Südstadt-Weihnachtsmarkt im ehemaligen Kaufhof

NÜRNBERG (pm/nf) - Morgen, 7. Dezember 2013, um 10 Uhr eröffnet im ehemaligen Kaufhof-Gebäude ein kleiner Weihnachtsmarkt. Damit möchten die Initiatoren die Tradition des Südstadt-Weihnachtsmarkts wiederbeleben. An den Ständen erwartet die Besucherinnen und Besucher ein Angebot an Lebkuchen, Glühwein und weihnachtlichen Waren. An dem Markt nehmen neben Gewerbetreibenden auch Vereine und gemeinnützige Organisationen teil. Parallel zum Weihnachtsmarkt findet morgen auch der große Hallenflohmarkt statt.

Organisiert wird der bis zum 24. Dezember 2013 dauernde Weihnachtsmarkt vom Team des Südstadt Bazars um den Nürnberger Unternehmer Ümit Sormaz. Geöffnet hat der Weihnachtsmarkt samstags von 10 Uhr bis 17 Uhr sowie unter der Woche von 10 Uhr bis 15 Uhr.
Wirtschafts- und Stadtentwicklungsreferent Dr. Michael Fraas, der den Weihnachtsmarkt eröffnen wird, sagt hierzu: „Der Weihnachtsmarkt im ehemaligen Kaufhof belebt das Gebäude. Die Teilnahme auch von Vereinen und gemeinnützigen Organisationen aus dem Stadtteil ist ein weiteres gutes Beispiel für bürgerschaftliches Engagement in der Südstadt. Damit gestalten die Menschen die Übergangszeit bis zur Errichtung eines neuen Stadtteileinkaufszentrums aktiv mit.“
Im Projekt „Ein neues Herz für den Nürnberger Süden“ sind weitere Zwischennutzungen im ehemaligen Kaufhof-Gebäude am Aufseßplatz geplant. Das Projekt wurde vom Wirtschaftsreferat initiiert und wird mit Mitteln des Bundes gefördert.
Weitere Informationen im Internet

www.suedstadtherz.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.