Corona Virus

Beiträge zum Thema Corona Virus

Lokales
Michaelis Kärwa in Fürth - das gewohnte Bild. Während der Corona-Pandemie 2020 nicht vorstellbar.
2 Bilder

Unterstützung für die Schausteller
Fürth lädt zum Herbstvergnügen 2020 ein!

FÜRTH (pm/nf) - Schweren Herzens müssen die Fürtherinnen und Fürther in diesem Jahr coronabedingt auf die Michaelis-Kirchweih verzichten. Dennoch: Von Samstag, 3. Oktober, bis Sonntag, 18. Oktober, vermittelt das „Herbstvergnügen 2020“ einen kleinen Hauch vom sonst üblichen Kärwagefühl. Auf vier Plätzen (Fürther Freiheit, Kleine Freiheit, Hallplatz und Bahnhhofsplatz) in der Innenstadt locken knapp 50 Fahrgeschäfte, Markt- und Imbissstände. Damit will die Stadt auch die Schaustellerbetriebe...

  • Fürth
  • 22.09.20
Freizeit & Sport
Menschenansammlungen wie diese wird es in diesem Jahr auf dem Rother Christkindlesmarkt nicht geben.
Aktion

Stadt gibt jetzt bereits Entscheidung bekannt
Rother Christkindlesmarkt findet nicht statt!

ROTH (pm/vs) - Hatte es im letzten Jahr noch vereinzelte Kritik gegeben, weil der Christkindlesmarkt schon vor dem 1. Advent gestartet ist und damit auch der Totensonntag eingeschlossen war, so stellt sich dieses Problem 2020 nicht: Wegen der aktuell anhaltenden Corona-Pandemie und den damit verbundenen Vorgaben für die Hygiene ist diese Großveranstaltung komplett abgesagt worden. „Der Christkindlesmarkt lebt vom Lebkuchenduft, dem Herumstöbern und geselligen Verweilen unter Freunden auf...

  • Landkreis Roth
  • 22.09.20
Lokales
Hausarzt Dr. Michael Weiß, Schulleiterin Anette Wolf (im Test), Bürgermeister Markus Braun,  Schulamtsdirektorin Ulrike Merkel, Ministerin Melanie Huml (v.l.).

Corona-Pandemie ungebrochen
Gesundheitsministerin Huml besucht Reihentestung in Fürther Grundschule

FÜRTH (pm/nf) - Schulstart: Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml besuchte kürzlich eine Reihentestung von Lehrkräften an der Adalbert-Stifter-Grundschule in Fürth. Melanie Huml: „Das aktuelle Infektionsgeschehen erfordert nach wie vor größte Umsicht und Vorsicht. Die aktuellen Zahlen weltweit zeigen, dass die Corona-Pandemie ungebrochen ist. Zu testen, viel zu testen und die Richtigen zu testen, ist deshalb ein wichtiger Schlüssel in der Pandemiebekämpfung. Es ist wichtig, möglichst...

  • Nürnberg
  • 22.09.20
Panorama

Maskenpflicht in der Öffentlichkeit
Corona-Beschränkungen werden wieder verschärft!

MÜNCHEN (dpa/lby) - Als Reaktion auf die in einigen Regionen Bayerns stark gestiegenen Corona-Ansteckungszahlen will das Kabinett den Kommunen bessere Möglichkeiten für Gegenmaßnahmen an die Hand geben. So soll etwa bei einer Überschreitung von 50 Neuinfektionen in einer Region in sieben Tagen eine Maskenpflicht an öffentlichen Plätzen greifen. Dies war bisher zwar auch möglich, allerdings soll in der heutigen Sitzung in der Staatskanzlei in München die sogenannte ,,Kann-Regelung" in eine...

  • Nürnberg
  • 22.09.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Nürnberger Symphoniker.

