Kunst

Beiträge zum Thema Kunst

Freizeit & Sport
Stickarbeiten.

Bauernmuseum Bamberger Land
Stickkurs: Immer dem Faden nach...

FRENSDORF (pm/nf) - Die Kunst des Stickens und das Bedürfnis zu schmücken und zu dekorieren, sind beinahe so alt wie die Menschheit. Immer schon wurden Gebrauchsgegenstände und Kleidungsstücke mit farbigen Fäden verziert und einfache Stiche kunstvoll kombiniert. Eigentlich gibt es nur vier Grundsticharten, die in diesem Kurs vorgestellt werden. Diese werden dann nach Vorlage oder eigenem Entwurf in einem kleineren Projekt wie Nadelmäppchen, Armband oder dergleichen umgesetzt. Das...

  • Nürnberg
  • 19.10.21
Lokales
Probesitzen für eine gemeinsame Idee: Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Nürnberger Museen formen ein großes M für die Reihe "Muse im Museum", die am 10. Juli um 15.30 Uhr mit einem Corso durch die Altstadt startet.

23 Nürnberger Museen planen „Muse im Museum“
Riesen-Aktion für die Kunst: Corso von der Lorenzkirche zum Jakobsplatz!

NÜRNBERG (pm/nf) - Oldtimer, Postkutschen, Akrobaten, Musikanten und vor allem Menschen, die in Nürnbergs Museen arbeiten, formen einen Corso, der sich am Samstag, 10. Juli 2021, ab 15.30 Uhr von der Lorenzkirche aus auf den Weg über den Hallplatz zum Kornmarkt und zum Jakobsplatz macht. Er bildet den Auftakt der Veranstaltungsreihe „Muse im Museum“, die Lebenszeichen und Solidaraktion gleichermaßen sein möchte: „Wir sind wieder da! Oder noch.“ 23 große und kleine Häuser haben sich in bislang...

  • Nürnberg
  • 06.07.21
Panorama
Ein Metall-Monolith, dreieckig, glänzend, fast vier Meter hoch, steht in einer Wüste im Bezirk San Juan im Südosten von Utah in den USA.

Dreieckig, glänzend, fast vier Meter hoch
Rätsel um verschwundenen Metall-Monolith Kunst, Hommage oder Aliens?

Von Christina Horsten, dpa SALT LAKE CITY (dpa) - Eigentlich wollten die Mitarbeiter der Behörde für öffentliche Sicherheit in Utah Schafe zählen. Wilde Dickhornschafe, die in den Wüstenregionen des Bundesstaates leben. Was sie mit ihrem Hubschrauber dann fanden, wirkt eher wie aus einem Science-Fiction-Roman: Ein einsamer Metall-Monolith - dreieckig, glänzend, fast vier Meter hoch - mitten in abgelegenem und schwer zugänglichem Gelände voller Steine und Krater, eingerahmt von roten Felsen. Die...

  • Nürnberg
  • 03.12.20
Panorama
Der Bund will nur noch die Lieferung und Abholung von Speisen für den Verzehr zu Hause erlauben.

Auf Bürger kommen massive Einschränkungen im Alltag zu
Geplante Lockdown-Regeln im Überblick!

BERLIN (dpa) - Der Bund will mit drastischen Kontaktbeschränkungen noch vor Weihnachten die massiv steigenden Corona-Infektionszahlen in den Griff bekommen. Bundesweit sollen Freizeiteinrichtungen und Gastronomie geschlossen, Unterhaltungsveranstaltungen verboten und Kontakte in der Öffentlichkeit sowie Feiern auf Plätzen und in Wohnungen eingeschränkt werden. Das geht aus einem der dpa vorliegenden Entwurf der Beschlussvorlage des Bundes für die Video-Konferenz von Kanzlerin Angela Merkel...

  • Nürnberg
  • 28.10.20
Ratgeber

gesundmitkunst
AOK fördert Projekt „Das Tucherschloss – Ein Kunst-Erfahrungs-Raum“

Kunst gestaltet Wirklichkeit – Kunst wirkt auf Körper, Seele und Geist. Die AOK unterstützt gesundheitsfördernde kunstpädagogische Ansätze und kooperiert dazu mit dem Stadtkultur Netzwerk Bayerischer Städte e.V. in Nürnberg. Bei dem Projekt „Das Tucherschloss – Ein Kunst-Erfahrungs-Raum“ werden das Tucherschloss, der festliche Hirsvogelsaal und der idyllische Schlossgarten zu anregenden Inspirationsquellen. Die Erfahrungen aus den gemeinsamen Erkundungsgängen werden mit künstlerischen Angeboten...

