Corona Virus

Beiträge zum Thema Corona Virus

Panorama
Foto: © geargodz / stock.adobe.com

Neue Studie zur Booster-Wirkung
Corona-Drittimpfung unerlässlich bei fehlender Immunantwort!

ERLANGEN (pm/mue) - In einer neuen Studie des Deutschen Zentrums Immuntherapie unter Leitung der Medizinischen Klinik 3 – Rheumatologie und Immunologie am Universitätsklinikum Erlangen der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) wurden Patienten, die auf zwei Impfungen gegen das neue Coronavirus keine Immunantwort entwickelten und damit keinen Schutz vor einer Infektion hatten, einer dritten Impfung unterzogen. Wie die FAU weiter informiert, zeigen die Ergebnisse, dass diese...

  • Nürnberg
  • 02.12.21
Lokales
Foto: © miss_mafalda / stock.adobe.com

Weitere Stellen und mobile Teams
Jetzt kommt der Impf-Turbo!

ERLANGEN / LANDKREIS (pm/mue) - Das Impfzentrum Erlangen / Erlangen-Höchstadt baut seine Kapazitäten weiter aus: Ab sofort betreut die Firma IZ Bayern im Auftrag des gemeinsamen Impfzentrums von Stadt und Landkreis eine Impfstelle im Vereinshaus Herzogenaurach. Wie es in einer Pressemeldung des Landratsamtes weiter heißt, können dort von Montag bis Samstag täglich etwa 300 Impfungen durchgeführt werden; Termine vereinbaren kann man online unter www.impfzentren.bayern.de. Dazu ist zunächst das...

  • Erlangen
  • 01.12.21
Lokales
Foto: © Robert Leßmann / stock.adobe.com

Testzentrum mit erweiterten Öffnungszeiten
Auch in Erlangen geht ohne Termin nichts mehr!

ERLANGEN (pm/mue) - Das Corona-Testzentrum am Großparkplatz ist ab 1. Dezember montags bis freitags jeweils von 8.00 bis 16.30 Uhr geöffnet. Zudem werden nur noch Testungen mit vorheriger Terminbuchung durchgeführt; die Terminvergabe erfolgt unter Telefon 0800 / 1440000. Das Testzentrum führt ausschließlich PCR-Testungen gemäß der Bayerischen Coronavirus-Testverordnung (TestV) durch. Anspruchsberechtigt ist, wer eine Warnmeldung via Corona-Warnapp erhalten hat, Kontaktperson von...

  • Erlangen
  • 30.11.21
Panorama
Symbolfoto: Sven Hoppe/dpa

Kommt die Impfpflicht?
Wie Bayern die Corona-Welle brechen will

MÜNCHEN (dpa/lby/mue) - Bayern droht ein harter Corona-Winter. Mit strengen Regeln will die Politik die vierte Welle brechen und die Lage in den Griff bekommen. Die Infiziertenzahl steigt und steigt; zu Wochenbeginn meldete das Robert Koch-Institut (RKI) für den Freistaat eine Sieben-Tage-Inzidenz von 640. Spitzenreiter war dabei der niederbayerische Landkreis Freyung-Grafenau. Hier hatten sich binnen einer Woche 1569,8 Menschen pro 100.000 Einwohner infiziert.
 Neun Landkreise im Freistaat...

  • Nürnberg
  • 22.11.21
Panorama
Jens Spahn (CDU), geschäftsführender Bundesminister für Gesundheit.
Foto: Kay Nietfeld/dpa

Verunsicherung beim Impf-Thema
Minister Spahn schwört weiter auf Moderna

BERLIN (dpa/mue) - Nach heftiger Kritik hat sich Bundesgesundheitsminister Jens Spahn jetzt bemüht, Vorbehalte gegen das Vakzin von Moderna für Booster-Impfungen zu zerstreuen. 
«Moderna ist ein guter, sicherer und sehr wirksamer Impfstoff», so der CDU-Politiker in Berlin. Zugleich wies er darauf hin, dass viele Auffrischungsimpfungen auch künftig mit dem bei vielen Bürgern bevorzugten Impfstoff von Biontech vorgenommen werden.
 Das Bundesgesundheitsministerium hatte in einem Schreiben an die...