Meistersingerhalle Teil des Pilotprojekts der Bayerischen Staatsregierung
Nürnberger Symphoniker spielten in der Meistersingerhalle vor 500 Besuchern

NÜRNBERG (pm/nf) - Kurz vor der Eröffnung der Konzertsaison 2020/21 der Nürnberger Symphoniker erhielt Intendant Professor Lucius A. Hemmer DIE freudige Nachricht. Das Orchester kann im Großen Saal der Meistersingerhalle vor 500 Musikliebhabern spielen. Der Nürnberger Veranstaltungsort ist damit Teil des Pilotprojekts der Bayerischen Staatsregierung! „Wir sind einfach nur glücklich!“, freut sich Hemmer und weist auf den großartigen Einsatz der Bürgermeisterin und Verantwortlichen für...

  • Nürnberg
  • 22.09.20
Anzeige
Lokales
Foto: © Bojan / stock.adobe.com

Mehr Service für Stadt und Landkreis
Corona-Hotline jetzt auch samstags erreichbar!

ERLANGEN (pm/mue) - Die Termin-Hotline (0800-1440000) für das gemeinsame Corona-Testzentrum von Stadt Erlangen und Landkreis Erlangen-Höchstadt ist jetzt auch samstags von 8.00 bis 18.00 Uhr geschaltet. Darüber informierten der Arbeiter-Samariter-Bund als Betreiber des Testzentrums und die Stadt Erlangen. Wichtig, so die Verantwortlichen, sei zudem ggf. eine Abmeldung über die Hotline, falls ein vereinbarter Termin doch nicht wahrgenommen werden könne. Das gemeinsame Testzentrum befindet...

  • Erlangen
  • 17.09.20
Lokales
Symbolfoto: © Gina Sanders / Fotolia.com

Corona-Hilfen vom Landkreis ERH
Bis zu 1.500 Euro für ehrenamtliche Projekte!

LANDKREIS (pm/mue) - Viele Vereine, Initiativen, Kirchengemeinden und Nachbarschaftshilfen haben in den vergangenen Monaten mit großem Engagement ehrenamtlich denjenigen geholfen, die altersbedingt oder aus gesundheitlichen Gründen zur so genannten Corona-Risikogruppe gehören. Um diese Arbeit zu unterstützen, will der Landkreis ehrenamtliche Projekte gezielt fördern; der Freistaat hat dafür im Rahmen der Initiative „Unser Soziales Bayern“ bereits Fördergelder zur Verfügung gestellt. Ein...

  • Erlangen
  • 10.09.20
Panorama
Reiserückkehrer werden auf das Coronavirus getestet.

Fünf Fragen, fünf Antworten zu den PCR-Tests
Verdacht: Falsch positive Ergebnisse bei Corona-Tests

Von Valentin Frimmer und Marco Krefting, dpa BERLIN (dpa) - Der Verdacht kursiert schon seit einiger Zeit: Könnte es sein, dass bei der momentanen Teststrategie viele Corona-Nachweise falsch positiv sind, die Betroffenen also doch gar nicht infiziert sind - mit weitreichenden Folgen? Christian Drosten, dessen Labor für fachlichen Rat bei Coronaviren zuständig ist, sieht dieses Problem nicht. Bei den Rechnungen seien entscheidende Faktoren wie Mehrfachtests nicht berücksichtigt. Ein...

  • Nürnberg
  • 04.09.20
Panorama
Badegäste an einem Strand auf Gran Canaria. Mit den Kanaren gilt nun ganz Spanien als Corona-Risikogebiet.

Ganz Spanien zum Risikogebiet erklärt ++ Tourismus bricht ein
Corona-Schock: Trostlosigkeit und Verzweiflung auf den Kanaren

Von Emilio Rappold, dpa LAS PALMAS (dpa) - Auf den vom Coronavirus noch bis vor kurzem weitgehend verschonten Kanaren lässt die Pandemie nun doch die Alarmglocken schrillen. Und das sehr laut: Mit 300 Fällen pro Tag während der vergangenen Woche meldeten die regionalen Gesundheitsbehörden in Las Palmas zuletzt stark steigende Infektionszahlen. Die zu Spanien gehörenden Atlantik-Inseln verloren deshalb am Mittwoch dann auch prompt ihre bisherige Sonderstellung und wurden von Deutschland...

  • Nürnberg
  • 04.09.20
Lokales
Symbolfoto: © Robert Leßmann / stock.adobe.com

Ab sofort am Erlanger Großparkplatz
Neues Testzentrum in Betrieb!

