Fernsehen

Beiträge zum Thema Fernsehen

Lokales
Waren mit vollem Engagement dabei (v.l.): Claus Müller, Herbert Beck, Bianca Bauer-Stadler und Roland Zimmermann.
2 Bilder

Es war der Start des ersten lokalen privaten TV-Programms für Franken
30. Jubiläum für die ,,Drehscheibe Franken"

NÜRNBERG (bbs) - Am 10. Dezember 1990 startete mit der „Drehscheibe Franken“ das erste lokale private Fernsehprogramm für die Region und den Großraum Nürnberg, Fürth, Erlangen. Die Lizenz zum Senden erteilte die BLM (Bayerische Landeszentrale für neue Medien) an Dietmar Straube in Erlangen-Tennenlohe, das vierköpfige Redaktionsteam (Roland Zimmermann, Claus Müller und Herbert Beck) um Programmchefin und Moderatorin Bianca Bauer-Stadler kam von Radio Charivari aus Nürnberg. Nach nur einer Woche...

  • Nürnberg
  • 10.12.20
Panorama
Einfach mal Abtauchen: Die «Frontal 21»-Satireautoren Andreas Wiemers (l) und Werner Doyé.

TV-Tipps
,,Danke für nichts!": Boom satirischer TV-Jahresrückblicke

BERLIN (dpa) - Wer über 2020 einfach nur lachen will, hat im Fernsehen gleich öfter die Chance. Es gibt einen kleinen Boom satirischer Rückblicke. Neben der «heute-Show», die am 18. Dezember aufs Jahr zurückblickt, gibt es am selben Abend noch die ZDF-Sendung «Der satirische Jahresrückblick 2020» von den «Frontal 21»-Satireautoren Werner Doyé und Andreas Wiemers, die Fragen nachgehen wollen wie: «Wann wird Verkehrsminister Andreas Scheuer unter Quarantäne gestellt?» Einen Tag vorher, am 17....

  • Nürnberg
  • 10.12.20
Lokales
Das Tribunal während der Urteilsverkündung (v.l.): Alexander F. Wolchkow und Iola T. Nikitschenko (UdSSR), Norman Birkett und der Vorsitzende des IMT, Geoffrey Lawrence (Großbritannien), Francis Biddle und John J. Parker (USA) sowie Henri Donnedieu de Vabres und Robert Falco (Frankreich).
19 Bilder

75. Jahrestag des Beginns der Nürnberger Prozesse ++ Übertragungen und Veranstaltungen im Überblick ++ Historische Fotos in der Bildergalerie
Festakt aus dem Saal 600 mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier

NÜRNBERG (pm/nf) - Am 20. November 2020 jährt sich der Beginn der Nürnberger Prozesse zum 75. Mal. Zeitgleich feiert das Memorium Nürnberger Prozesse sein zehnjähriges Bestehen. Anlässlich dieser beiden Jahrestage nähern sich mehrere Projekte aus unterschiedlichsten Blickwinkeln dem historischen Ereignis. Aufgrund des aktuellen Pandemiegeschehens finden sie hauptsächlich im digitalen Raum statt. Herzstück des Programms ist ein virtueller Erinnerungsakt am Freitag, 20. November 2020, um 19 Uhr...

  • Nürnberg
  • 20.11.20
Panorama
Astrophysiker Harald Lesch.

,,Zoom" mag er nicht
Lesch lebt ohne Smartphone: Vorlesung ist Kaiserdisziplin

MÜNCHEN (dpa) - Harald Lesch (59), Astrophysiker, Philosoph und Wissenschaftsjournalist, will kein Smartphone. «Ich habe ein uraltes Handy. Auf diese Weise bin nur selten online. So habe ich unglaublich viel Zeit, das zu machen, was ich will - und nicht das, was andere wollen», sagte Lesch, der am Dienstag (28. Juli), 60 Jahre alt wird.  Er meint zwar: «Die Verwendung von Digitalgeräten ist aufgebaut auf Grundlagen der Physik.» Aber für den mit vielen Preisen dekorierten Professor ist es...

  • Nürnberg
  • 22.07.20
Panorama
Moderator Rudi Cerne hat mit seiner Fahndungssendeung seit Jahren stabile Quoten.

Einschaltquoten
,,Aktenzeichen XY" schlägt alles!

