Nürnberger Bratwurst

Beiträge zum Thema Nürnberger Bratwurst

Freizeit & Sport
Wirt Thomas Förster an seinem Bratwurst-Grill.

TV-Tipp am 2. August: Musi & Gsang im Röslein

REGION (mask) - Am Mittwoch (2. August, 21 Uhr) wird's zünftig im BR-Fernsehen: Die Volksmusik-Sendung ,,Musi & Gsang im Wirtshaus" kommt aus dem ,,Bratwurst Röslein"! Witzig: Wirt Förster fordert Moderator Markus Tremmel heraus! Der soll in der Metzgerei zehn Nürnberger Bratwürste machen, die man den Gästen servieren kann. Musik kommt von: Die KnopfSaiten, Gebrüder Ottenschläger, Leyer Stubenmusik, Loonharder Musikanten.

  • Nürnberg
  • 01.08.17
Freizeit & Sport
Ostermarkt auf dem Hauptmarkt: 31. März bis 17. April 2017.

Eröffnung des Nürnberger Ostermarkts 2017

NÜRNBERG (pm/nf) - Mit dem Ostermarkt auf dem Hauptmarkt startet am Freitag, 31. März, die Marktsaison 2017. Er dauert bis einschließlich Ostermontag, 17. April. Der Ostermarkt hat von Montag bis Sonntag von 10 bis 19 Uhr geöffnet und bleibt nur am Karfreitag, 14. April 2017, geschlossen. Gemeinsam mit 100 Marktkaufleuten, Schaustellerinnen und Schaustellern lädt Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas herzlich zu einem Besuch des Hauptmarkts ein. Dr. Fraas: „Der Ostermarkt ist ein...

  • Nürnberg
  • 30.03.17
Freizeit & Sport
So mögen die Nürnberger ihre ,,Wörschdla" am liebsten.

Nürnberger essen ,,Nürnberger" und Wiener ,,Frankfurter"

Vortrag über regionale Essgewohnheiten NÜRNBERG (pm/nf) - In seinem Vortrag „Warum Nürnberger Nürnberger und Wiener Frankfurter essen: Entstehung, Wandel und Wirkung von Ernährungsmythen“ thematisiert Walter Gebhardt regionale Essgewohnheiten und deren Entstehung. Der Bibliothekar des Stadtarchivs Nürnberg spricht am Donnerstag, 12. Februar 2015, um 19 Uhr im Stadtmuseum Fembohaus, Burgstraße 15. Regionale Produkte tragen zur Identifikation mit ihren jeweiligen Herkunftsorten bei. Walter...

  • Nürnberg
  • 09.02.15
Lokales
Einfach nur gut: 3 im Weggla.

Es geht um die Wurst

NÜRNBERG - 700 Jahre Nürnberger Bratwurst: Bereits seit dem 14. Jahrhundert ist die anspruchsvolle Bratwursttradition in Nürnberg belegt. Richtig echt ist der Genuss, wenn er grob entfettetes Schweinefleisch ohne Brätanteil enthält, im engen Schafsaitling auf 7 bis 9 Zentimeter abgedreht ist und roh 20 bis 25 Gramm wiegt. Dann handelt es sich um eine Nürnberger Bratwurst, die sich nur so nennen darf, wenn sie auf Nürnberger Stadtgebiet hergestellt wurde, was seit 2003 auch weltweit...

  • Nürnberg
  • 20.01.14
Anzeige
Anzeige
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.