Klaus J. Teichmann

Beiträge zum Thema Klaus J. Teichmann

Panorama
Von links: Reiner Redlingshöfer, Pfarrer Kirchengemeinde Stein-Deutenbach, Dr. Wilhelm Polster, Vorstand der Manfred Roth Stiftung, Karin Schaepe, Verantwortliche „Hilfe für Tschernobylkinder“, Klaus J. Teichmann, Stiftungsrat Manfred Roth Stiftung, und Kurt Krömer, Erster Bürgermeister Stadt Stein.�

Großzügige Spende der Manfred-Roth-Stiftung
Aktion „Hilfe für Tschernobylkinder“

STEIN (pm/ak) – „Gutes tun und darüber reden“ - das war Manfred Roths Sache nicht. Und deswegen ist die gleichnamige Stiftung des 2010 verstorbenen „Norma“-Gründers weithin unbekannt. Aber deutlich wurde das soziale Engagement jetzt in Stein-Deutenbach als die dort ansässige Initiative „Hilfe für Tschernobylkinder“ sich über eine großzügige Spende von 5000 Euro freute. Entgegengenommen hat den Scheck Karin Schaepe, die sich schon seit 28 Jahren für die Kinder aus Weißrussland ehrenamtlich...

  • Landkreis Fürth
  • 10.02.20
Panorama
Dr. Wilhelm Polster (3.v.l.) und Klaus J. Teichmann (r.) überreichen den Spendenscheck über 10.000 Euro. �

Manfred-Roth-Stiftung unterstützt stationäre Hilfe
10.000 Euro für die Kinderarche

CADOLZBURG (pm/ak) – Im Sinne ihres Stiftungszwecks spendet die Manfred-Roth-Stiftung 10.000€ für selbstlose Unterstützung von Personen, die auf Hilfe angewiesen sind, an eine heil-pädagogische Wohngruppe der Kinderarche. Vor kurzem durfte sich die Kinderarche Fürth über einen Besuch von Stiftungsvorstand Dr. Wilhelm Polster, sowie Stiftungsrat Klaus J. Teichmann in den Räumlichkeiten der stationären Wohngruppe Cadolzburg freuen. In Anwesenheit von Bürgermeister Bernd Obst, Dekan André...

  • Landkreis Fürth
  • 27.11.19
Lokales
Stiftungsrat Klaus J. Teichmann überreichte auf dem Heil- und Erlebnispädagogischen Ponyhof Rehdorf einen Scheck in Höhe von 10.000 Euro an Irene Friedmann (l.), die Vorsitzende von PFAD für Kinder, und ihre Stellvertreterin Regina Siegert (3.v.l.).

Großzügige Spende der Manfred-Roth-Stiftung – 10.000 Euro für „PFAD für Kinder“

Oberasbach-Rehdorf (tom) - Klaus J. Teichmann, Stiftungsrat der Manfred-Roth-Stiftung, überraschte die beiden Vorsitzenden des Vereins PFAD für Kinder mit einem Scheck in Höhe von 10.000 Euro. Im Sinne von Manfred Roth setzt die nach ihm benannte Stiftung ihre Arbeit konsequent fort. Seit dem Tod des 2010 verstorbenen Fürther Unternehmers und NORMA-Gründers ist bereits eine Vielzahl an Spenden an soziale, kulturelle, bildungsfördernde und wissenschaftliche Einrichtungen...

  • Landkreis Fürth
  • 20.04.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.