  • Nürnberg
  • 22.11.21
Lokales
Symbolfoto: © Gorodenkoff / stock.adobe.com

Jetzt sollen schnell neue Kapazitäten her
Kliniken immer mehr gefordert!

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Die Corona-Pandemie hat Deutschland fest im Griff. Auch in der Metropolregion Nürnberg fehlen Angaben zufolge Versorgungskapazitäten in den Krankenhäusern. In Anbetracht der Verschlechterung der pandemischen Lage und aufgrund von Einschränkungen in der Akut- und Notfallversorgung im Rettungsdienstbereich, in Mittelfranken und dem Rest Bayerns besteht nach Information aus dem Erlanger Rathaus die dringende Notwendigkeit, weitere Behandlungskapazitäten für die Akut-...

  • Erlangen
  • 18.11.21
Panorama
Der Einzelhandel ist bisher von der 2G-Regel ausgenommen.
Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Einkaufen in der Pandemie
Handelsverband warnt vor neuen Corona-Auflagen

BERLIN (dpa/mue) - Der Handelsverband Deutschland (HDE) lehnt eine erneute Verschärfung der Corona-Auflagen für den Einzelhandel trotz steigender Inzidenzzahlen ab.
 HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth sagte bei der Eröffnung des Handelskongresses Deutschland in Berlin, angesichts der Hygienekonzepte im Handel seien weder ein neuer Lockdown für die Geschäfte noch eine 2G-Regelung, die nur noch Geimpften und Genesenen den Zugang erlaube, nötig oder sinnvoll.
 Genth warnte, wenn 2G im...

  • Nürnberg
  • 17.11.21
Panorama
Foto: Boris Roessler/dpa

Airline mit finanziellen Reserven
Lufthansa braucht kein zweites Mal Staatshilfe

FRANKFURT/MAIN (dpa/mue) - Nach Rückzahlung der deutschen Staatshilfen rechnet Lufthansa-Chef Carsten Spohr nach eigenen Worten nicht damit, noch einmal Unterstützung zu benötigen. 
Im Interview mit dem «Handelsblatt» verwies er in diesem Zusammenhang auf die stark verbesserten finanziellen Reserven des MDax-Konzerns, der nun über mehr als dreimal so viel Liquidität verfüge wie vor der Krise. «Und ich gehe nicht davon aus, dass es noch einmal zu einer ähnlichen Situation wie im vergangenen Jahr...

  • Nürnberg
  • 15.11.21
Panorama
Pflegerin mit Covid-Patient.
Foto (Archivbild): Fabian Strauch/dpa

Deutsche Ärzte klagen an
Politik hat in der Pandemie vielfach versagt!

BERLIN (dpa/mue) - Angesichts der außer Kontrolle geratenen Corona-Pandemie haben Ärzte verantwortlichen Politikern schwere Vorwürfe gemacht und ihnen eine Mitschuld an der gegenwärtigen Situation gegeben.
 Sie hätten «in Worten und Handeln an vielen Stellen versagt», so der Vorsitzende des Weltärztebundes, Frank Ulrich Montgomery. 
Ähnlich wie die Vorsitzende der Ärztegewerkschaft Marburger Bund, Susanne Johna, sagte er: «Zu spät, zu halbherzig, zu unterschiedlich waren die Maßnahmen gegen das...

  • Nürnberg
  • 15.11.21
Panorama
Der zusätzliche Finanzbedarf der Krankenkassen liegt bei 7 Milliarden Euro.
Foto: Jens Kalaene/ZB/dpa

Kostenexplosion
Krankenkassen brauchen schon wieder Extra-Milliarden vom Bund!

BERLIN (dpa/mue) - Die gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland möchten im kommenden Jahr einen Rekordzuschuss vom Bund. Hintergrund sind eigenen Angaben zufolge stark gestiegene Ausgaben – demnach auch wegen Corona, vor allem jedoch wegen «ausgabenintensiver» Gesetzgebung der vergangenen Jahre.
 Wie der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) mitteilte, gibt es einen zusätzlichen Finanzbedarf von 7 Milliarden Euro. Dies habe der so genannte Schätzerkreis aus Experten von...

