Alles zum Thema Kurzzeitpflege

Beiträge zum Thema Kurzzeitpflege

Ratgeber
Erörterten, wie pflegende Angehörige unterstützt werden können: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (rechts) und der Bayerische Pflegebeauftragte Hermann Imhof im Gespräch.

Mehr Unterstützung für pflegende Angehörige in Bayern

Am 1. September startet das neue bayerische Förderprogramm zum Ausbau von Kurzzeitpflegeplätzen. Damit wird es für pflegende Angehörige mehr Möglichkeiten geben, kurze Auszeiten zu nehmen. Der Bayerische Pflegebeauftragte Hermann Imhof (CSU) hatte sich lange für so ein Programm eingesetzt, von dem indirekt auch die Menschen, die gepflegt werden, profitieren. "Das zusätzliche Angebot von Kurzzeitpflegeplätzen wird dazu beitragen, dass Pflegebedürftige möglichst lange in der gewohnten...

  • Nürnberg
  • 31.08.18
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Eigenständiges Leben mit Bonusleistungen

„Betreutes Wohnen“ erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit Der vorrangige Wunsch von Menschen im dritten Lebensabschnitt ist es, so lange wie möglich selbstständig in den eigenen vier Wänden zu leben. Dies wird auch durch zahlreiche Untersuchungen belegt. Für Menschen im fortgeschrittenen Alter gibt es heutzutage eine große Bandbreite an Wohnmöglichkeiten. Diese reichen von einem vollends selbständigen Wohnen in einem dem Alter mehr oder minder angemessenen Wohnraum bis hin zur...

  • Nürnberg
  • 01.08.18
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Kurzzeitpflege – Im Fall der Fälle gut versorgt

Unterstützung für Pflegebedürftige und Entlastung für pflegende Angehörige Bei der Kurzzeitpflege handelt es sich um die vorübergehende Pflege und Betreuung einer pflegebedürftigen Person in einer vollstationären Einrichtung. Sie ist gedacht für Pflegebedürftige, die für eine begrenzte Zeit auf vollstationäre Pflege angewiesen sind.Die Kurzzeitpflege ist auf eine Dauer von acht Wochen im Jahr beschränkt. Für diesen Zeitraum übernehmen die Pflegekassen die Kosten einer stationären...

  • Nürnberg
  • 01.08.18
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Wie finde ich das passende Heim?

Das sollten Sie beachten, ehe Sie sich für ein Alten- oder Pflegeheim entscheiden Der Umzug in ein Alten- oder Pflegeheim stellt einen ganz gravierenden Einschnitt ins Leben eines Menschen dar. Aus diesem Grund sollte die Wahl des Heims wohlüberlegt sein. Schließlich geht es darum, ein Heim zu finden, in dem man sich wohl fühlt und das Gefühl hat, gut aufgehoben zu sein. Machen Sie sich daher vorab schon einmal Gedanken, welche Voraussetzungen in jedem Fall gegeben sein müssen, damit Sie...

  • Nürnberg
  • 01.08.18
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Pflege inmitten des malerischen Pegnitztals

Die privaten Senioren- und Pflegezentren Rupprechtstegen und Artelshofen Das modern ausgestattete Senioren- und Pflegezentrum Rupprechtstegen und das nur wenige Kilometer entfernte Senioren- und Pflegezentrum Artelshofen sind zwei vollstationäre Pflegeheime unter privater Trägerschaft. Ihr Aufgabenschwerpunkt liegt darauf, pflegebedürftigen erwachsenen Menschen in wohnlicher Atmosphäre ein würdevolles Leben zu ermöglichen. Wir vereinen familiäre Lebensräume mit professioneller Versorgung,...

