unwetter

Beiträge zum Thema unwetter

Panorama
Symbolfoto: Alex Forstreuter/dpa

Warnung vom Wetterdienst
Extremes Unwetter mit Tornados erwartet!

OFFENBACH (dpa/mue) - Deutschland steht laut 
 Deutschem Wetterdienst (DWD) mit großer Wahrscheinlichkeit ein «extremes Unwetter» mit Gewitter, Hagel und Sturm bevor.
 
 Nach Einschätzung eines DWD-Meteorologen dürfte vielerorts die höchste Warnstufe (Stufe 4) ausgerufen werden. «Damit drohen dort, wo der Gewitterkomplex langzieht, massive Schäden», sagte der Wetterforscher in Offenbach.
 Wahrscheinlich bilden sich demnach auch so genannte Superzellen – sich drehende Systeme mit starken...

  • Nürnberg
  • 19.05.22
Panorama
Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/ZB

Neuer Wetter-Stress
Tiefdruckgebiete sorgen für Wind, Regen und Schnee!

OFFENBACH / HAMBURG (dpa/mue) - Noch werden die Schäden des Orkantiefs «Nadia» beseitigt, da nahen auch schon die nächsten ungemütlichen Tiefdruckgebiete. 
Die bringen zwar weniger Wind, dafür aber deutlich mehr Regen und im Bergland viel Schnee nach Deutschland. Eine erste Bilanz des Wochenendes spricht von vergleichsweise überschaubaren finanziellen Schäden.
 Mit gefährlichen Böen war «Nadia» über Norddeutschland hinweggefegt. Im brandenburgischen Beelitz kam ein Fußgänger ums Leben, weil ein...

  • Nürnberg
  • 31.01.22
Panorama
Der Zugang zum Parkplatz am Südstrand in Wilhelmshaven ist wegen des Sturmtiefs “Ignatz” mit Hochwasser-Gefahr für Autos gesperrt.
Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Warnung vom Wetterdienst
Sturm „Ignatz“ fegt jetzt über Deutschland!

OFFENBACH (dpa/mue) - Das Sturmtief «Ignatz» hat seinen Zug über Deutschland begonnen. Der erste kräftige Herbststurm des Jahres brachte Berichten zufolge vielerorts heftige Böen mit sich, teils auch Gewitter und Regen.
 Achtung: Im Laufe des Donnerstags rechnete der Deutsche Wetterdienst (DWD) in einem Streifen über die Mitte bis in den Osten und Nordosten Deutschlands mit schweren Sturmböen und teilweise orkanartigen Böen von bis zu 105 Kilometern pro Stunde. Im Bergland könne es sogar...

  • Nürnberg
  • 21.10.21
Panorama
Polizeihubschrauber im Einsatz. 
Symbolfoto: Robert Michael / dpa-Zentralbild / ZB / Symbolbild

Hochwasser-Unglück nach Unwetter
Bayern bietet schnelle Hilfe für Krisenregionen an

MÜNCHEN (dpa/mue) - Bayern ist dieses Mal vom großen Hochwasser-Unglück verschont geblieben und schickt Rettungskräfte in die Krisengegenden in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. 
«Edelweiß»-Hubschrauber der bayerischen Polizei sowie Luftrettungsspezialisten des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) unterstützen die Hubschrauberstaffel in Rheinland-Pfalz bei der Bergung von Menschen aus den Hochwassergebieten.
 Hilfe für das ebenfalls schwer getroffene Nordrhein-Westfalen sei angedacht, sagte...

  • Nürnberg
  • 15.07.21
Ratgeber
Ist ein Haus nicht richtig gesichert, kann dies im Falle eines Unwetters Versicherungsleistungen deutlich schmälern. Foto: © Jürgen Fälchle-fotolia.com
2 Bilder

Sturmschäden an Gebäuden vorbeugen

(pm) - Auf extreme Hitze folgen oft heftige Unwetter mit Sturm, Starkregen und Blitzeinschlag. Deshalb an dieser Stelle einige Hinweise, was im Falle des Falles zu beachten ist. „In Deutschland wurden 2007 die Berechnungsgrundlagen für die Windlasten bei Gebäuden geändert. Und seit 2011 gelten für Dächer mit Dachziegeln oder Dachsteinen strengere Vorschriften zur Windsogsicherung“, so Dr.-Ing. Heinrich Schroeter, Präsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau. Auch bei bestehenden Gebäuden muss...

  • Nürnberg
  • 09.07.15
Ratgeber
2014: Unwetterschäden in Höhe von über  500 Millionen Euro.

Stürmische Zeiten - Vorsorge und Versicherungsschutz bei Unwetter

REGION (pm/nf) - Mehr als nur eine frische Brise - das neue Jahr zeigt sich gleich zu Beginn von seiner stürmischen Seite. Auf Ela folgen Elon und Felix. Welche Vorsichtsmaßnahmen jeder für sich treffen kann und was im Schadenfall zu tun ist, rät die HDI Versicherung AG. Vorsichtsmaßnahmen treffen - Nicht im Freien aufhalten und hilfsbedürftigen Personen besondere Aufmerksamkeit widmen. - Auto nicht in der Nähe von Bäumen parken, am besten in die Garage fahren. - Fenster, Türen, Fensterläden...

  • Nürnberg
  • 09.01.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.