  • Nürnberg
  • 03.09.20
Panorama
Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder.

Kabinettssitzung mit Kanzlerin Merkel
Söder will Besucherzahlen für Kunst und Kultur verdoppeln

MÜNCHEN (dpa/lby) - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder will in der kommenden Woche die in der Corona-Krise zulässigen Besucherzahlen für Kunst- und Kulturveranstaltungen verdoppeln. «Wir werden nächste Woche vorschlagen, das für die Kultur nochmals zu verdoppeln, auf 200 innen und 400 außen; allerdings mit Vorgaben, weil wir das anders nicht machen können», sagte der CSU-Chef am Mittwochabend bei einem Auftritt im BR-Fernsehen. Erst in dieser Woche hatte das Kabinett die Begrenzungen für...

  • Nürnberg
  • 09.07.20
Ratgeber

AOK fördert neues Projekt „gesundmitkunst im Wohnzimmer“
Kreativität für den Corona-Alltag

Die Welt steht Kopf. Die gegenwärtige Situation ist für viele belastend: Fragen rund um die Kinderbetreuung, Vereinsamung oder wirtschaftliche Folgen können langfristig auch gesundheitliche Auswirkungen haben. Die AOK unterstützt deshalb das neue Präventionsangebot „gesundmitkunst im Wohnzimmer“. Das Angebot möchte einen kreativen und stärkenden Beitrag zur aktuellen Krisensituation leisten. Es richtet sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit existenziellen Sorgen oder wenig sozialen...

  • Nürnberg
  • 09.04.20
Lokales
Staatsminister für Wissenschaft und Kunst Bernd Sibler (l.) und Ministerpräsident Dr. Markus Söder präsentieren die silberne Reliquienbüste des heiligen Zeno, die künftig wieder im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg zu sehen sein wird.

Büste des Heiligen Zeno kehrt nach Nürnberg zurück ++ Landesausstellung 2022 in Ansbach
Kunst und Kultur aus und für Franken

NÜRNBERG/REGION (nf) - Das Bayerische Nationalmuseum und die Bayerische Staatsgemäldesammlungen übergeben wertvolle Exponate an Museen in Nürnberg, Kronach und Würzburg. Einige wertvolle Werke, die in besonderer Weise mit Franken verbunden sind, gehen nun dauerhaft in den Besitz von Ausstellungshäusern in Nürnberg, Kronach und Würzburg über. Durch eine Wanderausstellung kann der künstlerische Reichtum Frankens bald einem breiten Publikum präsentiert werden. Ein weitere Neuigkeit der letzten...

  • Nürnberg
  • 18.12.19
Lokales
Das erste Gymnasium Deutschlands, die von Philipp Melanchthon gegründete „Schola Aegidiana“, stand in Nürnberg, und zwar am Egidienberg direkt neben der Egidienkirche.
2 Bilder

Tag des offenen Denkmals am 8. September 2019
Historische Orte besuchen: Das erste Gymnasium Deutschlands stand in Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - Der Tag des offenen Denkmals in Deutschland am Sonntag,8. September 2019, bezieht sich mit dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ auch auf das 100-jährige Bauhausjubiläum. Unter Federführung der Bauordnungsbehörde der Stadt Nürnberg, Sachgebiet Denkmalschutz, bieten mehrere Mitwirkende den Nürnberger Bürgerinnen und Bürgern Einblick, Erklärungen und Informationen über ihre Baudenkmäler und historischen Orte. Umbrüche hat es in der Bau- und...