ERLANGEN / LANDKREIS (pm/mue) - Die Stadt Erlangen und der Landkreis Erlangen-Höchstadt betreiben wieder ein gemeinsames Testzentrum. Die Bayerische Staatsregierung hatte jüngst alle Kreisverwaltungsbehörden beauftragt, wieder Testzentren einzurichten und zu betreiben. Ziel ist es, angesichts steigender Infektionszahlen bayernweit ein ausreichendes, flächendeckendes Testangebot zur Verfügung zu stellen. Im Testzentrum kann sich jeder kostenlos testen lassen; Personen mit Krankheitszeichen...

  • Erlangen
  • 03.09.20
Panorama
Die Bildkombo zeigt einen wissenschaftlichen Versuch, bei dem die Strömung künstlich hergestellter Atem-Tröpfchen beim Tragen einer N-95-Gesichtsmaske mit Ausatemventil (l) und einem Gesichtsschild (r) simuliert wird.

Video-Studie soll es beweisen
Gesichtsschilder weniger effektiv als Stoffmasken

BOCA RATON (dpa) - Gesichtsschilder sowie Masken mit einem Ventil sind amerikanischen Forschern zufolge als Coronaschutz weniger effektiv als medizinische Masken und Stoffmasken. Das veranschaulichten die Wissenschaftler der Florida Atlantic University mit einer Video-Untersuchung. An einer Puppe, mit der Niesen und Husten nachgeahmt wurde, verfolgten sie die Bewegung der künstlich hergestellten Tröpfchen mithilfe von Laserlicht in einem dunklen Raum. Aus der Visualisierung geht hervor,...

  • Nürnberg
  • 03.09.20
Freizeit & Sport
Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern, spricht auf einer Pressekonferenz.

Deutsche Fußball-Liga berät über weiteres Vorgehen
Söder: Fußballspiele vor Zuschauern ,,schlechtes Signal"

MÜNCHEN (dpa) - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat die Zulassung von größeren Zuschauermengen in Fußballstadien kritisiert. «Jetzt wieder Fußballspiele mit Fans zu erlauben, während gleichzeitig die Infektionszahlen steigen, wäre ein schlechtes Signal», sagte der CSU-Chef der «Passauer Neuen Presse» (Donnerstag). Zuvor hatte Bundesligist RB Leipzig von den örtlichen Behörden die Erlaubnis erhalten, das erste Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 vor bis zu 8500 Zuschauern zu bestreiten. Auch...

  • Nürnberg
  • 03.09.20
Lokales

Vier Orte in Bayern überschreiten den Frühwarnwert
Corona-Ampel auf Gelb: Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen ist betroffen!

WEIßENBURG (dpa/lby/nf) - Zwei weitere Orte in Bayern haben den Corona-Frühwarnwert überschritten. Nach Angaben des bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittel stieg die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen am Mittwoch in Memmingen im Allgäu und dem mittelfränkischen Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen auf mehr als 35. In Memmingen lag der Wert bei 38,76, in Weißenburg-Gunzenhausen bei 36,02. Ebenfalls über dem Frühwarnwert lagen die Zahlen weiter in...

  • Nürnberg
  • 02.09.20
Lokales

Kontrollen in den Öffentlichen
Einhaltung der Maskenpflicht wird wieder überprüft

NÜRNBERG/REGION (ots/nf) - Aufgrund der anhaltend hohen Infektionszahlen führt das Polizeipräsidium Mittelfranken bis 4. September erneut eine Schwerpunktkontrolle zur Einhaltung der Maskenpflicht im Bereich des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) durch. Unterstützt werden die mittelfränkischen Beamten dabei von Kräften der Bayerischen Bereitschaftspolizei und Mitarbeitern der VAG Nürnberg. In Zeiten erneut angestiegener Corona-Fallzahlen ist es im öffentlichen Personennahverkehr...

  • Nürnberg
  • 01.09.20
Panorama
Das Chefärzte-Team der Asklepios Klinik Burglengenfeld (v.l.): Dr. Jörg-Heiner Möller (Chefarzt Kardiologie), Dr. Michael Schütz (Chefarzt Anästhesie und Intensivmedizin) und Dr. Josef Zäch (Ärztlicher Direktor).