  • Nürnberg
  • 31.07.18
Anzeige
MarktplatzAnzeige

Hospizarbeit in Nürnberg Mögeldorf

Jahr für Jahr werden mehr als 160.000 Euro an Spendengeldern benötigt Im Hospiz im Mathilden-Haus wird ein selbstbestimmtes Leben bis zuletzt ermöglicht, es ist ein Ort der Ruhe für todkranke Menschen in der letzten Lebensphase. Ergänzend dazu, unterstützt der ambulante Hospiz- und palliative Beratungsdienst für Schwerkranke die Möglichkeit einer Pflege daheim, in vertrauter Umgebung. Mit medizinischer, pflegerischer und menschlicher Zuwendung wird ein würdevolles Leben und Sterben in der...

  • Nürnberg
  • 31.07.18
MarktplatzAnzeige

So werden pflegende Angehörige entlastet

Für rund 26.000 Pflegebedürftige gibt es derzeit Leistungen von der Pflegekasse der AOK in Mittelfranken. Das ist ein Plus von knapp 19 Prozent im Vergleich zum Start des zweiten Pflegestärkungsgesetzes (PSG II) im Jahr 2017. „Die hohe Inanspruchnahme der neuen Pflegeleistungen belegt, wie notwendig die gesetzliche Neuregelung war“, so Gerlinde Heilingbrunner, Pflegeberaterin der AOK in Nürnberg. Mehr Leistungen gibt es auch für die Pflege durch Angehörige. Sie versorgen rund 15.000...

  • Nürnberg
  • 14.06.18
Ratgeber
Foto: © Bernd Geller / Fotolia.com

Entlastung für Angehörige: Kurzzeitpflege und teilstationäre Pflege

(pm/bmg/mue) - Bei Kurzzeitpflege handelt es sich um die vorübergehende Pflege und Betreuung einer pflegebedürftigen Person in einer vollstationären Einrichtung für einen Zeitraum von bis zu vier Wochen pro Kalenderjahr. Genutzt wird diese Art der Pflege insbesondere im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt bis zur Erbringung der häuslichen Pflege oder zur Bewältigung von Krisensituationen bei der häuslichen Pflege (z.B. bei Krankheit der pflegenden Angehörigen, bei seelischer...

  • Nürnberg
  • 14.06.18
Die EXPERTEN
Vintage image of a sad angel against the background of leaves (details)
2 Bilder

Hospizarbeit in Nürnberg Mögeldorf

Jährlich werden rund 160.000 Euro an Spendengeldern benötigt Ein Hospiz ist ein Ort der Ruhe für todkranke Menschen in der letzten Lebensphase. Ein Hospiz steht für ein selbstbestimmtes Leben bis zuletzt. Träger von stationären Hospizen sind verpflichtet 5 Prozent des vereinbarten Pflegesatzes aus Spenden und Benefizveranstaltungen zu generieren. Für den Evangelischen Gemeindeverein Nürnberg-Mögeldorf, als Träger des stationären Hospizes im Mathilden-Haus, sind das ca. 100.000,00 Euro im...

  • Nürnberg
  • 01.06.17
Die EXPERTEN

Jederzeit gut versorgt

Kurzzeitpflege im Senioren- und Pflegezentrum St. Elisabeth Entlastung für pflegende Angehörige und ein Tapetenwechsel für Pflegebedürftige – die Möglichkeit der Kurzzeitpflege kann für beide Parteien eine sichere Betreuungsform und eine Entlastung der Pflegesituation darstellen. Generell spricht man von Kurzzeitpflege, wenn eine pflegebedürftige Person für eine begrenzte Zeit einer vollstationären Pflege bedarf. Häufig ist dies nach einem Krankenhausaufenthalt der Fall oder auch wenn die...

  • Nürnberg
  • 01.06.17
Die EXPERTEN

Die Wahl des „passenden“ Heims

Informieren Sie sich gründlich, ehe Sie sich für eine Einrichtung entscheiden Der Umzug in ein Alten- oder Pflegeheim stellt einen tiefen Einschnitt im Leben eines Menschen dar. Aus diesem Grund sollte die Wahl des passenden Heims wohlüberlegt sein. Einen ersten Eindruck vermittelt bereits der Internetauftritt des jeweiligen Heims, auf dem man sich über die jeweiligen Angebote vor Ort, über Art und Lage des Hauses informieren kann. So lässt sich schon einmal eine erste Vorauswahl treffen,...

