Sturmschäden

Beiträge zum Thema Sturmschäden

Panorama
Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/ZB

Neuer Wetter-Stress
Tiefdruckgebiete sorgen für Wind, Regen und Schnee!

OFFENBACH / HAMBURG (dpa/mue) - Noch werden die Schäden des Orkantiefs «Nadia» beseitigt, da nahen auch schon die nächsten ungemütlichen Tiefdruckgebiete. 
Die bringen zwar weniger Wind, dafür aber deutlich mehr Regen und im Bergland viel Schnee nach Deutschland. Eine erste Bilanz des Wochenendes spricht von vergleichsweise überschaubaren finanziellen Schäden.
 Mit gefährlichen Böen war «Nadia» über Norddeutschland hinweggefegt. Im brandenburgischen Beelitz kam ein Fußgänger ums Leben, weil ein...

  • Nürnberg
  • 31.01.22
Panorama
Der Zugang zum Parkplatz am Südstrand in Wilhelmshaven ist wegen des Sturmtiefs “Ignatz” mit Hochwasser-Gefahr für Autos gesperrt.
Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Warnung vom Wetterdienst
Sturm „Ignatz“ fegt jetzt über Deutschland!

OFFENBACH (dpa/mue) - Das Sturmtief «Ignatz» hat seinen Zug über Deutschland begonnen. Der erste kräftige Herbststurm des Jahres brachte Berichten zufolge vielerorts heftige Böen mit sich, teils auch Gewitter und Regen.
 Achtung: Im Laufe des Donnerstags rechnete der Deutsche Wetterdienst (DWD) in einem Streifen über die Mitte bis in den Osten und Nordosten Deutschlands mit schweren Sturmböen und teilweise orkanartigen Böen von bis zu 105 Kilometern pro Stunde. Im Bergland könne es sogar...

  • Nürnberg
  • 21.10.21
Lokales

Gefahr durch Sturmschäden: Aufräumarbeiten dauern an

ERLANGEN (pm/mue) - Knapp vier Wochen ist es her, dass Sturmtief „Fabienne“ auch in Erlangen zahlreiche Schäden verursacht hat. Wie die Stadt Erlangen mitteilt, ist die Abteilung Stadtgrün nach wie vor intensiv mit den Aufräumarbeiten im innerstädtischen Bereich und im Stadtforst beschäftigt. Seit der Sturmnacht gingen bei der Stadt mehr als 120 Meldungen zu gefährlichen Situationen durch abgebrochene Äste und umgeknickte Bäume ein; die Schwerpunkte der Schäden liegen in Dechsendorf,...

  • Erlangen
  • 15.10.18
Ratgeber
Ist ein Haus nicht richtig gesichert, kann dies im Falle eines Unwetters Versicherungsleistungen deutlich schmälern. Foto: © Jürgen Fälchle-fotolia.com
2 Bilder

Sturmschäden an Gebäuden vorbeugen

(pm) - Auf extreme Hitze folgen oft heftige Unwetter mit Sturm, Starkregen und Blitzeinschlag. Deshalb an dieser Stelle einige Hinweise, was im Falle des Falles zu beachten ist. „In Deutschland wurden 2007 die Berechnungsgrundlagen für die Windlasten bei Gebäuden geändert. Und seit 2011 gelten für Dächer mit Dachziegeln oder Dachsteinen strengere Vorschriften zur Windsogsicherung“, so Dr.-Ing. Heinrich Schroeter, Präsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau. Auch bei bestehenden Gebäuden muss...

  • Nürnberg
  • 09.07.15
Lokales
Aufgrund des Sturms Niklas kam es zu zahlreichen Schäden in Franken. In Nürnberg waren Ostermarkt oder Tiergarten vorsorglich geschlossen worden.

Sturmbilanz: Niklas wütete über Franken - etliche Bäume gefällt

REGION (pm/nf) - Im Verlauf des gestrigen Tages gingen zahlreiche Anrufe bei der Polizeieinsatzzentrale Mittelfranken ein. In vielen Fällen handelte es sich um kleinere Einsätze mit geringem Schaden, allerdings rückten die Beamten nahezu im Minutentakt aus. Weit über 350 Einsätze zählte die Einsatzzentrale bis zum Nachmittag. Im Bahnverkehr in Bayern kam es zu massiven Einschränkungen. Reisende mussten mit erheblichen Verspätungen und Zugausfällen rechnen. Es ragten Bäume in Straßen,...

  • Nürnberg
  • 01.04.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.