Apotheke

Beiträge zum Thema Apotheke

Panorama

Corona-Tests für Kinder
Kita-Corona-Strategie: Bis zu 28 Millionen Euro für PCR-Pool-Testungen

MÜNCHEN (pm/nf) - Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo, Familienministerin Carolina Trautner und Wissenschaftsminister Bernd Sibler informierten über die wesentlichen Ergebnisse der Kabinettssitzung vom 21. September. Im Vordergrund die künftige Kita-Teststrategie.  Der Ministerrat hat beschlossen, die Einführung von PCR-Pool-Testungen durch die Kommunen und Träger mit bis zu 28 Millionen Euro bis zum Ende des Kalenderjahres zu unterstützen. Für den...

  • Nürnberg
  • 21.09.21
Panorama
Ein QR-Code für das digitale Impfzertifikat auf dem Smartphone.

Zertifikat für überstandene Corona-Erkrankung
Nun auch digitale Impfnachweise für Genesene in Apotheken

BERLIN (dpa) – Digitale Corona-Impfnachweise sollen von diesem Freitag an in Apotheken auch für Genesene zu bekommen sein, die ergänzend eine Impfung bekommen haben. Dafür ist nun die notwendige technische Lösung umgesetzt worden, wie der Deutsche Apothekerverband mitteilte. Über das System der Apotheken seien schon mehr als 20 Millionen Impfzertifikate ausgestellt worden, sagte der Vorsitzende Thomas Dittrich. Für Bürger, die eine Infektion durchgemacht und daher anschließend nur eine einzige...

  • Nürnberg
  • 08.07.21
Ratgeber

Arzneimittel sicher einnehmen
Was macht Corona mit unserer Psyche?

Zum zwölften Mal in Folge initiiert die AOK in Mittelfranken gemeinsam mit dem Bayerischen Apothekerverband (BAV) die Informationskampagne „Arzneimittel sicher einnehmen“. In diesem Jahr liegt der Beratungsschwerpunkt der Apotheken auf dem Thema Seelische Gesundheit – Depression und Corona. „Psychische Belastungen haben seit Beginn der Pandemie stark zugenommen. Deshalb können alle AOK-Versicherten in Mittelfranken vom 1. Juni bis zum 31. Juli 2021 bei einer der 201 teilnehmenden Apotheken...

  • Nürnberger Land
  • 31.05.21
Ratgeber
Corona-Schnelltest in einer Apotheke in Stuttgart.

Ab März 2021
Jürgen Spahn verspricht kostenlose Schnelltests für alle

REGION (dpa) - Im Kampf gegen das Coronavirus sollen Schnelltests bald auf breiter Front zu haben sein - auch angesichts anstehender Lockerungen von Alltagsbeschränkungen.
 "Ab 1. März sollen alle Bürger kostenlos von geschultem Personal mit Antigen-Schnelltests getestet werden können", kündigte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) an. Kommunen könnten Testzentren, Apotheken oder Praxen mit solchen Angeboten beauftragen. Auch den Weg für einen breiten Einsatz von Selbsttests für Laien...

  • Bayern
  • 16.02.21
Ratgeber
"Natürlich ist eine FFP2-Maske deutlich sicherer als ein Mund-Nasen-Schutz, der oft auch nur sehr locker getragen wird", sagt der Virologe Alexander Kekulé.
Aktion

Stoppen wir damit die Corona-Pandemie?
Heiße Diskussion über FFP2-Maskenpflicht!

REGION (dpa/lby) - Der Virologe Alexander Kekulé hält die Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken im öffentlichen Nahverkehr und Einzelhandel grundsätzlich für sinnvoll. In Bayern sind solche Masken von Montag an in allen Geschäften sowie Bussen, U- und S-Bahnen Pflicht.
 Andere Bundesländer überlegen, ob sie nachziehen. "Natürlich ist eine FFP2-Maske deutlich sicherer als ein Mund-Nasen-Schutz, der oft auch nur sehr locker getragen wird", sagte der Professor der Universität Halle-Wittenberg der...

  • Bayern
  • 13.01.21
Lokales
Kostenlose FFP-2-Masken für 27 Millionen Bundesbürger Alte und Risikopatienten.