Neue Studie aus England bestätigt den Therapieansatz der Burglengenfelder
Behandlungskonzept für COVID-19-Patienten mit Cortison zeigt Erfolge!

BURGLENGENFELD (ots/nf) - Chefärzte der Asklepios Klinik Burglengenfeld (Oberpfalz) haben bislang 35 an einer COVID-19-Pneumonie erkrankte Patienten behandelt. Mit einer frühen, gezielten Cortison-Stoßtherapie konnten sie nach jetzigen Erkenntnissen Patienten vor einer gravierenden Verschlechterung des Gesundheitszustands, einer drohenden Beatmung sowie schweren Folgeschäden bewahren. Die Therapie mit Cortison wurde in Burglengenfeld erstmals im März angewendet, als weltweit noch kaum ein...

  • Nürnberg
  • 01.09.20
Lokales

Grundschüler und Lehrer ausgenommen
Nach den Ferien: Neun Tage Maskenpflicht im Unterricht!

MÜNCHEN (dpa) - Nach dem Ende der Sommerferien gilt in Bayerns Schulen zunächst für neun Schultage eine Maskenpflicht für alle Schüler im Unterricht. Dies teilte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Montag nach Beratungen mit Eltern-, Lehrer- und Schülervertretern in München mit. Von der Maskenpflicht als «Sicherheitspuffer» im Unterricht seien einzig Grundschüler und auch Lehrer ausgenommen. Der Unterricht beginnt in Bayern am Dienstag nächster Woche wieder. Die Maskenpflicht zum Auftakt...

  • Nürnberg
  • 31.08.20
Panorama
Bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU).

Gesundheitsministerin Huml
Corona-Testungen von Reise-Rückkehrern erfolgreich verlaufen

REGION (pm/nf) - Die bayerischen Corona-Testungen von Reise-Rückkehrern sind an diesem Wochenende erfolgreich verlaufen. Bis zum Sonntagmittag wurden an den Autobahnteststationen Heuberg, Hochfelln-Nord und Donautal-Ost mehrere tausend Personen getestet. Genaue Zahlen werden in den nächsten Tagen vorliegen. Auch die Teststation am Münchner Zentralen Omnibusbahnhof ist am Samstag erfolgreich gestartet. Dort wurden am gestrigen Samstag rund 200 Personen getestet. Bei den Testungen an den...

  • Nürnberg
  • 30.08.20
Lokales

Alle Bewohner in der Schloßstraße werden getestet
Covid-19-Fall in Nürnberger Gemeinschaftsunterkunft

NÜRNBERG (pm/nf) - Eine Bewohnerin einer städtischen Gemeinschaftsunterkunft ist im Rahmen eines Corona-Screenings bei der Aufnahme in das Klinikum Nürnberg am Freitag, 28. August 2020, positiv auf Covid-19 getestet worden. Die Bewohnerinnen und Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft stehen unter Quarantäne. Die betroffene Person, die wegen anderer Beschwerden ins Klinikum Nürnberg Süd kam und keinerlei Symptome einer Covid-19-Erkrankung zeigte, wurde routinemäßig auf das Coronavirus...

  • Nürnberg
  • 30.08.20
Ratgeber
Blutverdünner können bei Covid-19-Patienten das Sterberisiko deutlich senken. (Symbolbild).

Corona-Pandemie
Blutverdünner erhöhen Überlebenschancen bei Covid-19

NEW YORK/BERLIN (dpa) - Blutverdünner können bei Covid-19-Patienten das Sterberisiko deutlich senken. Das berichten US-Mediziner nach einer Studie mit knapp 4400 Teilnehmern im «Journal of the American College of Cardiology». Demnach ging die Behandlung mit Blutverdünnern - unter Berücksichtigung des Zustands der Patienten - mit einer etwa halbierten Todesrate einher. Zudem war das Risiko für eine künstliche Beatmung um etwa 30 Prozent reduziert, wie die Gruppe um Valentin Fuster vom Mount...

  • Nürnberg
  • 29.08.20
Panorama
Kommt bis Anfang 2021 ein Impfstoff? Das RKI zeigt sich optimistisch.