  • Nürnberg
  • 04.09.19
Freizeit & Sport
Auch wenn sie im Buch von Ulla Lauchauer nicht vorkommen: wir haben in Franken ausgezeichnete Bio-Imker (wie beispielsweise Uwe Bürger - rechts im Bild - aus Oberfranken), die auch den interessierten Nachwuchs gern auf ihren ersten Schritten in dieses komplexe Handwerk begleiten.
5 Bilder

Von Bienen und Menschen, Lesung und Gespräch
Bienen sind ganz besondere Wesen – Imker aber auch

NÜRNBERG (pm/nf) - Bienen sind sehr besondere Wesen. Wie es diesen kleinen, fleißigen Wesen ergeht, wie wir Menschen mit ihnen umgehen – das ist ein Seismograph für den Zustand unserer Welt. Die Dokumentarfilmerin, Journalistin und Buchautorin Ulla Lachauer kommt am Donnerstag, 4. April 2019, um 19 Uhr zu einer Lesung mit anschließendem Gespräch in das Bildungszentrum, Gewerbemuseumsplatz 2, und berichtet von ihren aufschlussreichen Erfahrungen und Gesprächen mit Imkern in ganz Europa. Das...

  • Nürnberg
  • 31.03.19
Freizeit & Sport
Bei Nigel Greenhalgh zeigen Kinder und Jugendliche bei regelmäßigen Auftritten, was sie gelernt haben.

Weihnachtsgeschenk: Mit dem MarktSpiegel die ersten Schritte in die Theaterwelt wagen.

REGION (vs) - Im Januar 2019 eröffnet der bekannte Schauspieler und Experte der Darstellenden Künste Nigel Greenhalgh in der Sulzbacherstraße 109 in Nürnberg unter dem Label „Stageworld“ seine dritte Freizeitschule im Bereich der Darstellenden Künste. Zu diesem Anlass verlost der MarktSpiegel drei Probetrainingsplätze. Die anderen beiden Niederlassungen gibt es in Nürnberg (Dr. Carlo-Schmid-Straße 87) und Fürth (Bahnhofsplatz 10). Bei Stageworld können Mädchen und Buben in verschiedenen...

  • Nürnberg
  • 11.12.18
MarktplatzAnzeige
Bei Nigel Greenhalgh zeigen Kinder und Jugendliche bei öffentlichen Auftritten, was sie gelernt haben.
2 Bilder

Stageworld stellt am 25. November seine neue Freizeitschule vor

NÜRNBERG (pm/vs) - Vor rund einem Jahr hat der bekannte Schauspieler und Experte der Darstellenden Künste Nigel Greenhalgh unter dem Label „Stageworld“ seine beiden Freizeitschulen im Bereich der Darstellenden Künste in Nürnberg (Dr. Carlo-Schmid-Straße 87) und Fürth (Bahnhofsplatz 10) eröffnet. Ab Januar 2019 kommt nun in der Sulzbacherstraße 109 in Nürnberg ein dritter Standort dazu. Bereits im Vorfeld veranstaltet Greenhalgh dort einen kostenlosen Schnuppertag. Dieser findet am Sonntag, 25....

  • Nürnberg
  • 21.11.18
MarktplatzAnzeige

ELLA DON - Fotografin und Künstlerin

Ob aussagekräftige Bewerbungsbilder, lustige Fotoshootings mit der Familie oder Imagebilder für PR-Zwecke. Sie sind auf der Suche nach einem professionellen und ideenreichen Fotografen? ELLA DON - 2008 eröffnete sie ihr erstes kleines Studio. Es war in ihrem eigenen Haus. Später im Jahr 2012 eröffnete sie ein offizielles Studio, das "Ella Don The Studio", in dem sie großartige Arbeiten schuf. Wenn sie nicht im Studio war, war sie auf der Suche nach Veranstaltungen im ganzen Land. In diesen...

  • Nürnberg
  • 12.09.18
Freizeit & Sport
Anja Mitra (li.), Geschäftsführerin PICAART MED.IA, mit Claudia Schönlein, Witwe des Alt-OBs.
3 Bilder

Sonderschau ,,Urbane Zukunft": Kunstvilla zeigt Schätze von wbg und Stadt Nürnberg

NÜRNBERG (mask) - Sonderausstellung „Urbane Zukunft – Werke aus der Sammlung der wbg und aus städtischem Besitz“ (bis 7. Oktober 2018) in der Kunstvilla! Anlässlich des 100. Geburtstags des kommunalen Immobilienunternehmens wbg wirft die Ausstellung einen Blick auf die Entwicklung des Stadtbilds vom Fensterblick der Klassischen Moderne über abstrahierte Luftaufnahmen bis zu Utopien heutiger Kunstschaffender. Das Thema Urbanisierung wird anhand von rund 50 Werken von 17 Künstlerinnen & Künstlern...