Alle Infos im Überblick
Kostenlose FFP-2-Masken für 27 Millionen Bundesbürger

REGION (pm/nf) - Risikogruppen sollen bestmöglich geschützt werden: Mit einer ,,Verordnung zum Anspruch auf Schutzmasken zur Vermeidung einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2" erhalten alle Risikogruppen Zugang zu kostenlosen bzw. vergünstigten FFP2-Masken, so eine Mitteilung des Bundesgesundheitsministeriums.  Ab 15. Dezember 2020 können sich über 60-Jährige sowie Menschen mit bestimmten Vorerkrankungen oder Risikofaktoren drei kostenlose FFP2-Schutzmasken (oder vergleichbar) in der...

  • Nürnberg
  • 15.12.20
Marktplatz
Bei der klassischen Apotheke gibt es Beratung vor Ort.
Aktion

Verband warnt
Apothekensterben in Deutschland geht weiter!

REGION (dpa) - Die Zahl der Apotheken in Deutschland ist weiter gesunken. Ende September gab es noch 18.854 Apotheken, wie aus neuen Daten der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) hervorgeht - das sei der tiefste Stand seit Mitte der 1980er Jahre. In den ersten neun Monaten dieses Jahres schlossen demnach 279 Apotheken, neu eröffnet wurden 58. Ende vergangenen Jahres waren es bundesweit noch 19.075 Apotheken gewesen. Verbandspräsident Friedemann Schmidt sagte der Deutschen...

  • Bayern
  • 18.11.20
Panorama
Das Gebäude in Forchheim wurde am Abend orange angestrahlt, um auf den Tag der Patientensicherheit aufmerksam zu machen.
2 Bilder

Tag der Patientensicherheit
Klinikum erstrahlte ganz in Orange

FORCHHEIM (fs/rr) – „Ein Patient des Klinikums Bielefeld ist nach Verabreichung eines falschen Medikaments verstorben. Das Mittel, das der 26-jährige Mann bekommen habe, sei gar nicht für ihn gedacht gewesen, sondern für seinen krebskranken Zimmernachbarn“, sagte ein Krankenhaussprecher.“ Eine Pflegerin in Neumünster sollte die Kompressionsstrümpfe einer Patientin wechseln, doch stattdessen verabreichte sie eine hohe Dosis Schmerzmittel. Das hatte tödliche Folgen. Schlagzeilen wie diese, die...

  • Forchheim
  • 24.09.20
Lokales
Wichtige Hinweise, die man an Apothekentüren wie hier in Nürnberg sehen kann.

Rezptannahme bitte mit dem Hausarzt besprechen
Corona-Virus: Wer Fieber oder Husten hat, soll keine Apotheke betreten!

REGION (vs) - Aktuell in der Nürnberger Innenstadt: Apotheken verstärken Vorkehrungen, um die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu vermeiden. • Wer Husten oder Fieber hat, soll die Apotheke nicht betreten. in diesem Falle beim Hausarzt anrufen oder sich an den ärztlichen Notdienst wenden. Diesen erreicht man unter der kostenlosen Notrufnummer 116 117. Hier wird dann das weitere Vorgehen abgeklärt, auch auf welchem Weg man zu eventuell benötigten Medikamenten kommt. • Ansonsten werden die...

  • Nürnberg
  • 17.03.20
Ratgeber
Experten raten Diabetikern, Signale wie kribbelnde oder sich taub anfühlende Füße ernst zu nehmen: Diese können Anzeichen für Nervenschäden sein, die behandelt werden müssen.

Erstes Anzeichen sind häufig Missempfindungen in den Füßen
So kann man Nervenschäden bei Diabetes vermeiden

REGION (djd/vs) - Die schlechte Nachricht: Schon im Vorstadium eines Diabetes mellitus entstehen vielfach Nervenschäden, die früher noch als späte Komplikation der Erkrankung galten. Doch es gibt zahlreiche Warnsignale, die eine erfolgreiche Therapien möglich machen können. Diese Erkenntnisse hat Professor Dr. Dan Ziegler, stellvertretender Direktor am Institut für Klinische Diabetologie des Deutschen Diabetes Zentrums (DDZ) in Düsseldorf, beim Deutschen Diabetes-Kongress 2019 vorgestellt. Er...

