Tod

Beiträge zum Thema Tod

MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Das Sterben formen

Die moderne Hospizbewegung ist Ausdruck einer neuen Sorgekultur Die moderne Hospizbewegung wurde 1967 von Dr. Cicely Saunders in London begründet. In den 80-er Jahren wurden auch hier bei uns die ersten hospizlichen und palliativen Einrichtungen gegründet, um eine angemessene Betreuung schwerstkranker Menschen zu gewährleisten. Eine Betreuung, die den körperlichen, sozialen, psychischen und spirituellen Bedürfnissen am Lebensende umfassend Rechnung trägt und dabei auch die Angehörigen und...

  • Nürnberg
  • 31.07.18
Ratgeber
Auch im Todesfall heißt es die Nerven behalten und die Beerdigungsformalitäten einem seriösen Bestatter anzuvertrauen.

Eine pietätvolle Bestattung muss nicht teuer sein

REGION (akz-o/vs) - Bestatter sind Experten, wenn es um das Thema Tod geht. Sie übernehmen auf Wunsch alle Aufgaben rund um die Bestattung. Dabei ist Vertrauen wichtig. „Bestatter sind qualifizierte Helfer in einer schwierigen Lebenslage. Dennoch gehen bei diesem Thema viele Menschen auf Distanz. Denn Bestatter konfrontieren die Menschen mit der eigenen Sterblichkeit“, sagt Oliver Wirthmann, Geschäftsführer des Kuratoriums Deutsche Bestattungskultur. „Und damit wollen sich zu Lebzeiten die...

  • Nürnberg
  • 14.10.16
MarktplatzAnzeige
Organspendeausweis - Beide Seiten

70 Prozent der Deutschen wären zur Organspende bereit

Feucht, den 07.10.2016 KKH: Europäischer Tag für Organspende und Transplantation am 10. Oktober 2016 In Deutschland hoffen mehr als 10.000 schwer kranke Menschen auf die Transplantation eines Organs. Für sie ist die Transplantation die einzige Möglichkeit, um zu überleben oder die Lebensqualität erheblich zu verbessern. Dies ist jedoch nur möglich, wenn Menschen bereit sind, ihre Organe nach dem Tod zu spenden. Laut Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung wären 70 Prozent der...

  • Nürnberg
  • 07.10.16
Lokales
Für Freunde, wie hier auf dem Foto Werner Behringer  (l.), spielte Conny gerne auch ein Geburtstagsständchen.
4 Bilder

Trauer um Musiker und Bandleader Conny Wagner

REGION (jrb/vs)) - Trauer um eine große Musikerpersönlichkeit: Der 1945 in Fürth geborene Conny Wagner ist am letzten Samstag im Alter von 70 Jahren nach einer schweren Krankheit gestorben. Wagner studierte Trompete am Konservatorium in Nürnberg und gründete schon in frühen Jahren seine erste eigene Band. Zum Berufsmusiker wurde er mit dem Conny Wagner Sextett und der späteren Conny Wagner Show Band. Mit ihr tourte er international und trat in zahlreichen großen Funk- und TV-Shows auf. Mit der...

  • Nürnberg
  • 09.08.16
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Die EXPERTEN

Trauer und Trauerbewältigung

Jeder Mensch trauert auf seine ganz persönliche Art und Weise Die Trauer um einen geliebten Menschen, mit dem man möglicherweise einen großen Teil seines Lebens verbracht hat, gehört – wie die Liebe selbst – zu den tiefsten Gefühlen, die man im Leben erfahren kann. Entsprechend schmerzhaft wird deshalb auch der Trauerschock empfunden, der sich manchmal auch erst mit Verspätung einstellt. Es gibt nichts, was Trost spenden könnte. Man fühlt sich wie gelähmt. Das Leben erscheint sinnlos und...

  • Nürnberg
  • 27.05.16
Anzeige
Lokales
Peter Bursy war eine wichtige Säule der Nürnberger Karnevalisten. Foto: © bayernpress

Trauer um Peter Bursy

NÜRNBERG (jrb) - Peter Bursy verstarb in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Alter von 54 Jahren an den Folgen eines Herzinfarkts. Er war mittelfränkischer Bezirks-Vorsitzender des Bayerischen Fußball-Verbands (BFV) und Geschäftsführer der Stadtwerke Stein. Sein Engagement galt dem fränkischen Fasching. Als jahrelanger FAN-Präsident und als Senats-/Ehrenpräsident des NCN versuchte Bursy Humor überall zu verbreiten. Am 11. 11. 2015 agierte Bursy als Sitzungspräsident bei der Inthronisation im...

