpa/lby) - Zumindest vorläufig hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) das Stehbier-Verbot in der Bamberger Altstadt bestätigt. Um Menschenansammlungen in der Corona-Krise zu vermeiden, erließ die Stadt Bamberg eine Allgemeinverfügung: Lokale dürfen demnach in weiten Teilen der Altstadt freitags und samstags ab 20 Uhr keinen Alkohol im Straßenverkauf anbieten. Das Verbot gilt zunächst bis zum 26. August. «Der BayVGH hat entschieden, dass das Verbot des Außer-Haus-Verkaufs...

  • Oberfranken
  • 13.08.20
Panorama
Bambergs Altstadt lockt besonders im Sommer mit seinem einzigartigen Ambiente zum Bummeln am Abend. Die Menschen lieben diese Atmosphäre.

Gastronom klagt
Streit um Stehbier-Verbot in Bamberg

BAMBERG/BAYREUTH (dpa/lby) - Ein Gastronom hat gegen das Stehbier-Verbot in der Bamberger Altstadt geklagt. Zumindest im Eilverfahren mit Erfolg, wie ein Sprecher des Verwaltungsgerichts Bayreuth am Freitag bestätigte. Bis über die Klage entschieden wird, darf er in seinen drei Lokalen an Wochenenden abends wieder Alkohol zum Mitnehmen verkaufen. «Die Stadtverwaltung hält die Entscheidung für falsch», heißt es in einer Mitteilung der Stadt. Sie habe schon Beschwerde beim Bayerischen...

  • Nürnberg
  • 08.08.20
Panorama
Bamberger Oberbürgermeister Andreas Starke (SPD).

Ein Selfie sorgte für den Ärger
Bambergs OB wegen Verstoß gegen Corona-Auflagen in Kritik

BAMBERG (dpa/lby) - Keine Maske, keinen Mindestabstand: Der Bamberger Oberbürgermeister Andreas Starke (SPD) hat Ärger wegen der Nichteinhaltung der Corona-Bestimmungen bekommen. Starke und der Bamberger SPD-Fraktionschef Klaus Stieringer hätten bei der Eröffnung eines Salons in Bamberg gegen die Auflagen verstoßen, lautet der Vorwurf eines Gastronomen. Mehrere Medien berichteten zuvor. Stieringer hatte auf Facebook ein Selfie zusammen mit Starke, dem Inhaber des Salons und einer weiteren...

  • Nürnberg
  • 06.08.20
Panorama
Das Haus der Bayerischen Geschichte in Regensburg.

Historie von ,,Chlodwig bis Söder" soll gezeigt werden
Freundeskreis will eigenes Museum für fränkische Geschichte

SCHWEINFURT (dpa/lby) - Nach der Eröffnung des Hauses der Bayerischen Geschichte in Regensburg fordert der Freundeskreis «Die Frankenstimmen» einem Medienbericht zufolge ein eigenes Franken-Museum in Nordbayern. Die Aktivisten können sich als Standort Schweinfurt in Unterfranken oder Bamberg in Oberfranken vorstellen, wie «Bild» berichtet. Bayerns Kunstminister Bernd Sibler (CSU) verwies darauf, dass es mit dem Museum für Franken auf der Festung Marienberg in Würzburg bereits solch eine...

  • Nürnberg
  • 04.08.20
Panorama
Bamberger Altstadt.

Bamberger Altstadt
Alkohol ,,To Go" am Wochenende bleibt verboten

BAMBERG (dpa/lby) - In der Bamberger Altstadt bleibt es an Wochenenden verboten, nach 20 Uhr Alkohol zum Mitnehmen zu verkaufen. Bis zum 25. August sollen so größere Menschenansammlungen während der Corona-Krise verhindert werden, teilte die Stadt am Montag mit. Das Verbot galt ursprünglich nur bis vergangenen Freitag. Doch gleich am Wochenende hätten viele Gastronomen wieder bis weit nach 22 Uhr Bier auf den Straßen ausgeschenkt, hieß es weiter. Die Abstandsregelungen und Hygienevorschriften...

  • Oberfranken
  • 28.07.20
Panorama

Wegen Kirchenasyl
Ermittlungen gegen oberfränkische Äbtissin

BAMBERG (dpa/lby) - Im Rechtsstreit um ein Kirchenasyl in der Benediktinerinnen-Abtei Maria Frieden in Oberfranken könnte es zu neuen Anklagen gegen die Äbtissin kommen. Es gebe weitere Ermittlungsverfahren gegen die Ordensfrau, bestätigte die Staatsanwaltschaft Bamberg am Dienstag. Das Amtsgericht Bamberg setzte einen für 31. Juli anberaumten Verhandlungstermin aus «prozessökonomischen Gründen» ab, wie ein Gerichtssprecher sagte. So wird bei Gerichten häufig dann verfahren, wenn weitere...

  • Nürnberg
  • 22.07.20
Panorama

Verdächtiger in Untersuchungshaft
Vater geht in Bamberg mit Küchenbeil auf Familie los

BAMBERG (dpa/lby) - Bei einem Streit hat ein Mann seine Familie in Bamberg mit einem Küchenbeil bedroht. Ernsthaft verletzt wurde niemand. Polizisten nahmen den 58-Jährigen fest; nun wird wegen versuchten Totschlags gegen ihn ermittelt. Nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft vom Donnerstag sitzt der Verdächtige mittlerweile in Untersuchungshaft. Worum es bei dem Streit zwischen dem Stiefvater der Familie, seiner Frau und den Kindern am Dienstagabend ging, war zunächst unbekannt.

  • Nürnberg
  • 16.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.