  • Nürnberg
  • 31.01.20
Ratgeber
v.l. Hans-Martin Maucher (Rehamed), Valeska Rothleitner (rehateam), Dr. Franz Roßmeißl (MEDIKON), Klaus Drescher (Leiter Psychiatrische Tagesklinik), Andreas Rudl (Apotheke), Rebecca Hüttner und Sabine Kramp (beide UGeF)
2 Bilder

Tag der offenen Tür am 29. Juni
Fünf Jahre Gesundheitszentrum Forchheim

FORCHHEIM (fs/rr) – Mit einem Tag der offenen Tür am Samstag, den 29. Juni feiern die dort ansässigen Einrichtungen fünf Jahre Gesundheitszentrum in der Krankenhausstraße 8. Von 10.00 bis 15.00 Uhr zeigen die Veranstalter ihr Leistungsspektrum, bieten Führungen durch die Räumlichkeiten an und haben ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt zusammengestellt: Sabine Kramp, Geschäftsführerin des regionalen Ärztenetzes UGeF, welches mit einer ärztlichen Notfallpraxis im Haus vertreten ist,...

  • Forchheim
  • 24.06.19
MarktplatzAnzeige
Gaben in Nürnberg gemeinsam den mittelfränkischen Startschuss für die Initiative „Arzneimittel sicher einnehmen“ mit dem Schwerpunktthema „Magensäureblocker“: v.l. Robert Müller, AOK-Direktor in Mittelfranken, Dr. Sonja Wunder, AOK-Beratungsapothekerin, Dr. Ralf Schabik, 1. Bezirksvorsitzender Mittelfranken des Bayerischen Apothekerverbandes (BAV) und Dr. Veit Wambach, Vorsitzender des regionalen Gesundheitsnetzes QuE Nürnberg.

Das schlägt uns auf den Magen
„Arzneimittel sicher einnehmen“ 2019

Bei der Beratungsaktion von AOK, BAV und QuE geht es dieses Jahr um das Thema Magensäureblocker Zum zehnten Mal in Folge initiiert die AOK in Mittelfranken gemeinsam mit dem Bayerischen Apothekerverband (BAV) die Informationskampagne „Arzneimittel sicher einnehmen“. In diesem Jahr liegt der Beratungsschwerpunkt der Apotheken auf dem Thema „Magensäureblocker“. „Vom 1. Juni bis zum 31. Juli 2019 können sich AOK-Versicherte in Mittelfranken bei einer der 268 teilnehmenden Apotheken zu den...

  • Nürnberg
  • 22.05.19
Ratgeber
Da gibt es keine Diskussion: Daumen nach unten, wenn ein Medikament das auf der Packung aufgedruckte Haltbarkeitsdatum überschritten hat.
2 Bilder

Apotheker mahnen: Verfallene Medikamente nicht mehr verwenden!

REGION (pm/vs) - Winterzeit ist Erkältungszeit. Weil hier verschiedene Medikamente zum Einsatz kommen, schauen viele Verbraucher oftmals nicht auf das Verfallsdatum. Dies kann zu schweren gesundheitlichen Folgen kommen, warnt die Landesapothekenkammer Bayern.„Im Gegensatz zu Lebensmitteln ist das aufgedruckte Datum bei Medikamenten ein Verfalldatum, kein Mindesthaltbarkeitsdatum“, erklärt Rupert Mayer Sprecher der Apotheker in Schwabach und Umgebung. Auf jeder Medikamentenpackung muss ein...

  • Schwabach
  • 29.01.19
Ratgeber
Auch relativ junge Männer können von einer Prostata-Entzündung betroffen sein. Eine neue, natürliche Wirkstoffkombination mit Hyaluronsäure kann in vielen Fällen helfen, Lebensfreude und Unbeschwertheit zurückgeben.

Bildquelle: Syda Productions/stock.adobe.com

Eine Prostata-Entzündung kann viele Geschichter haben - Hilfe aus der Apotheke

REGION (White Lines Medienservice/vs) - Etwa 30 Prozent aller Männer im Alter zwischen 20 und 50 Jahren leiden zumindest gelegentlich an Prostatabeschwerden, unter diffusen Spannungsschmerzen im Dammbereich, in der Leiste oder beim Wasserlassen. Inzwischen ist die Erkrankung in den meisten Fällen dank einer neuartigen Kombination natürlicher Wirkstoffe gut therapierbar. Eine Prostata-Entzündung kann diffuse Unterleibsschmerzen mit Ziehen und Stechen in der Leiste verursachen, Erektionsstörungen...

  • Nürnberg
  • 12.12.18
Ratgeber
Zu einem fröhlichen Leben gehören schmerzfreie Gelenke. Eine nebenwirkungsfreie Kombination natürlicher Wirkstoffe bewährt sich zu Vorbeugung und Schmerzlinderung.