  • Nürnberg
  • 14.10.21
Lokales
Symbolfoto: © geargodz/stock.adobe.com

Ausweis und Impfpass nicht vergessen
Impfen auch ohne Voranmeldung

ERLANGEN / LANDKREIS (pm/mue) - Das Impfzentrum Erlangen / Erlangen-Höchstadt hat ab sofort neue, regelmäßige Öffnungszeiten. Dienstag, Mittwoch und Donnerstag hat das Impfzentrum nun von 9.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Wer sich im bayernweiten Portal unter www.impfzentren.bayern registriert oder unter 09131/86-6500 anruft, erhält Angaben zufolge „umgehend“ einen Impftermin. Auch ohne Anmeldung oder Termin ist demnach eine Impfung möglich, wobei es dann jedoch zu Wartezeiten kommen kann. In der...

  • Erlangen
  • 04.10.21
Panorama
Die Elektro-Industrie hat die Corona-Krise hinter sich gelassen.
Foto: Ralf Hirschberger / dpa-Zentralbild / dpa

Zahlen legen ordentlich zu
Elektro-Industrie steigert Exporte über Vorkrisen-Niveau

FRANKFURT / MAIN (dpa/mue) - Die deutsche Elektro-Industrie hat im ersten Halbjahr 2021 ihre Exporte deutlich gesteigert und die Corona-Krise hinter sich gelassen.
 Die Ausfuhren im Wert von 108,3 Milliarden Euro übertrafen den Vorjahreszeitraum um 13 Prozent und lagen auch 1,8 Prozent über dem Wert aus dem Vorkrisenjahr 2019, wie der Branchenverband ZVEI mitteilte. Die Importe wuchsen demnach in der Jahresfrist um 17,6 Prozent auf 103,9 Milliarden Euro.
 Die höchsten Halbjahres-Zuwachsraten...

  • Nürnberg
  • 19.08.21
Panorama
Auszubildender bei der Arbeit.
Foto: Christoph Schmidt / dpa

Weitere Folge der Corona-Pandemie
Historischer Einbruch bei Ausbildungsverträgen

WIESBADEN (dpa/mue) - Die Corona-Krise hat zu einem historischen Rückgang der Ausbildungszahlen in Deutschland geführt. 
Im vergangenen Jahr wurden laut Mitteilung des Statistischen Bundesamtes 465.700 Verträge für eine Lehre in der dualen Berufsausbildung geschlossen – das waren 47.600 oder 9,3 Prozent weniger als 2019. Demnach handelt sich um den größten prozentualen Rückgang seit dem Beginn der Zeitreihe 1977. «Die Zahl der Neuverträge befindet sich auf einem historischen Tiefstand. Noch nie...

  • Nürnberg
  • 11.08.21
Panorama
Foto: © Halfpoint / stock.adobe.com

Umdenken in der Corona-Pandemie
Kleingärten neu entdeckt – Nachfrage boomt immer noch

BERLIN (dpa/mue) - Seit Beginn der Corona-Pandemie haben viele Menschen den Schrebergarten neu für sich entdeckt.
 «Selbst in Lagen, die vor der Corona-Pandemie teilweise leerstehende Parzellen aufwiesen, gibt es jetzt oft wieder Wartelisten», sagte der Geschäftsführer des Bundesverbands Deutscher Gartenfreunde (BDG) Stefan Grundei. Er sieht die Ursache für die steigende Nachfrage nicht nur in der Viruskrise; nach Darstellung Grundeis hat Corona einen ohnehin seit Jahren bestehenden Trend «hin...

  • Nürnberg
  • 11.08.21
Lokales
Symbolbild: © blende11.photo / stock.adobe.com

Jetzt auch auf dem Altstädter Kirchenplatz
Erlangen weitet Alkoholverbot aus!

