Depression

Beiträge zum Thema Depression

Panorama
Symbolfoto: Sina Schuldt/dpa

Zahlen gehen nach oben
Anstieg bei psychischen Krankheiten durch Corona

GENF (dpa/mue) - Die Corona-Pandemie hat zu einem starken Anstieg einiger psychischer Krankheiten geführt.
 Die Fälle von Depressionen und Angststörungen seien weltweit allein im ersten Pandemiejahr um 25 Prozent gestiegen, berichtete die Weltgesundheitsorganisation (WHO) bei Vorlage ihres neuen Berichts über Mentale Gesundheit.
 Fast eine Milliarde Menschen weltweit leben nach WHO-Angaben mit einer psychischen Krankheit. Die Zahl bezieht sich auf 2019, vor der Corona-Pandemie. Fast jeder achte...

  • Nürnberg
  • 17.06.22
Panorama
Symbolfoto: Annette Riedl/dpa

Ärztepräsident schlägt Alarm
Kinder leiden unter Zukunftsangst!

BREMEN (dpa/mue) - Der Präsident der Bundesärztekammer, Klaus Reinhardt, hat die Politik aufgefordert, bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie verstärkt auf das Wohl von Kindern und Jugendlichen zu achten.
 «Wir wissen heute, welche enormen Schäden die Schul- und Kita-Schließungen, diese monatelange Isolation durch die Kontaktbeschränkungen bei Kindern und Jugendlichen angerichtet haben», sagte Reinhardt beim Deutschen Ärztetag in Bremen. 
Die Folgen seien beispielsweise Zukunftsängste, erhöhter...

  • Nürnberg
  • 27.05.22
Ratgeber
Ein gesunder Schlaf ist wichtig für das allgemeine Wohlbefinden.

Neue Behandlungsmöglichkeit für chronische Schlafstörungen

REGION (White Lines Medienservice/vs) - Schlafstörungen mit ihren Folgen wie Schlaf-, Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen bis hin zur Demenz treffen immer mehr Menschen – ein Fall für die „Chronobiologie“, einen relativ neuen Bereich medizinischer Wissenschaft. Als vielversprechendes Therapeutikum zur nachhaltigen Harmonisierung gestörter Schlaf-Wach-Zyklus gilt unter zahlreichen Schlaf-Experten heute „retardiertes Melatonin“. Leistungsfähigkeit und guter Schlaf sind eng miteinander...

  • Nürnberg
  • 21.03.18
Panorama
Film Mängelexemplar.

Kino: Irre Nächte in Mittelfranken

Der Film „Mängelexemplar“ soll über psychische Krankheiten aufklären REGION (pm/nf) - Wann ist man eigentlich „normal“? Ab wann gilt man als irre oder verrückt? Jeder Mensch geht mit Krisen in seinem Leben anders um – nicht immer ist klar zu beurteilen, welche Reaktionen gesund und welche krankhaft sind. Und gehört ein bisschen Verrücktheit nicht auch zum Leben dazu? Diese und andere Fragen wirft der Film „Mängelexemplar“ auf, den die Bezirkskliniken Mittelfranken und der Krisendienst...

  • Nürnberg
  • 21.02.17
Ratgeber
Auch in der kalten Jahreszeit kann man sich rundum wohlfühlen. Foto: ninamalyna/123RF/Lieblingswinter/spp-o

Tipps gegen den Winterblues

(spp-o/mue) - Jetzt ist sie wieder da, die dunkle Jahreszeit. Und mit ihr kommt der so genannte Winterblues. Davon ist schätzungsweise jeder Dritte betroffen: Man ist müde, fühlt sich antriebslos und niedergeschlagen. Heißhungerattacken bringen die Figur aus der Form und häufig macht dazu noch das Immunsystem schlapp. Eine richtige Depression ist der Winterblues nicht. In erster Linie ist der Mangel an Sonnenlicht und Wärme dafür verantwortlich, dass Biorhythmus und Hormonhaushalt...

  • Nürnberg
  • 11.11.16
Ratgeber

Krisendienst Mittelfranken: Hilfe in seelischen Notlagen

NÜRNBERG - (pm/nf) - Der Krisendienst Mittelfranken hilft in seelischen Notlagen auch an den Feiertagen. Viele Menschen freuen sich auf Weihnachten: Ruhe, Harmonie, Zeit für die Familie, Entspannung. Die Feiertage werden freudig geplant und vorbereitet. Die Erwartungen sind groß, oft tritt das Gegenteil ein: viel Hektik, Unruhe, Stress und Anspannung. Manche Menschen sind überfordert, fühlen sich einsam oder haben Ängste. Die Feiertage sind also nicht selten mit familiären Auseinandersetzungen...

  • Nürnberg
  • 06.12.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.