  • Nürnberg
  • 05.06.18
MarktplatzAnzeige
Foto: Veranstalter

AKZENTE: Lebensfreude fürs Zuhause

HEROLDSBACH (pm/mue) - Idyllisch und einfach magisch: Inmitten des Schlossparks Thurn in Heroldsbach erschafft die AKZENTE eine Welt der schönen Dinge. Viele ausgewählte Aussteller präsentieren vom 27. bis 29. April die neuesten Trends exklusiver Garten- und Wohnkultur. Dem Alltag mal entfliehen und pure Lebensfreude genießen? Im Herzen des Schlossparks Thurn – separat vom Freizeitpark gelegen – gelingt das. In entspannter Atmosphäre lässt sich hier eine Vielzahl an schönen Dingen entdecken:...

  • Erlangen
  • 13.04.18
MarktplatzAnzeige
Das Konzept der Paint-Parties kommt bestens an. Die Teilnehmer sind begeistert, haben Spaß an der Kunst und können ganz nebenbei auch noch neue Leute und Locations kennenlernen.

"ArtMasters" bringen die Kunst in den Alltag

NÜRNBERG - In den USA sind die beiden Unternehmensberater Alexander Elö und Oliver Breiter auf das Konzept der Paint-Parties gestoßen. Diesen Trend brachten sie mit nach Deutschland und gründeten 2016 in München die ArtMasters GmbH. Mittlerweile finden auch Events in Nürnberg statt. Das Konzept ist ganz einfach: In ungezwungener Umgebung - meist trendige Bars oder Restaurants - kann man sich kreativ austoben und dabei neue Leute kennenlernen. Das Motto: „Art meets Fun“. Das Besondere dabei: es...

  • Nürnberger Land
  • 31.01.18
Lokales
Gut versteckt zwischen den Goldmadonnen (v.l.) Ottmar Hörl, Ulrich Großmann, Julia Lehner und Markus Söder.
4 Bilder

600 Goldmadonnen ziehen am Kornmarkt alle Blicke auf sich!

NÜRNBERG (vs) - Sie sind DER Blickfang auf dem Kornmarkt vor dem Germanischen Nationalmuseum: Bis 17. September präsentiert der Nürnberger Künstler sowie zugleich auch Professor und Präsident der Akademie der bildenden Künste in Nürnberg, Ottmar Hörl, fast 600 goldene Madonnen-Figuren. Auf Holzleisten montiert, wirken sie beinahe wie eine überdimensionale goldene Leinwand. Heute Vormittag hatte der Generaldirektor des Germanischen Nationalmuseums Prof. Dr. G. Ulrich Großmann zusammen mit dem...

  • Nürnberg
  • 01.09.17
Lokales
Auktionshaus-Chef Jörg-Steffen Meister (r.) mit Künstler Günter Schmidt-Klör, dessen Werke eine Wand im neu eröffneten Meisters ,,Auktionshaus im Kabinett“ zieren.
4 Bilder

Kunst im Praunschen Stiftungshaus

NÜRNBERG (nf) - Am kommenden Sonntag, 14. Mai 2017, findet die offizielle Eröffnung von Meisters Auktionshaus im Kabinett statt - gestern durften sich geladene Gäste und Freunde des Hauses schon mal im kulturhistorisch bedeutenden Gebäude umsehen. In der gotischen Kulisse des Praunschen Stiftungshauses am Weinmarkt ist jetzt nämlich wieder die Kunst eingezogen. Das Nürnberger Auktionshaus JSM-Auktionen wird dort unter dem Namen ,,Meisters Auktionshaus im Kabinett" besondere, ausgewählte Kunst...

  • Nürnberg
  • 10.05.17
Lokales
Prof. Günter Dollhopf in seinem Atelier in Amberg.