BERLIN (dpa) - Rudi Cerne hat mit seiner Fahndungssendung im ZDF erneut das größte Primetime-Publikum versammelt. Das Special «Aktenzeichen XY... gelöst!» wollten am Mittwoch ab 20.15 Uhr 4,83 Millionen (16,8 Prozent) sehen. Die Tragikomödie «Nichts zu verlieren» im Ersten verfolgten zeitgleich 3,99 Millionen (13,9 Prozent). RTL strahlte die Show «Mario Barth präsentiert» aus, dafür konnten sich 1,96 Millionen (7,0 Prozent) erwärmen. Der Münster-Krimi «Wilsberg: 90-60-90» auf ZDFneo erreichte...

  • Nürnberg
  • 17.07.20
Panorama
Bei Charlotte Würdig und Sido haben sich im Laufe der Zeit die gemeinsamen Wertevorstellungen verschoben.

Beziehungs-Aus mit Rapper Sido
Charlotte Würdig: Trennung war schleichender Prozess

BERLIN (dpa) - Die Moderatorin Charlotte Würdig hat ihre Trennung von Rapper Sido (39) als schleichenden Prozess bezeichnet. Das liege daran, dass sie beide ,,keine großen Streiter" seien, sagte die 41-Jährige dem Magazin ,,Bunte". Sie empfinde es als wichtig, immer wieder gemeinsam darüber zu reflektieren, ,,ob man noch die gleichen Wertvorstellungen hat oder ob das im Laufe der Jahre gravierend auseinandergeht." Bei ihr und Sido sei es irgendwann nicht mehr gegangen. Charlotte Würdig und Sido...

  • Nürnberg
  • 10.06.20
Panorama
Marlies Bernreuther, Inhaberin der Pyraser Landbrauerei, spricht am 7. Februar 2020  im SWR Nachtcafé vom Glauben an sich selbst.

TV-Tipp
Pyraser-Chefin Marlies Bernreuther zu Gast im SWR Nachtcafé

FRANKEN (pm/nf) - „Diesen Glauben an mich selbst habe ich mir durch viele Umwege und Wendungen in meinem Leben und den stets guten Ausgang, selbst erarbeitet. Die Wurzeln, die mir viele Generationen schenken, unterstützen mich in meinem Urvertrauen.“, sagt Pyraser Brauereichefin Marlies Bernreuther rückblickend auf ihren bisherigen Lebenslauf. „Vom Glauben an sich selbst“ lautet auch das Thema der Fernsehsendung „Nachtcafé“ am kommenden Freitag, 7. Februar, um 22 Uhr im Südwestrundfunk, bei...

  • Nürnberg
  • 31.01.20
Ratgeber

Neue Studie warnt vor zu viel TV-Konsum ++ Das rät der Experte
Gibt es eine Fernseh-bedingte Demenz?

REGION (pm/nf)  – Das verbale Gedächtnis ist dafür zuständig, sprachliche Botschaften zu erfassen und sie zu verarbeiten. Es ist somit zentral wichtig für die Aufnahme und das Verwenden von Informationen, die uns in Worten – gesprochen oder geschrieben – übermittelt werden. Eine Studie zeigte, dass tägliches Fernsehen von mehr als 3,5 Stunden pro Tag bei Menschen im Alter von 50 Jahren und höher zu einem Abbau des verbalen Gedächtnisses führt. Sie zeigte auch, dass das nicht nur damit...

  • Nürnberg
  • 16.04.19
Panorama
Beim Promibesuch (v.l.) Dieter Hermann, Uschi Glas und Michael Förster.

TV-Star Uschi Glas mit Ehemann bei Wirt Michael Förster im Bratwurst Röslein!

NÜRNBERG (mask) - Promi-Besuch im Bratwurst Röslein am Nürnberger Hauptmarkt! Wirt Michael Förster konnte TV- und Kinolegende Uschi Glas (,, Zwei Münchner in Hamburg") und Ehemann Dieter Hermann begrüßen. Die beiden waren für ihr Projekt ,,Brotzeit" unterwegs. Michael Förster: ,,250 ehrenamtliche Helfer waren eingeladen, die am Morgen vor Unterrichtsbeginn für Schulkinder kostenlos Frühstück zubereiten und ausgeben." Auch Minsterpräsident Dr. Markus Söder schickte ein Grußwort, unterstützt das...

  • Nürnberg
  • 21.11.18
Freizeit & Sport
Yulia Putintseva gewann das am Dienstagabend gegen 20.25 Uhr unterbrochene Erstrundenspiel mit 5:7, 6:4, 7:6 (7:3).
2 Bilder

Weltklasse-Damentennis in Nürnberg live im Fernsehen und im Stream

NÜRNBERG (pm/nf) - Tennisfans können die sechste Auflage des NÜRNBERGER Versicherungscups live gleich über mehrere Kanäle verfolgen. Der Bayerische Rundfunk, Sportdeutschland TV, Ran.de und auch Eurosport zeigen in Summe nahezu alle Matches live oder in einer Zusammenfassung. Hier die Sendezeiten im Überblick: Bayerisches Fernsehen: Donnerstag, 24. Mai ab 13.30 – 15.30 Uhr ein Viertelfinalmatch live Freitag, 25. Mai ab 13.30 – 15.30 Uhr ein Halbfinalmatch live Samstag, 26. Mai ab 13.30 – 15.30...

