Heimatmuseum

Beiträge zum Thema Heimatmuseum

MarktplatzAnzeige
Blick auf die Wassergasse
3 Bilder

Lebens- und liebenswertes Stein

Geschichte und Natur erleben Bereits seit dem ausgehenden Mittelalter ist Stein durch seine Bleistiftmühlen bekannt. Als sich 1758 Kaspar Faber hier niederließ, war damit der Grundstein für die industrielle Entwicklung der Stadt und das bis heute bestehende Unternehmen Faber-Castell gelegt. Die Steiner Geschichte ist deshalb seit Jahrhunderten eng mit dem weltbekannten Bleistift-Unternehmen verbunden. 1903 ließ Alexander Graf von Faber-Castell das „Neue Schloss“ erbauen, das die Verbindung...

  • Nürnberg
  • 09.08.18
Die EXPERTEN
2 Bilder

Direkt an der Goldenen Strasse

Pommelsbrunn wartet mit vielfältigen Attraktionen auf Das vor gut 700 Jahren erstmals urkundlich erwähnte Pommelsbrunn liegt direkt an der „Goldenen Straße“, die von Beginn des 16. Jahrhunderts an die beiden Handels- und Kulturmetropolen Nürnberg und Prag miteinander verband. Historisches Badhaus Eine besondere Attraktion Pommelsbrunns ist sein spätmittelalterliches Badhaus (täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet, 2 € Eintritt, Führungen nach Vereinbarung). Im gesamten...

  • Nürnberg
  • 25.07.17
Die EXPERTEN
3 Bilder

Lebens- und liebenswertes Stein

Auf den Spuren der „Faberer“ Bereits seit dem ausgehenden Mittelalter ist Stein durch seine Bleistiftmühlen bekannt. Als sich 1758 Kaspar Faber hier niederließ, war damit der Grundstein für die industrielle Entwicklung der Stadt und das bis heute bestehende Unternehmen Faber-Castell gelegt. Die Steiner Geschichte ist deshalb seit Jahrhunderten eng mit dem weltbekannten Bleistift-Unternehmen verbunden. Viele Steiner Einwohner arbeiteten seit der Firmengründung für das Familienunter- nehmen,...

  • Nürnberg
  • 19.07.17
Lokales
Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder begrüßt gemeinsam mit Staatssekretär Albert Füracker Schülerinnen und Schüler des Städtischen Marie-Therese-Gymnasiums Erlangen im Heimatministerium am Lorenzer Platz in Nürnberg. Foto: stmflh

Erlanger Gymnasiasten im Heimatministerium

ERLANGEN/NÜRNBERG (pm/mue) - Im Rahmen eines Informationstages „Lernort Staatsregierung“ begrüßte Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder jüngst Schülerinnen und Schüler des Städtischen Marie-Therese-Gymnasiums Erlangen gemeinsam mit Staatssekretär Albert Füracker im Heimatministerium. „Das vor etwa zwei Jahren neu gegründete Heimatministerium ist Leistungszentrum für den ländlichen Raum – das Haus am Lorenzer Platz in Nürnberg hat sich zum Dreh- und Angelpunkt für Konzepte und Strategien...

  • Nürnberg
  • 30.11.15
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Tag des Denkmals, Brauereistüberl

“Handwerk,Technik, Industrie”: Der Denkmaltag auf den Spuren der Handwerker von anno dazumal

REGION - Der Landkreis Fürth hat sich wie in den Vorjahren am “Tag des offenen Denkmals” beteiligt. Diesmal stand bundes- und europaweit das Thema „Handwerk,Technik, Industrie“ im Mittelpunkt. Eröffnet wurde der Tag im Bräustüberl der Tucher-Brauerei in Zirndorf durch Landrat Matthias Dießl. “Im Landkreis finden wir jedes Jahr wieder gute Anknüpfungspunkte an das jeweilige Motto des Denkmaltags”, sagte der Landrat. Das zeige, wie viele schöne und interessante Denkmäler es im Landkreis...

  • Landkreis Fürth
  • 16.09.15
Anzeige
Die EXPERTEN
3 Bilder

Am Fuß der Frankenalb

Schnaittach – mächtige Festung und jüdische Tradition Das vor mehr als tausend Jahren erstmals urkundlich erwähnte Schnaittach liegt – nordöstlich von Nürnberg – unmittelbar am Fuß der Albstufe und wird von der mächtigen Festung Rothenberg überragt. Die Festung Rothenberg, von der aus man einen herrlichen Blick weit hinein in die Frankenalb hat, wurde in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts nach französischem Vorbild erbaut und gilt mit ihren weitverzweigten Kasematten als die größte...

  • Nürnberg
  • 15.07.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.