Israel

Beiträge zum Thema Israel

Ratgeber
In Israel haben bereits mehr als 600.000 Menschen eine vierte Impfdosis erhalten.

Expertenrat in Israel
Vierte Corona-Impfung wird empfohlen

TEL AVIV (dpa) - Ein israelischer Expertenrat hat eine vierte Impfung gegen das Coronavirus für alle Landesbewohner ab 18 Jahren empfohlen. Die Empfehlung gelte für Erwachsene, die vor mehr als fünf Monaten die Booster-Impfung erhalten haben oder vor diesem Zeitraum genesen seien, teilte das Gesundheitsministerium mit. Der Expertenrat, das sogenannte Team zur Epidemiebekämpfung, besteht unter anderem aus Mitarbeitern des Gesundheitsministeriums, Vertretern der Krankenkassen sowie...

  • Bayern
  • 25.01.22
Ratgeber
Ein Mann erhält im Schiba-Krankenhaus in Ramat Gan die vierte Dosis des Corona-Impfstoffs.

Omikron: Kann man sich vierte Impfung sparen?
Aktuelle Studie aus Israel

TEL AVIV (dpa) - Eine vierte Corona-Impfung schützt laut einer israelischen Studie nicht ausreichend gegen die Omikron-Variante. Man beobachte auch bei vierfach Geimpften Ansteckungen, sagte Professor Gili Regev vom Schiba-Krankenhaus bei Tel Aviv am Montag. Zwei Wochen nach einer vierten Dosis des Präparats von Biontech/Pfizer sei zwar ein «schöner Anstieg» der Antikörper zu beobachten. Deren Zahl liege sogar etwas über dem Wert nach der dritten Impfung. «Aber für Omikron ist dieser schöne...

  • Bayern
  • 18.01.22
Panorama
Harnaaz Sandhu (Miss Indien) wird in Eilat zur "Miss Universum" gekrönt.

SIE ist die schönste Frau der Welt
Harnaaz Sandhu bekommt begehrten Titel

TEL AVIV/EILAT (dpa) - Harnaaz Sandhu aus Indien steht im silbern glitzernden, schmalen Kleid auf der Bühne und hält die Hände von Miss Paraguay. Als Moderator Steve Harvey verkündet, dass die 21-jährige Inderin "Miss Universe 2021" ist, gibt es für sie kein Halten mehr. Sandhu geht in die Knie, schlägt sich eine Hand vor das Gesicht. Ihre Vorgängerin setzt ihr ein Diadem auf. Es ist das große Finale der Show in der israelischen Küstenstadt Eilat am Roten Meer. Bei der 70. "Miss Universe"-Wahl...

  • Bayern
  • 14.12.21
Panorama

Wie gut schützt der Booster?
Studie mit Biontech: 3. Dosis soll Antikörperzahl erhöhen

WISSENSCHAFT (DGP/nf)  – Der sogenannte “Booster” soll die Antikörperzahl geimpfter Personen erhöhen und so eine deutlich verbesserte Wirksamkeit der Impfung gegen eine Infektion mit dem neuen Coronavirus und die Erkrankung COVID-19 bieten. Forscher analysierten nun anhand israelischer Gesundheitsdatenbanken, wie wirksam die dritte Dosis des mRNA-Impfstoffs BNT162b2 (BioNTech/Pfizer) vor schweren Verläufen von COVID-19 schützt. Die Delta-Variante (B.1.617.2) des neuen Coronavirus ist immer noch...

  • Nürnberg
  • 14.12.21
Panorama
Mitglieder der jüdischen Gemeinde in Schwerin schmücken die traditionelle Laubhütte mit Zweigen und Früchten.

Kaum mehr Kontakt zu jüdischem Leben
Umfrage zeigt Bildungsdefizite auf

MÜNCHEN (dpa) - Fast jeder zweite Deutsche ist noch nie mit jüdischem Leben in Berührung gekommen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag der Hanns-Seidel-Stiftung und der Orthodoxen Rabbinerkonferenz Deutschland (ORD). In diesem Jahr, dem Festjahr "1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland", wurden 10.000 Bundesbürger ab 18 Jahren befragt. Dabei zeigte sich, dass viele Menschen nur wenig über jüdisches Leben wissen. Insgesamt 46 Prozent der...

  • Bayern
  • 22.11.21
Panorama
Der Vergleich von geimpften und ungeimpften Infizierten in Israel ergab, dass geimpfte Menschen bei einer Infektion nur selten ansteckend sind.

Übertragung und Infektion wird deutlich reduziert
Impfung verringert Ansteckungsgefahr

DGP (ak) – Wie gut ein bevölkerungsweiter Schutz vor dem neuen Coronavirus mit Hilfe von Impfungen erreicht werden kann, hängt auch davon ab, wie effektiv die Impfung verhindert, dass Personen bei einer Infektion infektiös sind. Dies wurde in Israel mit 9.650 Klinik-Mitarbeitern untersucht. Bei Personen, die trotz Impfung infiziert wurden, war demnach die Viruslast deutlich geringer als bei ungeimpften Personen. Die Impfung senkte damit das Risiko einer weiteren Übertragung der Viren deutlich....

