Ermittlung

Beiträge zum Thema Ermittlung

Panorama

Spur führt zu einem vorbestraften 43-jährigen Sexualstraftäter
Fall Maddie: Auto des Verdächtigen in Bayern gemeldet

Wiesbaden/Augsburg/München (dpa/lby/nf) - Ein Auto des Tatverdächtigen im Fall des vor gut 13 Jahren verschwundenen britischen Mädchens Madeleine ,,Maddie" McCann war in Bayern angemeldet. Mehrere Medien berichten, der Tatverdächtige soll ein gebürtiger Würzburger sein. Von der Staatsanwaltschaft Braunschweig gab es dazu bisher keine Bestätigung. In einer Mitteilung spricht das Bundeskriminalamt (BKA) davon, dass der Mann zur ,,tatkritischen Zeit" einen dunkelroten oder aubergine-farbenen...

  • Nürnberg
  • 04.06.20
Lokales
Bilder von insgesamt 188 Videokameras – doppelt so viele wie bisher - werden in die Wache der Bundespolizei und in die Bahnhofsbetriebszentrale der DB übertragen.

188 neue Videokameras für mehr Sicherheit am Nürnberger Hauptbahnhof

Live-Beobachtung und Aufzeichnung rund um die Uhr – Bahn und Bund investieren 1,8 Millionen Euro in modernste Videotechnik NÜRNBERG (pm/nf) - Die Deutsche Bahn und die Bundespolizei weiten kontinuierlich die Videoüberwachung an Bahnhöfen aus. Am Nürnberger Hauptbahnhof ist in dieser Woche hochmoderne Technik zur Videoüberwachung und -aufzeichnung in Betrieb gegangen. Die Bilder von insgesamt 188 Videokameras – doppelt so viele wie bisher - werden in die Wache der Bundespolizei und in die...

  • Nürnberg
  • 20.12.16
Freizeit & Sport

Verdacht auf Betrug: Elvis-Konzert in Schwabach findet nicht statt.

SCHWABACH (ots/vs) - Das für morgen, Freitag, 22. Januar, 20.00 Uhr, angekündigte "Elvis"-Konzert im Schwabacher Markgrafensaal findet nicht statt, ein Ersatztermin ist nicht vorgesehen. Die Kripo Schwabach ermittelt gegen den Veranstalter wegen des Verdachts auf Betrug. Die etwa 200 Karteninhaber werden gebeten, die Eintrittskarten nicht zu entsorgen und sich mit der Kriminalpolizei Schwabach so schnell wie möglich in Verbindung zu setzen und die Personalien und die Erreichbarkeit zu...

  • Nürnberg
  • 21.01.16
Lokales

Heckenschütze von Nürnberg gefasst

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann lobt schnellen Ermittlungserfolg - Ausgezeichnete Arbeit und hohes Engagement der mittelfränkischen Polizei NÜRNBERG (pm/nf) - Mit Erleichterung hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann auf die schnelle Festnahme des mutmaßlichen Heckenschützen von Nürnberg reagiert. ,,Damit konnten wir rasch einen gefährlichen Straftäter aus dem Verkehr ziehen, der in Mittelfranken für Angst und Schrecken gesorgt hat", so Herrmann. Nur durch Zufall sei durch die...

  • Nürnberg
  • 19.11.14
Anzeige
Anzeige
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.