(pm/mue) - Auf Grundlage der 13. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung hat die Stadt Erlangen die Geltungsbereiche für das Alkoholkonsumverbot erweitert. Ab sofort gehört auch der Altstädter Kirchenplatz zu diesem Geltungsbereich. Die neue Allgemeinverfügung ist in einer Sonderausgabe des Amtsblattes „Die amtlichen Seiten“ (Nr. 14 A, 23. Juli 2021, www.erlangen.de/das) abgedruckt. Weiterhin gilt das Alkoholverbot an den bisherigen Orten (20.00 bis 6.00 Uhr) an der Schwabachanlage samt...

  • Erlangen
  • 30.07.21
Lokales
Foto: © Orathai / stock.adobe.com

Impfprozess insgesamt beschleunigt
Ab sofort auch kurzfristige Termine möglich!

ERLANGEN / LANDKREIS (pm/mue) - Im Zusammenspiel der Impfzentren mit den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten und den Betrieben konnte der Impfprozess auch für die Stadt Erlangen und den Landkreis Erlangen-Höchstadt in den letzten Wochen stark beschleunigt werden. Seit einigen Tagen sind die Wartelisten des Impfzentrums im bayernweiten Terminvergabeportal leer; parallel dazu wurde die Priorisierung in den bayerischen Impfzentren aufgehoben. Das heißt, dass alle, die sich jetzt unter...

  • Erlangen
  • 06.07.21
Panorama
Verdünnen einer Blutprobe.
Foto: © MPI für die Physik des Lichts

Erlanger Forscher weisen Veränderungen im Blut nach
Ursachen für Langzeit Covid entdeckt!

ERLANGEN (pm/mue) - Mit Hilfe der Echtzeit-Verformungszytometrie konnten Forschende des Max-Planck-Zentrums für Physik und Medizin und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) erstmals zeigen: Durch eine Covid-19-Erkrankung verändern sich Größe und Steifigkeit roter und weißer Blutkörperchen deutlich – zum Teil über Monate hinweg. Atemnot, Müdigkeit und Kopfschmerzen: Manche Patientinnen und Patienten kämpfen noch ein halbes Jahr und länger mit Langzeitfolgen einer schweren...

  • Nürnberg
  • 30.06.21
Lokales
Symbolfoto: © Bojan / stock.adobe.com

Zeiten wurden angepasst
Erlanger Impf-Hotline jetzt auch sonntags erreichbar

ERLANGEN / LANDKREIS (pm/mue) - Das Telefonteam des des gemeinsamen Impfzentrums von Stadt Erlangen und Landkreis Erlangen-Höchstadt (Tel. 09131 / 866500) steht künftig an Wochentagen zwar etwas kürzer zur Verfügung, ist dafür aber auch sonntags erreichbar. WIe es in einer Pressemitteilung weiter heißt, sind die neuen Sprechzeiten nun montags bis freitags jeweils von 8.00 bis 18.00 Uhr sowie samstags und sonntags von 8.00 bis 14.00 Uhr. Die Verantwortlichen des Impfzentrums bitten dringend...

  • Erlangen
  • 28.06.21
Lokales
Symbolfoto: © vectorfusionart / stock.adobe.com

Initiative im Erlanger Stadtrat
Kinder und Jugendliche besser vor Gewalt schützen

ERLANGEN (pm/mue) - In der Folge des Lockdowns ist aktuellen Studien zufolge die Bedrohung von Kindern und Jugendlichen durch Gewalt deutlich angestiegen. Die SPD-Fraktion im Erlanger Stadtrat sieht es laut einer Presseinformation nicht nur vor diesem Hintergrund als dringend erforderlich an, dass Einrichtungen der Jugendhilfe Schutzkonzepte entwickeln. Deshalb wurde beantragt, dass die Verwaltung die Einrichtungen hierbei unterstützt. „Dabei ist uns wichtig, dass alle Betroffenen beteiligt...

  • Erlangen
  • 24.06.21
Ratgeber
Symbolfoto: © geargodz / stock.adobe.com

Dringender Hinweis für Geimpfte
Eigenen Impfaccount besser nicht löschen!