  • Nürnberg
  • 31.05.17
Die EXPERTEN
eine Pflegerin bei Altenpflege von Senioren im Altenheim
2 Bilder

Die unterschiedlichen Heimformen

Seniorenwohnheim – Seniorenheim – Pflegeheim Wer wegen seiner persönlichen Situation, wegen seines Alters oder wegen Pflegebedürftigkeit in ein Heim zieht, kann generell zwischen drei verschiedenen Typen von Seniorenheimen und Kurzpflegeeinrichtungen auswählen: dem Seniorenwohnheim oder -stift, dem Seniorenheim und dem Pflegeheim. • Das Seniorenwohnheim oder -stift bietet den Senioren eine abgeschlossene Wohnung beziehungsweise ein Appartement mit der Möglichkeit, selbstbestimmt einen...

  • Nürnberg
  • 31.05.17
Die EXPERTEN

Entlastung für Pflegende Angehörige

Kurzzeitpflege und teilstationäre Versorgung durch Tag- oder Nachtpflege Bei Kurzzeitpflege handelt es sich um die vorübergehende Pflege und Betreuung einer pflegebedürftigen Person in einer vollstationären Einrichtung für einen Zeitraum von bis zu acht Wochen pro Kalenderjahr. Sie wird insbesondere genutzt im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt bis zur Erbringung der häuslichen Pflege oder zur Bewältigung von Krisensituationen bei der häuslichen Pflege – z.B. bei Urlaub oder Krankheit...

  • Nürnberg
  • 25.05.16
Die EXPERTEN
2 Bilder

Fünf Schritte zum richtigen Heim

Das sollten Sie beachten, bevor Sie sich für ein Heim entscheiden 1. Die Finanzierung Bevor Sie sich für ein Heim entscheiden, gilt es zu klären, welche finanziellen Mittel Ihnen zur Verfügung stehen. Rente, Eigenkapital und Leistungen der Pflegeversicherung sind dabei die wichtigsten Quellen. Die Höhe der Leistungen aus der Pflegeversicherung richtet sich jeweils nach der Pflegebedürftigkeit. Reichen die genannten finanziellen Mittel nicht aus, so kann Sozialhilfe beantragt werden....

  • Nürnberg
  • 25.05.16
Die EXPERTEN

Entlastung für Pflegende Angehörige

Kurzzeitpflege und teilstationäre Pflege Bei Kurzzeitpflege handelt es sich um die vorübergehende Pflege und Betreuung einer pflegebedürftigen Person in einer vollstationären Einrichtung für einen Zeitraum von bis zu vier Wochen pro Kalenderjahr. Sie wird insbesondere genutzt im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt bis zur Erbringung der häuslichen Pflege oder zur Bewältigung von Krisensituationen bei der häuslichen Pflege – z.B. bei Urlaub oder Krankheit der pflegenden Angehörigen, bei...

  • Nürnberg
  • 07.05.15
Die EXPERTEN

Der Mensch im Mittelpunkt

In unsicheren Zeiten nach einer Krankheit oder einem Sturz ist es wichtig, verlässliche medizinische, pflegerische und therapeutische Partner an seiner Seite zu haben und damit Unterstützung zu finden. Die Pflegeversicherung bietet gute Möglichkeiten im Rahmen der Kurzzeitpflegefinanzierung. Nach einer schweren Erkrankung oder einer Operation muss im Alltag manches neu begonnen werden. Manchmal ist ein selbständiges Leben mit einer guten Versorgung im eigenen Wohnumfeld nach einem...

  • Nürnberg
  • 13.05.14