Natürliches Schmerzmittel im Kampf gegen Arthrose

REGION (White Lines Medienservice/vs) -  Wenn unsere Gelenke schmerzen, sind meist Schäden am Gelenkknorpel die Ursache, verbunden mit einem Mangel an Gelenkflüssigkeit. Arthroseschmerzen verringern die Lebensqualität dramatisch. Das muss aber nicht sein. Denn eine nebenwirkungsfreie Kombination natürlicher Wirkstoffe bewährt sich sowohl zur Vorbeugung als auch zur Schmerzlinderung, wie eine aktuelle Studie nachweisen konnte. Gelenkknorpel muss ein Leben lang ausreichend mit hochwertigen...

  • Nürnberg
  • 23.11.18
Ratgeber
Blähbauch, Bauchschmerzen, Durchfall - Reizdarm-Symptome treten häufig völlig unerwartet auf.

So kommt der Reizdarm zur Ruhe

REGION (Whites Lines Medienservice/vs) - In Deutschland leiden mehr als sieben Millionen Menschen unter dem sogenannten Reizdarmsyndrom (RDS). Als häufigste Symptome treten Blähungen, Durchfall, Bauchschmerzen, Verstopfung und Blähbauch auf. Im Fokus der Wissenschaftler steht als Therapie unter anderem ein natürlicher, von der Welt-Gastroenterologen-Organisation (WGO) offiziell empfohlener Wirkstoff, der auch in Deutschland verfügbar ist. Milliarden Mikroorganismen leben in unserem Darm in...

  • Nürnberg
  • 20.08.18
Lokales
Mitarbeiter der Gemeinde-Apotheke von Trikala bedanken sich herzlich für die Medikamenten-Spenden aus der Partnerstadt Schwabach.

Jeder kann mithelfen: Schwabach sammelt Medikamente für Kalambaka!

SCHWABACH (pm/vs) - Schwabach liegen die Partnerstädte am Herzen. Aktuell geht es um weitere dringend benötigte Medikamenten-Lieferungen für die Stadt Kalambaka in Griechenland. Schon seit Jahren hilft das Schwabacher Kalambaka-Komitee griechischen Einwohnern der Region Trikala in schwieriger Lage. So wurden bereits über 400 Kilo Medikamente zusammengetragen und an die soziale Gemeinde-Apotheke in Trikala, der Kreisstadt Kalambakas, gesendet. Der letzte Transport ging im Mai nach Griechenland....

  • Schwabach
  • 06.07.18
Ratgeber
Auch auf frische Wunden lässt sich das kühlende, hydroaktive Wundgel problemlos aufbringen.

Schnelle Wundheilung durch ein hydroaktives Gel

REGION (White-Lines Medienservice/vs) - Die Frage stellt sich nach jeder offenen Verletzung: Welche Wundversorgung verspricht die besten Ergebnisse? Experten der Deutschen Gesellschaft für Wundheilung (DgfW) raten in ihrer Behandlungs-Leitlinie zum Prinzip der "feuchten Wundheilung". So behandelte Wunden sollen schneller, schmerzfreier und besser verheilen - und das bei deutlich reduziertem Narben-Risiko. Als optimal sowohl zur Behandlung akuter Schnitt-, Kratz- oder Schürfwunden als auch zur...

  • Nürnberg
  • 07.06.18
Ratgeber
Dauerhaft erschöpft, ständig müde und niedergeschlagen? Wer dann rechtzeitig ärztliche Unterstützung einholt, kann sich dank einer Aufbaukur mit den Vitaminen B6, B12 und Folsäure meist schnell regenerieren.

Gegen Erschöpfung können B-Vitamine helfen

REGION (White Lines Medienservice/vs) - Erschöpfung heißt die neue Zivilisationskrankheit. Immer mehr Menschen fehlt die Kraft, den Alltag erfolgreich zu meistern. Als Auslöser gilt häufig ein Mangel an B-Vitaminen und Folsäure. Die Einnahme dieser Vitamine in Form von Tabletten oder Trinkampullen ist noch immer weit verbreitet, bringt aber meist nur wenig, denn Magen und Darm können das zugeführte Überangebot häufig nicht verwerten. Eine von Ärzten als Spritze oder Infusion verabreichte...

  • Nürnberg
  • 11.04.18
Ratgeber
Spezielle Sprays können Menschen vor Zecken und Stechmücken schützen.