REGION (pm/mue) - Um einen digitalen Impfnachweis leichter erstellen zu können, raten offizielle Stellen dazu, den persönlichen Zugang zum Impfportal BayIMCO auch nach der vollständigen bzw. Zweitimpfung nicht zu löschen. Ab Mitte Juli soll durch das Bundesgesundheitsministerium der Startschuss für einen digitalen Impfnachweis fallen – geplant ist, dass die digitalen Nachweise dann über das Bayerische Impfportal BayIMCO erstellt werden können. Angaben zufolge arbeitet das Bayerische...

  • Nürnberg
  • 10.06.21
Lokales
Symbolfoto: © cameris / stock.adobe.com

ErlangenPass ist Voraussetzung
Es gibt noch weitere Taxigutscheine!

ERLANGEN (pm/mue) - Erlanger Bürgerinnen und Bürger, die 60 Jahre und älter sind sowie über den ErlangenPass verfügen, können weitere Taxigutscheine erhalten. So der Inhalt einer Pressemeldung aus dem Rathaus. Wie es weiter heißt, können damit beschwerliche Wege bewältigt und gleichzeitig die Gefahr einer Corona-Infektion reduziert werden. Die Fahrten sind demnach zur Alltagsbewältigung, zum Beispiel für Fahrten zum Arzt, Einkaufen und auch für Zusammenkünfte oder Veranstaltungen gedacht. Die...

  • Erlangen
  • 02.06.21
Lokales
Dank einer erfreulichen Entwicklung bei den Inzidenzwerten dürfen sich in Erlangen wieder Angehörige aus bis zu drei Hausständen treffen. Einige grundlegende Regeln gelten aber weiterhin.
Symbolfoto: © Syda Productions / stock.adobe.com

Erlangen lockert die Kontakt-Beschränkungen
Hurra, wir dürfen wieder mehr zusammen sein!

ERLANGEN (pm/mue) - Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in der Stadt Erlangen entwickelt sich laut einer Mitteilung aus dem Rathaus weiterhin erfreulich rückläufig. Da der Sieben-Tage-Inzidenzwert in Erlangen zuletzt fünf Tage in Folge unter 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 pro 100.000 Einwohnern lag, sind weitere Erleichterungen bei den Kontakten im privaten Bereich in Kraft getreten. So ist bis auf Weiteres der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum, in privat genutzten...

  • Erlangen
  • 02.06.21
Panorama
Symbolfoto: © goodluz / stock.adobe.com

Mehr Land in Sicht
Bessere Aussichten auf dem deutschen Arbeitsmarkt

MÜNCHEN / NÜRNEBRG (dpa/mue) - Die Aussichten für den deutschen Arbeitsmarkt hellen sich zusehends auf. Sowohl das Arbeitsmarktbarometer des Nürnberger IAB als auch das Beschäftigungsbarometer des Münchner Ifo-Instituts meldeten positivere Werte für den Mai. Der Index des Ifo-Instituts stieg demnach um 1,9 Punkte auf 100,2 und damit auf den höchsten Wert seit fast zwei Jahren. Beim IAB ging es um 2 Punkte auf 104,6 nach oben, was sogar der höchste Wert seit mehr als drei Jahren ist. «Die...

  • Nürnberg
  • 28.05.21
Lokales
Symbolfoto: © cameris / stock.adobe.com

Angebot für Bedürftige aus Erlangen
Mit dem Taxi direkt zum Impfzentrum!

ERLANGEN (pm/mue) - Für Bürgerinnen und Bürger aus dem Stadtgebiet, die über 60 Jahre alt sind und über den ErlangenPass verfügen, übernimmt die Stadt Erlangen derzeit die Kosten für die Taxifahrt zum Corona-Impfzentrum. Nach Angaben aus dem Rathaus verlängert das Sozialamt dieses Angebot bis auf Weiteres, voraussichtlich mindestens bis zum Jahresende. Da die Zusendung des Fahrgutscheines ein paar Tage dauern kann, empfiehlt die Stadtverwaltung, die Anforderung so schnell wie möglich...

  • Erlangen
  • 15.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.