  • Nürnberg
  • 23.05.18
Freizeit & Sport
Wirt Thomas Förster an seinem Bratwurst-Grill.

TV-Tipp am 2. August: Musi & Gsang im Röslein

REGION (mask) - Am Mittwoch (2. August, 21 Uhr) wird's zünftig im BR-Fernsehen: Die Volksmusik-Sendung ,,Musi & Gsang im Wirtshaus" kommt aus dem ,,Bratwurst Röslein"! Witzig: Wirt Förster fordert Moderator Markus Tremmel heraus! Der soll in der Metzgerei zehn Nürnberger Bratwürste machen, die man den Gästen servieren kann. Musik kommt von: Die KnopfSaiten, Gebrüder Ottenschläger, Leyer Stubenmusik, Loonharder Musikanten.

  • Nürnberg
  • 01.08.17
Ratgeber

DVB-T2: Im Frühjahr 2017 wird das Antennenfernsehen komplett umgestellt

SERVICE (ak/fi) - Bald ist es soweit: Am 29. März 2017 wird das terrestrische Fernsehen (DVB-T) in Deutschland komplett auf den neuen Standard DVB-T2 umgestellt. Wer sein Fernsehprogramm bisher ausschließlich über Antenne empfängt, muss sich also sputen oder zu einer alternativen Empfangsform umsteigen. Andernfalls sitzt man im Frühjahr plötzlich vor einem schwarzen Bildschirm. Die wichtigsten Infos zur Umstellung gibt's in unserem Überblick. Spezielles Empfangsgerät und Abo für Privatsender...

  • Nürnberg
  • 29.11.16
Panorama
Mitarbeiter des Deutschen Wetterdienstes bei der Analyse der Daten.

Wetterbericht im Fernsehen: Von der Kreidetafel zum 3D-Wetterflug

25 Jahre Wetteranimation aus dem Computer im deutschen Fernsehen REGION (pm/nf) - Seit der Einführung des Fernsehens spielt die Wettervorhersage dort eine wichtige Rolle. Oft haben die Wetterberichte sogar die höchste Sehbeteiligung bei einer Nachrichtensendung. Zu Beginn arbeiteten die Meteorologen der TV-Wettersendungen viele Jahre mit Kreide und drehbaren Tafeln und brachten so den Zuschauern Hoch- und Tiefdruckgebiete in die Wohnstuben. Später gab es mehr Grafiken in Wetterberichten, in...

  • Nürnberg
  • 11.12.15
Panorama
Das Mulitkamera-Videosystem HIGGS des Fraunhofer IIS ermöglicht Videoproduktionen in Echtzeit und umfasst bis zu fünf mobile Kameras sowie eine App für einen flexiblen Schnitt.

Schnellstes mobiles Multikamera-System der Welt vorgestellt

ERLANGEN/AMSTERDAM (pm/nf) – Auf der Internationalen Messe für Funk, Film und Fernsehen stellt das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS das Projekt HIGGS vor, das weltweit schnellste portable Multikamera-Videosystem für Live-Produktionen. ,,Der Produktions-Truck in der Tasche" umfasst bis zu fünf mobile Kameras sowie ein per App einfach zu bedienendes und flexibles Schnittsystem. Das mobil produzierte Videomaterial lässt sich ohne Zeitverluste live auf verschiedene Kanäle...

  • Nürnberg
  • 04.09.15
Freizeit & Sport
Der Fernseher ist immer noch Favorit in der Freizeitgestaltung.
5 Bilder

Der Fernseher und das Internet prägen unsere Freizeit

REGION - Fernsehen ist weiterhin der Deutschen liebstes Kind. Das ist das Ergebnis des neuen Freizeitmonitors 2015, den die Stiftung für Zukunftsfragen veröffentlicht hat. Gefragt nach den beliebtesten Freizeitaktivitäten, gaben die Umfrageteilnehmer an, am liebsten vor dem Fernseher zu sitzen. Radio hören und von zu Hause telefonieren folgen auf den Plätzen zwei und drei. Allerdings holt das Internet immer mehr auf - vor allem bei den Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Interessant ist dabei...

  • Nürnberg
  • 01.09.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.