Alles zum Thema Fernsehen

Beiträge zum Thema Fernsehen

Ratgeber

Neue Studie warnt vor zu viel TV-Konsum ++ Das rät der Experte
Gibt es eine Fernseh-bedingte Demenz?

REGION (pm/nf)  – Das verbale Gedächtnis ist dafür zuständig, sprachliche Botschaften zu erfassen und sie zu verarbeiten. Es ist somit zentral wichtig für die Aufnahme und das Verwenden von Informationen, die uns in Worten – gesprochen oder geschrieben – übermittelt werden. Eine Studie zeigte, dass tägliches Fernsehen von mehr als 3,5 Stunden pro Tag bei Menschen im Alter von 50 Jahren und höher zu einem Abbau des verbalen Gedächtnisses führt. Sie zeigte auch, dass das nicht nur...

  • Nürnberg
  • 16.04.19
Panorama
BR-Kameramann Stefan Bank hat Küchenchef und Inhaber vom „Grünen Tal“ Stefan Großberger bei der Zubereitung eines 3-Gänge-Menüs mit der Kamera begleitet.

BR-Fernsehsendung "Landgasthäuser" war zu Gast in Mittelfranken: Ausstrahlung am 24. Dezember

REGION (pm/vs) - Die BR-Fernsehsendung "Landgasthäuser" war im Rahmen eines aktuellen Filmdrehs auch im Landkreis Roth unterwegs. Feinschmecker und Filmemacher hatte in Gesellschaft des Sternekochs Alexander Herrmann unter anderem den Spalter Weihnachtsmarkt und das Gasthaus "Zum grünen Tal" in Untersteinbach besucht. Ausgestrahlt wird der Beitrag am 24. Dezember um 14.30 Uhr im "Dritten". Feinschmecker und Filmemacher Werner Teufl produziert seit mittlerweile mehr als 20 Jahren sehr...

  • Landkreis Roth
  • 20.12.18
Panorama
Beim Promibesuch (v.l.) Dieter Hermann, Uschi Glas und Michael Förster.

TV-Star Uschi Glas mit Ehemann bei Wirt Michael Förster im Bratwurst Röslein!

NÜRNBERG (mask) - Promi-Besuch im Bratwurst Röslein am Nürnberger Hauptmarkt! Wirt Michael Förster konnte TV- und Kinolegende Uschi Glas (,, Zwei Münchner in Hamburg") und Ehemann Dieter Hermann begrüßen. Die beiden waren für ihr Projekt ,,Brotzeit" unterwegs. Michael Förster: ,,250 ehrenamtliche Helfer waren eingeladen, die am Morgen vor Unterrichtsbeginn für Schulkinder kostenlos Frühstück zubereiten und ausgeben." Auch Minsterpräsident Dr. Markus Söder schickte ein Grußwort, unterstützt das...

  • Nürnberg
  • 21.11.18
Panorama
17 Bilder

"Montagskartler" treffen sich mit Christine Reimer (alias Monika Vogl) aus "Dahoam is Dahoam"

Bei herrlichstem Ausflugswetter folgten Teilnehmer der Rednitzhembacher Schafkopfrunde "Montagskartler" einer Einladung von Christine Reimer ins Filmstudio nach Dachau. Arrangiert hatte dieses Treffen Babette Gillmeier. Sie ist die Organisatorin, des sehr beliebten Kartel-Treffs. Schon am Eingang wurde die Gruppe aufs herzlichste von Heike Vater begrüßt. Als erstes war die Außenanlage der beliebten Abendserie zu erkunden. Schon sah man die Waldhütte, an der so einige, heimliche Treffen der...

  • Schwabach
  • 10.10.18
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Freizeit & Sport
Yulia Putintseva gewann das am Dienstagabend gegen 20.25 Uhr unterbrochene Erstrundenspiel mit 5:7, 6:4, 7:6 (7:3).
2 Bilder

Weltklasse-Damentennis in Nürnberg live im Fernsehen und im Stream

NÜRNBERG (pm/nf) - Tennisfans können die sechste Auflage des NÜRNBERGER Versicherungscups live gleich über mehrere Kanäle verfolgen. Der Bayerische Rundfunk, Sportdeutschland TV, Ran.de und auch Eurosport zeigen in Summe nahezu alle Matches live oder in einer Zusammenfassung. Hier die Sendezeiten im Überblick: Bayerisches Fernsehen: Donnerstag, 24. Mai ab 13.30 – 15.30 Uhr ein Viertelfinalmatch live Freitag, 25. Mai ab 13.30 – 15.30 Uhr ein Halbfinalmatch live Samstag, 26. Mai ab...

  • Nürnberg
  • 23.05.18
Anzeige
Panorama
Lea Götz ist ein gefragtes Model.
3 Bilder

Erlanger Model Lea der Star bei RTL-Show Kopfgeld!

ERLANGEN (mask) - Sie ist eines der gefragtesten Models Deutschlands: Lea Götz (26) aus Erlangen arbeitet für Mega-Kunden wie Adidas, Otto-Versand, Bogner, S. Oliver. Zwei Freitage (16./23. Februar 2018, jeweils 22.15 Uhr) hat das Playmate nun TV-Auftritte – in der neuen RTL-Action-Reality-Show ,,Kopfgeld"! Moderiert von Jenke von Wilmsdorff stoßen fünf Kandidaten dabei auf einer abenteuerlichen Reise an ihre körperlichen Grenzen. Challenges, die jeden zu 100 Prozent fordern, sollen aus...

  • Erlangen
  • 13.02.18
Freizeit & Sport
Wirt Thomas Förster an seinem Bratwurst-Grill.

