Wirtschaftsministerin Ilse Aigner

Beiträge zum Thema Wirtschaftsministerin Ilse Aigner

Lokales
Bei ihrem Besuch im Anwenderzentrum VerTec erhielt die Ministerin eine kleine Aigner-Büste aus Titan, hergestellt im revolutionären sogenannten selektiven Strahlschmelzverfahren.
2 Bilder

Fürth ist Spitze im 3D-Drucken: Ein Zwilling für die Ministerin

Bayerische Wirtschaftsministerin besuchte das Anwenderzentrum für additive Fertigung VerTec in Fürth FÜRTH (pm/nf) - Die vielleicht wichtigste neue Technologie für den Produktionsstandort Deutschland ist die additive Fertigung. Eine der Keimzellen dieser technischen Revolution gedeiht in Fürth – das Anwenderzentrum Verfahrenstechnik (VerTec) – eine gemeinsame Unternehmung der Neuen Materialien Fürth GmbH (NMF) und des Zentralinstituts für Neue Materialien und Prozesstechnik (ZMP) der...

  • Fürth
  • 22.02.16
Lokales
Eröffnung Bayerisches Zentrum für Kultur und Kreativwirtschaft: Jürgen Enninger, Leiter des Kompetenzteams Kultur- und Kreativwirtschaft der Landeshauptstadt München, Josef Schmid, Bürgermeister der Landeshauptstadt München, Ilse Aigner, Bayerns Wirtschaftsministerin und Stellvertretende Ministerpräsidentin, Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg, Dirk Kiefer, Leiter des neu eröffneten Bayerischen Zentrums für Kultur- und Kreativwirtschaft.

Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft eröffnet

NÜRNBERG (pm/nf) - Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner hat am heutigen Montag, 2. März 2015, gemeinsam mit Nürnbergs Wirtschaftsreferenten Dr. Michael Fraas das Bayerische Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft in Nürnberg eingeweiht. Aufgaben des bayernweit tätigen Zentrums, das von Dirk Kiefer geleitet wird, sind unter anderem, die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der bayerischen Kultur- und Kreativwirtschaft weiter zu stärken, ihre überregionalen und internationalen...

  • Nürnberg
  • 02.03.15
Lokales
Ilse Aigner, Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie mit IHK Präsident Dirk von Vopelius (l.) und Thomas Sabo.
6 Bilder

IHK-Ehrenmedaille 2014 für Thomas Sabo

IHK-Jahresempfang mit Staatsministerin Aigner NÜRNBERG (pm/nf) - In Würdigung hervorragender Verdienste um die mittelfränkische Wirtschaft wurde Thomas Sabo, Gründer und Inhaber des Unternehmens THOMAS SABO, Lauf, ausgezeichnet. Die IHK-Ehrenmedaille ist die höchste Auszeichnung der IHK, überreicht im Historischen Rathaussaal durch IHK-Präsident Dirk von Vopelius. Die Ehrung fand im Rahmen des IHK-Jahresempfangs Politik | Wirtschaft statt, den die IHK ausrichtet, um das konstruktive Miteinander...

  • Nürnberg
  • 01.07.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.