  • Bayern
  • 27.07.21
Panorama
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier steht für eine zweite Amtszeit bereit.

Deutschland stehe vor politischen Umbrüchen
Steinmeier bereit für zweite Amtszeit

Berlin (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier steht für eine zweite Amtszeit bereit. Das teilte das 65 Jahre alte Staatsoberhaupt am Freitag in Berlin mit. «Ich möchte mich für eine zweite Amtszeit als Bundespräsident zur Wahl stellen», sagte Steinmeier. Er wolle das Land auf dem Weg in die Zukunft begleiten, eine Zukunft nach der Pandemie. Er wolle, dass die Pandemie die Gesellschaft nicht gespalten zurücklasse und Brücken bauen. «Es sind bewegte Zeiten», sagte Steinmeier. Deutschland...

  • Nürnberg
  • 28.05.21
Panorama
Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern.

Nahost-Konflikt
Söder: Antisemitismus muss Grund für Abschiebung sein

MÜNCHEN (dpa) - CSU-Chef Markus Söder hat sich für eine schnellere Abschiebung abgelehnter Asylbewerber ausgesprochen, die in Deutschland antisemitsche Parolen verbreiten. Antisemitische Hetze müsse ein Grund für Abschiebung sein, sagte der bayerische Ministerpräsident am Donnerstag zum Auftakt der Internet-Wahlprogrammkonferenz seiner Partei in München. Es müsse nicht nur der vorhandene Strafrahmen angewandt und im Zweifelsfall erhöht werden, betonte Söder. «Wir müssen auch konsequent sein»,...

  • Nürnberg
  • 21.05.21
Lokales
Corendon Airlines am Airport Nürnberg.

Corendon Airlines hat die Flüge von Ryanar übernommen
Tel Aviv nonstop steht wieder auf dem Nürnberger Flugplan

Tel Aviv auch im kommenden Sommer nonstop ab Nürnberg NÜRNBERG (pm/nf) - Das beliebte Nonstop-Ziel Tel Aviv, das bisher von Ryanair angeflogen wurde, wird ab 27. Mai von Corendon Airlines weiterbedient und steht somit auch im Sommer im Nürnberger Flugplan. „Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass in beiden Märkten ein großes Interesse an der Verbindung Nürnberg-Tel Aviv besteht. Daher begrüßen wir es sehr, dass die Bedienung der Strecke mit Corendon fortgeführt werden kann“, so...

  • Nürnberg
  • 16.01.20
Ratgeber

Tel Aviv: Die Start Up-Metropole am Mittelmeer

SERVICE (ak/fi) - Israel ist gerade mal so groß wie Hessen, umso beeindruckender ist sein Technologie- und Start-up-Sektor. Auf die 8,5 Millionen Einwohner Israels kommen etwa 6.500 Start-ups: Das ist weltweit Spitze. Auch deutsche Unternehmen können vom Gründergeist Tel Avivs profitieren. Israel gilt als eine der führenden Hightech-Start-up-Nationen. Das hat viele Gründe. Den größten Anteil an Israels Erfolg trägt Tel Aviv. Die dortige Bevölkerung ist jung (jeder Dritte ist zwischen 18 und 25...

  • Nürnberg
  • 18.05.18
Lokales
Blick von einem Hotel in Hadera: Das Stadtzentrum liegt im Hintergrund, die Stadt wächst Richtung Westen zum Meer hin. Hier entsteht ein neuer Stadtteil für tausende von Menschen. Die ersten Hochhäuser stehen schon.
3 Bilder

Grüße aus Hadera! Hier wächst Nürnbergs Partnerstadt in Israel

NÜRNBERG (mask) - Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas (CSU) in Israel! Mit André Freud von der Israelitischen Kultusgemeinde berichtet er aus der Nürnberger Partnerstadt (seit 1995) Hadera, 3900 km oder knappe vier Flugstunden entfernt. Fraas: ,,Hadera wächst! Hatte es vor 10 Jahren noch 80.000 Einwohner, sind es nun weit über 100.000. Seit meinem letzten Besuch 2015 wurde viel gebaut. Es entstehen neue Stadtviertel, modern, lebenswert." Fraas weiter: ,,Mit dem neuen Direktflug...

  • Nürnberg
  • 14.11.17
Freizeit & Sport
WKA Karate-Weltmeister Max Matthes gewinnt Sakhnin Open Karate Tournament in Israel
19 Bilder

Karate im Heiligen Land

Jürgen Mayer, 7.DAN, 1.Vorsitzender der KARATE SCHULE MAYER e.V., unterrichtete im 3.Jahr in Folge wieder in vielen Städten Israels und im autonomen Palästinenserstaat. +++ WKA Weltmeister Max Matthes gewinnt Sakhnin Open Karate Tournament +++ Shawarma, Kebab und Homos +++ Sightseeing +++ Israel & Palästina im April 2015/ Der Karatemeister Jürgen Mayer, 7.DAN bereiste mit seinem Kämpfer Max Matthes 2.DAN, 2facher WKA-Karate-Weltmeister Nordisrael und Palästina. Auf Einladung des israelischen...

  • Nürnberg
  • 21.05.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.