Alles zum Thema Partnerstadt Nürnberg

Beiträge zum Thema Partnerstadt Nürnberg

Lokales
Die Schützlinge des Kindergartens ,,8. April" beim Auspacken der Spielzeugspende der Simba Dickie Group GmbH.

Spielzeug für abgebrannten Kindergarten in Skopje

NÜRNBERG (pm/nf) - Schon vor Weihnachten konnten sich die Schützlinge des Kindergartens „8. April“ in Nürnbergs mazedonischer Partnerstadt Skopje über eine großzügige Spielzeugspende freuen. Die Einrichtung war von einem Brand, ausgelöst durch eine defekte Heizung, komplett zerstört worden. Die Leiterin des Hauses hatte sich an das Amt für Internationale Beziehungen gewandt, da seit einigen Jahren ein Austausch zwischen Kindergärten in Nürnberg und Skopje besteht.Das Amt hatte um...

  • Nürnberg
  • 19.12.17
Lokales
Blick von einem Hotel in Hadera: Das Stadtzentrum liegt im Hintergrund, die Stadt wächst Richtung Westen zum Meer hin. Hier entsteht ein neuer Stadtteil für tausende von Menschen. Die ersten Hochhäuser stehen schon.
3 Bilder

Grüße aus Hadera! Hier wächst Nürnbergs Partnerstadt in Israel

NÜRNBERG (mask) - Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas (CSU) in Israel! Mit André Freud von der Israelitischen Kultusgemeinde berichtet er aus der Nürnberger Partnerstadt (seit 1995) Hadera, 3900 km oder knappe vier Flugstunden entfernt. Fraas: ,,Hadera wächst! Hatte es vor 10 Jahren noch 80.000 Einwohner, sind es nun weit über 100.000. Seit meinem letzten Besuch 2015 wurde viel gebaut. Es entstehen neue Stadtviertel, modern, lebenswert." Fraas weiter: ,,Mit dem neuen Direktflug...

  • Nürnberg
  • 14.11.17
Lokales
Die Kindergartenleiterin Songjul Shaban Ahmed (l.) nimmt die Spende aus Nürnberg von Stephanie Wimmer vom Amt für Internationale Beziehungen entgegen.

Spenden für abgebrannten Kindergarten in Nürnbergs Partnerstadt Skopje

NÜRNBERG (pm/nf) - Fast 4 000 Euro kamen bei einem Spendenaufruf für den abgebrannten Kindergarten „8. April“ im Roma-Viertel „Shutka“ der mazedonischen Partnerstadt Skopje zusammen. Das Amt für Internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg hatte zu Spenden für die Einrichtungen aufgerufen. Das Geld konnte nun übergeben werden. Im September 2018 soll der Kindergarten am alten Standort als Neubau wiedereröffnet werden.Der Kindergarten ist momentan im Kellergeschoss einer neu gebauten...

  • Nürnberg
  • 15.09.17
Lokales
Chen Biao, Vizebürgermeister von Shenzhen und Vizepräsident der China Hi-Tech Fair.
4 Bilder

Delegation aus Nürnbergs Partnerstadt Shenzen wirbt um bayerische Unternehmen

Größte Technologiemesse in China – Gemeinschaftsstand des Freistaates Bayern NÜRNBERG (pm/nf) - Eine hochrangige Delegation aus Nürnbergs südchinesischer Partnerstadt Shenzhen war in der Region Nürnberg zu Gast. Die 50 Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung warben für die Teilnahme bayerischer Unternehmen an der China Hi-Tech-Fair, die vom 16. bis 21. November 2017 wieder in Shenzhen stattfindet. Mit 3.500 Ausstellern und fast 600.000 Besuchern gilt die Technologiemesse als...

  • Nürnberg
  • 05.06.17
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Freizeit & Sport
Fotoausstellung von Stefan Hippel über Nürnbergs jüngste Partnerstadt Córdoba.

Fotoausstellung „Córdoba – Das Licht Andalusiens“

NÜRNBERG (pm/nf) - Seit 1984 gehört sie zum Unesco-Weltkulturerbe, seit 2010 ist sie die jüngste Partnerstadt Nürnbergs: Córdoba, andalusische Metropole im Süden Spaniens. Der Nürnberger Fotograf Stefan Hippel hat das „Konstantinopel des Westens“ für seine neueste Ausstellung unter die Linse genommen. Zur Vernissage mit dem Künstler am Dienstag, 3. Juni 2014, um 19 Uhr im Foyer des Heilig-Geist-Hauses, Hans-Sachs-Platz 2, sind Interessierte herzlich eingeladen. Danach ist die Ausstellung bis...

  • Nürnberg
  • 19.05.14
Anzeige
Lokales

Empörung nach Anschlag auf Charkiws Bürgermeister

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Nachricht vom Attentat auf den Charkiwer Bürgermeister Hennadij Kernes ist im Nürnberger Rathaus mit Erschütterung und Empörung aufgenommen worden. „Ich bin fassungslos über die sich weiter drehende Spirale der Gewalt in der Ukraine, der nun auch mein Amtskollege in unserer Partnerstadt zum Opfer gefallen ist“, sagte Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly in einer ersten Stellungnahme. Und weiter: „Der Anschlag auf Hennadij Kernes ist auf das Schärfste zu verurteilen. Ich...

  • Nürnberg
  • 28.04.14