Prof. Günter Dollhopf ist der ,,Künstler des Monats" April 2017 der Metropolregion Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Jury des Forums Kultur der Metropolregion Nürnberg würdigt den Maler und Grafiker Prof. Günter Dollhopf anlässlich seines 80. Geburtstages mit dem Titel „Künstler des Monats“ April 2017. Außerdem ehrt ihn die Stadt Amberg mit einer Sonderausstellung im Stadtmuseum Amberg unter dem Titel „Miniatur und Großformat“ von 14. Mai bis 16. Juli 2017. Der Künstler Günter Dollhopf ist ein Aushängeschild der Metropolregion Nürnberg. Geboren am 25. Mai 1937 in Nürnberg,...

  • Nürnberg
  • 19.04.17
Freizeit & Sport
,,Kunst, Kultur und Genuss" ist das Motto der Bürgerreise nach Nordgriechenland. Die in Kooperation mit dem Amt für Internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg zunächst vom 9. bis 16. Mai 2017 geplante Reise findet nun vom 10. bis 17. Oktober 2017 statt.

„Kunst, Kultur und Genuss“ – Bürgerreise nach Kavala

NÜRNBERG (pm/nf) - „Kunst, Kultur und Genuss“ ist das Motto der Bürgerreise nach Nordgriechenland. Die vom Reisebüro Reiseglück in Kooperation mit dem Amt für Internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg zunächst vom 9. bis 16. Mai 2017 geplante Reise findet nun vom 10. bis 17. Oktober 2017 statt. Zu Beginn der Reise warten ein Sonderprogramm in der Partnerstadt Kavala und deren malerischen Altstadt sowie Ausflüge nach Xanthi und zum antiken Philippi, das zum Gemeindegebiet von Kavala...

  • Nürnberg
  • 07.04.17
Freizeit & Sport
Das Konzept des Designmarkts wird durch ein vielfältiges Rahmenprogramm mit Live-Paintings der Künstler, vielfältigen Workshops und spannenden Vorträge abgerundet.

Kunst und Klamotte beim Schwarzmarkt

NÜRNBERG (pm/nf) - Unter dem Motto Kunst – Kulinarik – Klamotte werden auf dem Schwarzmarkt #3 ein weiteres Mal drei Elemente der Modern Art Szene bewundert, bereist und erlebt. So finden auch auf dem Schwarzmarkt ausschließlich Besonderheiten und Unikate lokaler und überregionaler Designhelden ihren Platz. Einzigartige Werke ausgewählter Künstler, beispielsweise aus den Bereichen Streetart, Graffiti oder Illustration können bestaunt und erworben werden. Individuelle Modeimpressionen gibt es...

  • Nürnberg
  • 09.01.17
Freizeit & Sport

Die Kulturwerkstatt Auf AEG öffnet ihre Pforten

NÜRNBERG (pm/nf) - Das Eröffnungswochenende der Kulturwerkstatt Auf AEG, Fürther Straße 244d, am Samstag und Sonntag, 12. und 13. November 2016, steht mit einem prallen Programm vor der Tür. Auf rund 4 800 Quadratmetern bietet sie künftig Kultur und kulturelle Bildung. In der Kulturwerkstatt Auf AEG sind neben dem Amt für Kultur und Freizeit (KUF) mit dem Kulturbüro Muggenhof, dem KinderKunstRaum und der Musikschule auch die Akademie für Schultheater und performative Bildung der...

  • Nürnberg
  • 08.11.16
Lokales
Im Rahmen des Förderwettbewerbs „Sparda macht’s möglich“ wurden sechs gemeinnützige Projekte mit dem Jurypreis in Höhe von jeweils 5.000 Euro ausgezeichnet.

„Sparda macht's möglich“: Preisgelder des Förderwettbewerbs übergeben

NÜRNBERG (tom) – Bereits zum dritten Mal führte die Sparda-Bank Nürnberg ihren interaktiven Förderwettbewerb „Sparda macht’s möglich“ durch. Im Rahmen dieses Wettbewerbs hatten Bildungseinrichtungen aus ganz Nordbayern die Möglichkeit, sich mit gemeinnützigen Projekte in den Kategorien „Umwelt schützen und entdecken“, „Gemeinschaft leben und stärken“ und „Kunst und Kultur erleben“ für Preisgelder in Höhe von mehr als 150.000 Euro zu bewerben, die der Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank Nürnberg...

  • Nürnberg
  • 21.10.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.