Klostermelisse

Beiträge zum Thema Klostermelisse

Ratgeber
Die Wechseljahre müssen nicht unbedingt eine Zeit des Trübsinns sein.

Entspannt durch die Wechseljahre

REGION (pm/vs) - Ein Wirkstoff aus der Natur bewährt sich bei vielen Frauen, die entspannt durch die Wechseljahre kommen wollen. Mit dem Eintritt in die Wechseljahre gerät bei vielen Frauen das vegetative Nervensystem aus dem Gleichgewicht. Mit der natürlichen Hormonumstellung kommen Symptome wie Hitzewallungen, Schlaflosigkeit, Nervosität und spontane Reizbarkeit. Frauen in dieser belastenden Lebensphase brauchen sich allerdings nicht unnötig zu quälen, wie eine Studie eindrucksvoll...

  • Nürnberg
  • 08.08.16
Ratgeber
So soll es sein: Nach einem erholsamen Schlaf gut gelaunt in den Morgen starten.

Endlich Ruhe in der Nacht

Region - (pm/vs) - Der Begriff Stress ist seit Jahren in aller Munde. Aber was ist Stress und wie läßt er sich bewältigen? Eine Schlüsselposition nimmt das sogenannte vegetative Nervensystem ein. Gerät es aus dem Gleichgewicht, entstehen Schlaf- und viele weitere Gesundheitsprobleme. Hier können hoch dosierte ätherische Öle der Klostermelisse sanft, aber effektiv die Balance des vegetativen Nervensystems und insbesondere den erholsamem Schlaf zurückbringen. Dauerstress, so weiß man heute,...

  • Nürnberg
  • 09.02.16
Ratgeber
Plötzlich auftretende Hitzewallungen können zu den unangenehmen Begleiterscheinungen der Wechseljahrs gehören.

Neue Studie: Naturheilmittel können Beschwerden der Wechseljahre lindern

REGION (pm/vs) - Über achtzig Prozent aller Frauen in den Wechseljahren leiden unter Hitzewallungen, Schlaflosigkeit, Nervosität, spontaner Reizbarkeit oder einer seltsamen Traurigkeit. Eine neue Studie zeigt, welch wichtige Rolle bei diesen Vorgängen das vegetative Nervensystem spielt und wie nachhaltig man dieses durch ein gut erforschtes Naturheilmittel auf Basis der Klostermelisse wieder ins Gleichgewicht bringen und so die Beschwerden effektiv lindern kann. Während der Wechseljahre...

  • Nürnberg
  • 05.05.15
Ratgeber
Heilpflanzen können helfen, den Magen zu beruhigen.       Foto: oh

Das „zweite "Gehirn" sitzt im Bauch

Ärger und Sorgen können auf Magen und Darm schlagen Millionen Menschen fühlen sich unwohl und leiden unter Durchfall, Verstopfung, Aufstoßen, Magenkrämpfen und -schmerzen. Experten sagen: Die Gründe hierfür sind Fehlinformationen in unserem zweiten Gehirn, unserem „Bauchhirn“ im Verdauungstrakt. Eine neue Studie zeigt, wie sich durch hochdosierte ätherische Öle aus der Klostermelisse dieses Bauchhirn wieder beruhigen lässt. Aus Alltagsproblemen entstehen Krankheitsbilder, deren...

  • Nürnberg
  • 09.07.13
Anzeige
Anzeige
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.