Abwehr gegen Zecken und Stechmücken

REGION (White Lines Mediensvervice/vs) - Noch bis Oktober verderben Zecken und Stechmücken vielen Menschen den Aufenthalt im Freien. Welche Möglichkeiten gibt es, sich vor deren Attacken zu schützen? Aufgrund ihres auf menschliche Gerüche und auf diese feinsten Temperaturunterschiede geeichten Suchsystems orten sie exakt, wer sich fürs Blutsaugen eignet und verfolgen ihn teilweise sogar über große Entfernungen. Zecken haben ein ähnlich exaktes Ortungssystem. Nachdem die Zecke zugebissen hat,...

  • Nürnberg
  • 24.07.17
Ratgeber
Geistige Aktivität kann Demenz vorbeugen. Aber auch körperliche Fitness und gesunde Gefäße halten das Gehirn in Form.

Mit guter Durchblutung Demenzerkrankungen vorbeugen

REGION (djd/vs) - Mit der zunehmenden Lebenserwartung in den Industrienationen werden Demenzerkrankungen, insbesondere Alzheimer, zu einem immer häufigeren Problem. Zwar ist nach wie vor keine Heilung möglich, jedoch bestehen zahlreiche Möglichkeiten vorzubeugen. Bei Betroffenen kommt es zu einer fortschreitenden Degeneration des Gehirns mit dem Absterben von Nervenzellen, was zu Vergesslichkeit, Orientierungsproblemen, Sprachstörungen und auch Veränderungen der Persönlichkeit führt....

  • Nürnberg
  • 19.07.17
Ratgeber
Blasenentzündungen sind schmerzhaft und betreffen vor allem Frauen.

Blasenentzündungen auch ohne Antibiotika behandeln

REGION (White Lines Medienservice/vs) - Jede dritte Frau in Deutschland hat einmal im Jahr eine Blasenentzündung, viele sogar mehrmals hintereinander, Experten sprechen dann von einer „rezidivierenden“ Erkrankung. Zur Therapie werden vielfach Antibiotika eingesetzt. Das muss nicht unbedingt sein, denn ganz neu steht in Deutschland ein cleveres Therapie-Konzept zur Verfügung, welches eine Infektion verhindert. Die Basis des Konzeptes bildet D-Mannose. Seit Jahrzehnten werden Blasenentzündungen...

  • Nürnberg
  • 07.07.17
MarktplatzAnzeige
V.l. Christine Brummer, Pressesprecherin der AOK in Nürnberg, Dr. Hans-Peter Hubmann, 1. Vorsitzender des Bayerischen  Apothekerverbandes (BAV) und Dr. Sonja Wunder, AOK-Beratungsapothekerin, gaben gemeinsam den Startschuss für die Initiative „Arzneimittel sicher einnehmen“ mit dem Schwerpunktthema 2017 „Medikationsplan“.

Apotheken beraten zum Medikationsplan

AOK-Informationskampagne „Arzneimittel sicher einnehmen“ startet Im achten Jahr in Folge initiiert die AOK in Mittelfranken gemeinsam mit dem Bayerischen Apothekerverband (BAV) die Informationskampagne „Arzneimittel sicher einnehmen“. 2017 liegt der Beratungsschwerpunkt der Apotheken auf dem Thema „Medikationsplan“. Seit Oktober vergangenen Jahres haben gesetzlich Versicherte, die dauerhaft mehr als drei Medikamente einnehmen, Anspruch darauf. „Vom 1. Juni bis zum 31. Juli 2017 sind...

  • Nürnberg
  • 30.05.17
MarktplatzAnzeige
Spaziergänge auch in der kalten Jahreszeit in der freien Natur tun den Atemwegen gut.

Thymian und Primel können gegen Husten helfen

REGION (pm/vs) - Husten ist ein sinnvoller Reinigungsprozess unserer Atemwege. Als Erkältungsfolge oder wenn er chronisch wird, belastet er den Organismus aber enorm und kann sogar schwerwiegende Folgeschäden auslösen. Aktuelle Studien weisen laut des Pressedienstes "White Lines Medienservice" die Wirksamkeit pflanzlicher Hustentherapien nach - vor allem bewährt sich die Kombination aus Wirkstoffen des Thymians und der Primel - auch bei Kindern. Die Fähigkeit zu husten, befreit Kehlkopf,...

  • Nürnberg
  • 15.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.