Markierung

Beiträge zum Thema Markierung

Lokales
Parken und selbst Halten ist auf dem Fahrradschutzstreifen auch ohne weitere Beschilderung grundsätzlich untersagt. Die blau-weißen Radfahrer-Piktogramme müssen noch aufgebracht werden.

Oberasbach wird immer zweiradfreundlicher
Fahrradschutzstreifen in der südlichen Bachstraße

OBERASBACH (pm/ak) - Oberasbach hat sich auf den Weg zur fahrradfreundlichen Kommune gemacht und unternimmt derzeit einen Schritt nach dem anderen, um die Verkehrssituation für Radler zu verbessern. Mehr Sicherheit und mehr Platz für Fahrradfahrer und Fußgänger auf dem Weg entlang der südlichen Bachstraße vom Kreisverkehr zum S-Bahn-Haltepunkt Oberasbach. Diese Ziele haben den Umwelt-, Bau- und Grundstücksausschuss am 15. März 2021 bewogen, die Aufbringung eines Fahrradschutzstreifens auf der...

  • Landkreis Fürth
  • 30.04.21
Lokales
In anderen Städten werden die sogenannten temporären Fahrradwege schon getestet. Nun auch in Nürnberg. Symbolbild.

Versuch ist bis 31. Oktober 2020 befristet
Pop-up-Radweg in der Rothenburger Straße

NÜRNBERG (pm/nf) - In der Rothenburger Straße wird zwischen der Wredestraße und der Bertha-von-Suttner-Straße ein temporärer Radweg eingerichtet. Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) führt noch bis Freitag, 3. Juli 2020, die Markierungen aus und stellt die entsprechende Beschilderung auf. Mittels einer Gelbmarkierung entsteht ein drei bis vier Meter breiter Radstreifen. Der Autoverkehr wird daneben einspurig auf einer 3,5 Meter breiten Fahrspur geführt. In der kommenden...

  • Nürnberg
  • 01.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.