Gesundheitsmanagement

Beiträge zum Thema Gesundheitsmanagement

Ratgeber
So erkältet wie dieser junge Mann ist, sollte er in jedem Fall zuhause bleiben und seine Krankheit auskurieren, statt sich ins Büro zu schleppen.

Gesundheitsmanagement kann sich für Arbeitgeber auszahlen
Krank in die Arbeit? - Keine gute Idee!

REGION (pm/vs) - Aktuell haben grippale Infekte und Erkältungen wieder Hochkonjunktur. Trotz eindeutiger Krankheitssymptome kommen viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer dennoch in die Arbeit. Eine gute Idee? In einer Untersuchung für die Techniker Krankenkasse (TK) von 2017 für das Jahr 2016 gaben zwei Drittel aller Befragten an, sie seien auch schon krank in den Betrieb oder ins Büro gegangen. Doch was sind die Motive dafür? „Im besten Fall, weil sie sich unersetzlich glauben. Im...

  • Nürnberg
  • 24.01.20
Lokales
Die Hauptoperateure des Endoprothesenzentrums Forchheim endoFO am Klinikum v.l. Jürgen Waibel, Dr. Uwe Lehmann, Dr. Wolfgang Müller, Maximilian Baier, Dr. Franz Roßmeißl.

Platz 3 beim Einsetzen von künstlichen Hüftgelenken
Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz zählt zu den Top-Performern

FORCHHEIM (fs/rr) – Im Klinikcheck punktet das Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz beim Einsetzen von künstlichen Hüftgelenken. Das Krankenhaus belegt in der ersten Performance-Gruppe den dritten Platz von insgesamt 27 Kliniken, die diese Leistung anbieten, und zählt damit zu den „Top-Performern“. Für die Eingruppierung ausschlaggebend sind zwei Komponenten – die Daten aus der externen stationären Qualitätssicherung und der Routine- und Abrechnungsdaten der AOK. Die Platzierung innerhalb...

  • Forchheim
  • 30.07.19
Ratgeber
Bei der Vorstellung des Gesundheitsreports Bayern 2016 (v.l.) Andreas Haupt, Auszubildende und Mitglied der Generation Z, Mareike Rösler, sowie Prof. Dr. Christian Scholz.

Sind Unternehmer auf die Generation Z vorbereitet?

REGION (pm/vs) - Husten, Schnupfen und Co. haben die Arbeitsunfähigkeitszahlen 2015 in Bayern nach oben getrieben. Auch junge Erwerbstätige zwischen 15 und 19 Jahren sind durchschnittlich mehr als zweimal pro Jahr krankgeschrieben. Hauptursachen sind Bluthochdruck, Rückenschmerzen und Depressionen. Die höchsten Fehlzeiten haben Berufsstarter ohne Schulabschluss. Das zeigt der aktuelle Gesundheitsreport Bayern der BARMER GEK. 4,5 Prozent der Auszubildenden in Bayern haben der Studie zufolge...

  • Nürnberg
  • 13.12.16
MarktplatzAnzeige

Krankenstand in Nürnberg leicht gestiegen

AOK-Gesundheitsbericht Der Krankenstand AOK-versicherter Arbeitnehmer ist 2014 in Nürnberg im Vergleich zum Vorjahr von 4,6 Prozent auf 4,7 Prozent gestiegen. Das zeigt die aktuelle Krankenstatistik der AOK. Dabei liegt der Krankenstand in Nürnberg über dem bayernweiten Durchschnitt von 4,5 Prozent. Im Jahresvergleich ist im Freistaat der Krankenstand der rund 2,4 Millionen AOK-versicherten Arbeitnehmer wieder leicht gestiegen. „Die Arbeitsunfähigkeit verursachte 2014 in den Betrieben...

  • Nürnberg
  • 27.04.15
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
2 Bilder

Gesundheitsinitiative zum Mitmachen

MarktSpiegel und da:nova präsentieren das Projekt NÜRNBERG / REGION - In den letzten sechs Monaten haben Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft, Gesundheitsversorgung und Politik das Konzept „Gesundheit 4.0 Europäische Metropolregion Nürnberg – vom betrieblichen Gesundheitsmanagement zum regionalen Innovationsnetzwerk“ entwickelt. Ein Interview mit Prof. Dr. Erich R. Reinhardt zur Gesundheitsinitiative: Welche Ziele werden mit dem Konzept „Gesundheit 4.0 –...

  • Nürnberg
  • 25.06.13
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.