  • Nürnberg
  • 12.01.16
Freizeit & Sport
Foto: Screenshot Youtube

WM-Arbeiter wie Sklaven behandelt - Amnesty International schlägt Alarm

Täglich stirbt ein Mensch für die WM Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International schlägt wiederholt Alarm wegen "sklavenähnliche Zustände" im Golfstaat Katar, wonach Gastarbeiter, die mit dem Bau der Stadien für die Fußball-WM 2022 beschäftigt sind, reihenweise sterben, weil schlechte Arbeits- und Lebensbedingungen regelmäßig zum Tod der dort arbeitenden Migranten führt. Demnach sterbe im Schnitt "täglich ein Mensch an Erschöpfung oder Herzversagen", berichtet eine Amnesty-Experin...

  • Nürnberg
  • 08.06.15
Lokales

Trauer um MDR-Gründungsintendant Udo Reiter

MdB Michael Frieser zum Suizid von Udo Reiter NÜRNBERG/SCHWABACH/LELIPZIG - Mit tiefer Bestürzung hat der Mitteldeutsche Rundfunk auf die Nachricht vom Tod seines Gründungsintendanten Professor Dr. Udo Reiter reagiert. ,,Die deutsche Medienlandschaft, wie wir sie heute kennen, verliert mit Udo Reiter einen ihrer Gründungsväter, der MDR einen Kollegen und väterlichen Freund", sagte MDR-Intendantin Karola Wille in Leipzig. Gerade in diesen Tagen mache der Tod von Udo Reiter besonders...

  • Nürnberg
  • 10.10.14
Lokales
Symbolbild: fotolia.com

Skaterin bei Verkehrsunfall getötet

(Update vom 13. Juni 2014) NÜRNBERG (ots) - In Nürnberg ist am späten Mittwochabend eine junge Frau (18) bei einem Verkehrsunfall tödlich verletzt worden. Der Unfallfahrer wurde von der Polizei festgenommen. Zwischenzeitlich konnte die Verkehrspolizei Nürnberg auch die Identität des Unfallfahrers klären: Es handelt sich um einen 27-Jährigen, der in Nürnberg wohnhaft ist. Das Unfallfahrzeug, ein BMW der 5-er Serie, war nicht zugelassen; an dem Pkw waren Kennzeichen eines Ford angebracht....

  • Nürnberg
  • 12.06.14
Lokales
Große Trauer um Dr. Jannik Inselkammer. Mit diesem Bild und folgendem Text machte die Familie und das Unternehmen den tödlichen Unfall bekannt: ,,Die Augustiner-Bräu Wagner KG und die Edith-Haberland-Wagner-Stiftung trauern um ihren persönlich haftenden Gesellschafter und Geschäftsführer Dr. Jannik Inselkammer, der viel zu früh und tragisch verstorben ist. Sein plötzlicher Tod trifft uns zutiefst und wir verneigen uns in ewiger Verbundenheit."

Große Trauer um Jannik Inselkammer

NÜRNBERG (nf) - Große Betroffenheit auch in Nürnberg: Wie bekannt wurde, ist Dr. Jannik Inselkammer (45), Gesellschafter der Augustiner Brauerei, am Montag, 24.3.2014, in Kanada beim Skifahren von einer großen Eis-Lawine erfasst worden. Jede Hilfe kam zu spät. Auf der Internetseite der Brauerei wurde folgende Bekanntmachung veröffentlicht: ,,Augustiner-Bräu Wagner KG und die Edith-Haberland-Wagner-Stiftung trauern um ihren persönlich haftenden Gesellschafter und Geschäftsführer Dr. Jannik...

  • Nürnberg
  • 26.03.14
Lokales

CSU-Stadtratsfraktion zum Tod von Willy Prölß

NÜRNBERG (pm/nf) - ,,Mit Willy Prölß ist ein großer Nürnberger von uns gegangen." Mit diesen Worten reagierte CSU-Fraktionsvorsitzender Sebastian Brehm auf die Nachricht vom Tode des Altbürgermeisters und Ehrenbürgers der Stadt. Die CSU-Stadtratsfraktion spricht seiner Familie ihr herzliches Beileid aus. Brehm weiter: ,,In 40 Jahren kommunalpolitischer Arbeit hat Willy Prölß viele positive Spuren in der Stadt hinterlassen. Auch wenn ich ihn im Laufe meiner eigenen Zeit im Stadtrat nicht...

  • Nürnberg
  • 19.03.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.