TV-Tipp am 2. August: Musi & Gsang im Röslein

REGION (mask) - Am Mittwoch (2. August, 21 Uhr) wird's zünftig im BR-Fernsehen: Die Volksmusik-Sendung ,,Musi & Gsang im Wirtshaus" kommt aus dem ,,Bratwurst Röslein"! Witzig: Wirt Förster fordert Moderator Markus Tremmel heraus! Der soll in der Metzgerei zehn Nürnberger Bratwürste machen, die man den Gästen servieren kann. Musik kommt von: Die KnopfSaiten, Gebrüder Ottenschläger, Leyer Stubenmusik, Loonharder Musikanten.

  • Nürnberg
  • 01.08.17
Freizeit & Sport
Futuristisches Design und ein bisschen Weltraum-Optik. Foto: Ebersberger
3 Bilder

Großes Kinderfest im Rundfunkmuseum Fürth

FÜRTH - (web) Spannende Aktionen rund ums Hören und Sehen stehen am Sonntag, 30. April, beim Kinderfest im Fürther Rundfunkmuseum auf dem Programm. Von 12 bis 17 Uhr warten dabei im Museumsgarten unterhaltsame Geschicklichkeitsspiele wie Funkturm-Kegeln, Radio-Zielwurf, Radio-Angeln, Funkwellen-Hüpfen und vieles mehr auf kleine und große Besucher. Auch Clown Caramel ist mit von der Partie und sorgt für heitere Späße. Im Rahmen von Museumsführungen laden das Schallmemory und der Hör-Akustiker...

  • Fürth
  • 25.04.17
Lokales
Schwabachs Oberbürgermeister Matthias Thürauf ist am 15. November in der BR-Frankenschau zu Gast.

Matthias Thürauf zu Gast bei der BR-Frankenschau am 15. Januar 2017

SCHWABACH (pm/vs) - Aufgrund der Feierlichkeiten zum 900sten Bestehen der Stadt Schwabach ist Oberbürgermeister Matthias Thürauf am Sonntag, 15. Januar, Studiogast der BR-Frankenschau. Thema des Gesprächs ist das Schwabacher Stadtjubiläum. Die Sendung wird im Bayerischen Fernsehen ab 17.45 Uhr ausgestrahlt. Neben dem Studiogespräch ist ein etwa fünf Minuten dauernder Einspielfilm mit einem Kurz-Portrait von Schwabach geplant. Dafür hat ein BR-Team zwei Tage lang in Schwabach gedreht und dabei...

  • Schwabach
  • 13.01.17
Ratgeber

DVB-T2: Im Frühjahr 2017 wird das Antennenfernsehen komplett umgestellt

SERVICE (ak/fi) - Bald ist es soweit: Am 29. März 2017 wird das terrestrische Fernsehen (DVB-T) in Deutschland komplett auf den neuen Standard DVB-T2 umgestellt. Wer sein Fernsehprogramm bisher ausschließlich über Antenne empfängt, muss sich also sputen oder zu einer alternativen Empfangsform umsteigen. Andernfalls sitzt man im Frühjahr plötzlich vor einem schwarzen Bildschirm. Die wichtigsten Infos zur Umstellung gibt's in unserem Überblick. Spezielles Empfangsgerät und Abo für Privatsender...

  • Nürnberg
  • 29.11.16
Panorama
Mitarbeiter des Deutschen Wetterdienstes bei der Analyse der Daten.

Wetterbericht im Fernsehen: Von der Kreidetafel zum 3D-Wetterflug

25 Jahre Wetteranimation aus dem Computer im deutschen Fernsehen REGION (pm/nf) - Seit der Einführung des Fernsehens spielt die Wettervorhersage dort eine wichtige Rolle. Oft haben die Wetterberichte sogar die höchste Sehbeteiligung bei einer Nachrichtensendung. Zu Beginn arbeiteten die Meteorologen der TV-Wettersendungen viele Jahre mit Kreide und drehbaren Tafeln und brachten so den Zuschauern Hoch- und Tiefdruckgebiete in die Wohnstuben. Später gab es mehr Grafiken in...

  • Nürnberg
  • 11.12.15
Panorama
Das Mulitkamera-Videosystem HIGGS des Fraunhofer IIS ermöglicht Videoproduktionen in Echtzeit und umfasst bis zu fünf mobile Kameras sowie eine App für einen flexiblen Schnitt.

Schnellstes mobiles Multikamera-System der Welt vorgestellt

ERLANGEN/AMSTERDAM (pm/nf) – Auf der Internationalen Messe für Funk, Film und Fernsehen stellt das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS das Projekt HIGGS vor, das weltweit schnellste portable Multikamera-Videosystem für Live-Produktionen. ,,Der Produktions-Truck in der Tasche" umfasst bis zu fünf mobile Kameras sowie ein per App einfach zu bedienendes und flexibles Schnittsystem. Das mobil produzierte Videomaterial lässt sich ohne Zeitverluste live auf verschiedene Kanäle...

  • Nürnberg
  • 04.09.15
Freizeit & Sport
Der Fernseher ist immer noch Favorit in der Freizeitgestaltung.
5 Bilder

Der Fernseher und das Internet prägen unsere Freizeit

REGION - Fernsehen ist weiterhin der Deutschen liebstes Kind. Das ist das Ergebnis des neuen Freizeitmonitors 2015, den die Stiftung für Zukunftsfragen veröffentlicht hat. Gefragt nach den beliebtesten Freizeitaktivitäten, gaben die Umfrageteilnehmer an, am liebsten vor dem Fernseher zu sitzen. Radio hören und von zu Hause telefonieren folgen auf den Plätzen zwei und drei. Allerdings holt das Internet immer mehr auf - vor allem bei den Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Interessant ist...

  • Nürnberg
  • 01.09.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.