Konzept für Verteilung
RKI erwartet Corona-Impfstoff bis Anfang 2021

BERLIN (dpa) - Das Robert Koch-Institut (RKI) rechnet damit, dass es zum Beginn des kommenden Jahres Impfstoffe gegen das neue Coronavirus gibt. «Nach aktuellem Kenntnisstand wird erwartet, dass bis Anfang 2021 ein oder mehrere Covid-19-Impfstoff(e) in der Europäischen Union zugelassen und erste Produktionschargen verteilt und vertrieben werden könnten», heißt es im jüngsten Epidemiologischen Bulletin. Es sei allerdings damit zu rechnen, dass nicht von Anfang an genügend Impfstoff für die...

  • Nürnberg
  • 29.08.20
Panorama
Ein Teilnehmer des «Torture Ship» im letzten Jahr spuckt am Hafensteg Feuer.

Fetisch- und Swingerszene feiert
Trotz Corona: Lack- und Lederschiff auf Bodensee unterwegs

FRIEDRICHSHAFEN/KONSTANZ (dpa/lsw) - Das «Torture Ship» lockt eigentlich jedes Jahr mehrere Hundert Fans der Fetisch- und Swingerszene an den Bodensee. Doch dieses Jahr müssen die Partygäste wegen der Corona-Krise einige Einschränkungen in Kauf nehmen. Maximal 250 Gäste seien bei dem Fest am heutigen Samstag erlaubt, sagte der Veranstalter Thomas Siegmund im Vorfeld. Zudem gelte Maskenpflicht und Security-Mitarbeiter würden auf dem Schiff darauf achten, dass die geltenden Abstands- und...

  • Nürnberg
  • 29.08.20
Panorama
Polizisten patrouillieren durch den Englischen Garten.

Während des Lockdowns waren es 191 Fälle
Corona-Party gefeiert: 17 Tage hinter Gitter!

MÜNCHEN/BAMBERG (dpa/lby) - Wegen Verstößen gegen Ausgangsbeschränkungen in Bayern während des Lockdowns im Frühjahr hat die Polizei landesweit in 191 Fällen Personen in Präventivhaft genommen. Obwohl die meisten Betroffenen nach weniger als 24 Stunden wieder auf freiem Fuß waren, dauerten die Festnahmen in diversen andern Fällen deutlich länger - bis zu 17 Tage. Dies geht aus einer Antwort des Innenministeriums auf eine Anfrage der Grünen im Landtag hervor. Demnach musste in Augsburg ein...

  • Nürnberg
  • 28.08.20
Panorama

Keine Großveranstaltungen bis Ende Dezember
Überblick: Neue Regeln für Reiserückkehrer ab Oktober

REGION (dpa/nf) - Nach dem Treffen von Angela Merkel (CDU) mit den Ministerpräsidenten am Donnerstag sind sich Bund und Länder einig, dass Großveranstaltungen bis mindestens Ende Dezember nicht stattfinden sollen. Die Corona-Infektionszahlen in Deutschland sind nach Ansicht von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder derzeit mit Blick auf den anstehenden Herbst und Winter zu hoch. «Das Problem ist, es ist zu früh zu hoch», sagte der CSU-Chef am Donnerstag nach einer Videokonferenz von Bund...

  • Nürnberg
  • 27.08.20
Panorama
Sicherheit geht vor: Für Reiserückkehrer gibt es momentan eine Menge zu beachten.
Foto: © H_Ko / stock.adobe.com

Wichtige Hinweise für Reiserückkehrer
Quarantäne nach dem Urlaub?

ERLANGEN (pm/mue) - Mit einer Übersicht auf der Internetseite www.erlangen.de/corona informiert die Stadtverwaltung, was Urlaubsrückkehrer bzw. Einreisende aus Risikogebieten angesichts der Corona-Pandemie beachten müssen. Für die Meldung an die Ordnungsbehörde der Stadt steht dort auch ein Online-Formular zur Verfügung, mit Hilfe dessen man sich melden muss. Ausnahmen legt §2 der Einreise-Quarantäneverordnung (EQV) fest. Sollte keine der dort aufgeführten Ausnahmen zutreffen, besteht die...

  • Erlangen
  • 27.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.